kann nicht soviel gemüse essen...habt ihr nen tip?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von glu 19.08.07 - 16:49 Uhr

hallo!

wenn ich zuviel gemüße essen, auch gegartes, dann bekomm ich probs mit meinem verdauungssystem, mein bauch sieht dann aus als wäre ich im 7. monat schwanger, alles voller luft, anschl. folgen dann koliken...früher hatte ich nie probleme, dann nur bei rohkost und neuerdings auch bei gegartem gemüse...was soll ich denn dann noch essen?

mache ww weil ich unbedingt abnehmen MUß ... komme mit den punkten auch klar, auch ohne 0 P produkte...aber es geht ja auch um eine gesunde ernährung und dazu gehört ja nunmal auch gemüse...

alles was noch geht sind tomaten, gurke und alle salate...aber die machen auch nur für kurze zeit satt.

ich esse ansonsten auch viele vollkornprodukte und meine verdauung funzt auch ohne probleme...nur bei gemüse geht nix mehr.

habt ihr ne idee?

lg glu

Beitrag von morgenlandfahrerin 19.08.07 - 17:28 Uhr

Liebe Glu,

ich mache zwar kein WW, aber die Probleme mit der Luft kenne ich auch. Hol dir in der Apotheke Lefax oder Lefax Enzym. Welches der beiden Produkte für Dich geeignet ist, kannst Du erfragen. Dies sind Präparate auf absolut natürlicher Basis, die auch dauerhaft genommen werden dürfen.

Einige Menschen haben Probleme mit der Luft. Statt nach außen zu entweichen, sammelt sie sich im Körper. Die Luft im Darm drückt nach oben, so dass sich der Bauch praktisch schon unterhalb der Brust wölbt (daher das Gefühl, einen Schwangerenbauch zu haben). Man kann diese Probleme haben, obwohl die Verdauung sonst in Ordnung ist.

Lefax macht nichts anderes als diese Luft auf natürliche Art und Weise aufzulösen und über das Blut abzubauen.

Hier kannst Du mehr lesen: http://www.lefax.de/

Im übrigen mäßige Dich bei den Vollkornprodukten. Diese sind nicht für jeden in der Masse gut. Du nimmst im Moment wahrscheinlich eher zuviel Ballaststoffe zu Dir. Deshalb gehen ja Tomaten, Gurke und Salate noch...weil diese nicht allzuviel davon haben, sondern hauptsächlich aus Wasser bestehen.

Eine gute Alternative zu Vollkornbrot ist Knäckebrot. Im Bioladen findest Du Amaranth-Knäckebrot. Das ist total lecker und bekömmlich.

Und: richtig kauen ist sehr wichtig.

Liebe Grüße
MLF #klee

Beitrag von glu 19.08.07 - 18:02 Uhr

hallo!

danke für den tip, ich werd gleich morgen mal in die apo gehen, is nämlich echt nervig!

lg glu

Beitrag von paula_09 24.08.07 - 15:52 Uhr

Hallo!

Hast du mal einen Fructosetest machen lassen?
Ich leide teilweise auch unter Blähbauch und habe mich jetzt testen lassen.
Bei mir ist es hart an der Grenze, d.h. ich habe eine leichte bis mittlere Fructose-
unverträglichkeit.
Man ahnt ja gar nicht, wo überall der Fruchtzucker (die Fructose) drin ist.
Mit einer Ernährungsberaterin kann ich das aber wohl in den Griff bekommen.


LG paula_09#sonne

Beitrag von glu 24.08.07 - 21:18 Uhr

huhu!

danke für deine antwort...nö, da hab ich noch gar nicht dran gedacht...werd ich aber mal in erwägung ziehen... #danke

lg glu