Wer hibbelt auf das 2. Kind? Umfrage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von haebia 19.08.07 - 18:28 Uhr

Hallo,

eigentlich kann ich noch nicht zu euch, denn unsere nächste Babyplanung (also das 2.) steht erst in ein paar Jahren an,
aber jetzt muß ich mal eine kleine Umfrage starten:

Wer von euch "übt" für das 2. Kind und in welchem Zyklus seid ihr? Ich habe gestern was komisches gelesen, dass mir aber nicht aus dem Kopf geht. Leider weiß ich nicht mehr, wo ich das gelesen habe, ich habe gegoogelt.
Also da hieß es jedenfalls, dass eine Frau, die schon ein Kind geboren hat, dann mit dem nächsten Kind lange warten muß bis es wieder klappt mit dem Schwangerwerden. Da fiel dann der Satz: "... nach einer erfolgreichen Schwangerschaft folgen erstmal 6 Fehlgeburten ... bis es wieder klappt".

Hört sich ja schon schwachsinnig an, aber wenn ich so zurückdenke, kenne ich schon einige, wo es beim 1. problemlos klappte und vor dem 2. Kind hatten sie 1 - 2 Fehlgeburten.

Gut, in einem anderen Text hieß es dann auch, dass es häufiger zu Fehlgeburten kommt, weil die Frau dann ja schon älter ist #augen und aber auch, dass viele FG kaum bemerkt werden, da sie ganz früh sind, dass einige Frauen sie für die Menstruation halten.

Was sagt ihr dazu?

Beunruhigt mich ja schon. Warum warte ich dann? Wenn es später evtl nicht klappt? #heul Aber man kann es ja nie genau wissen ...

Grüße und euch alles #klee für`s #schwanger-Werden!
Bianca

Beitrag von maerchenfeee 19.08.07 - 18:38 Uhr

Schwachsinn!

Klar, ich kenne einige, die nach dem 1. Kind ne FG hatten, aber dann auch wieder shcnel ss wurdne und nun nen zweites haben.
Ich selbst habe bis vor kurzem gehibbelt und bin nun mit Nummer 2 Schwanger...
ich habe eigentlich gleich Glück gehabt..im 1. Zyklus war der ES so doof, daß ich grad alleine bei meienr Schwester war und wir nicht herzeln konntne, und dieses Mal haben wir nur 1x (!) und es hat geshcnaggelt. Ich geh optimistisch nicht daon aus, daß ich ne FG haben werde...

also, trau Dich!

Babette, ES+ 17 bzw. 5. SSW

Beitrag von winni80 19.08.07 - 18:49 Uhr

Hi


Ich bin ÜZ 4 und planen dezeit dass 2. Kind.

Ehrlich gesagt, glaube ich mit den FG nicht ganz dran . Denn es gibt ja auch genug Frauen, die ihr 1. wollen und teilweise schon 3 FG hinter sich haben.

Ich hoffe, dass es blad klappt #hicks #huepf
Hoffe aber auch auf eine bessere #schwanger wie meine 1. #schmoll

Beitrag von anrani 19.08.07 - 19:59 Uhr

Hallo, Bianca!

Also ich glaube auch nicht, dass auf eine erfolgreiche SS mehrere Fehlgeburten folgen müssen. Völliger Blödsinn - meine Meinung! ;-)

Wir basteln jetzt schon seit 1,5 Jahren an Wunschkind Nr. 2. Allerdings war Nico damals eine künstl. Befruchtung (super schlechtes SG), aber da das Ergebnis vom SG sich deutlich verbessert hat (allerdings schon noch eingeschränkt), hoffen wir auf ein kleines Wunder!!!! :-)

Im Juni war ich auch schon mal 1 Woche drüber, dann kam aber doch die Mens durch. :-( So viel mal zur FG..... Aber ich glaube kaum, dass das daran lag, dass ich schonmal #schwanger war und vom Alter her kann ich´s mir auch nicht vorstellen. #kratz Sollte halt nicht sein! Die Natur hat sich schon was dabei gedacht!

Wünsche dir auf jeden Fall jetzt schon mal viel #klee beim Geschwisterchen-basteln!!!

#herzlich Grüsse, Andi.

Beitrag von rosasandy 19.08.07 - 20:00 Uhr

Finde ich auch Schwachsinn!!!!!!!!!!!

Kenne einige die mehr Kinder haben und noch nie eine Fehlgeburt hatten!

Meine Schwester hat 3kidis und noch nie eine FG!

Ich z.b hatte vor dem 1sten Kind 2FG.

LG Sandy!#klee#sonne#herzlich

Beitrag von homie1982 19.08.07 - 20:32 Uhr

Hi du,

ich bin auch im 4 ÜZ. Hatte allerdings bereits eine Eileiterschwangerschaft. Meine Tochter ist jetzt knapp 2 Jahre, im Dezember war ich dann wieder schwanger. War im Krankenhaus und seither klappt es auch nicht mehr. Bei meiner Tochter hatte es beim 2ten mal geklappt. Im Dezember mit dem 1ten mal. Ich verstehe es allerdings aber auch nicht. Soviele, die bereits schon ein Kind haben und ein weiteres wollen haben Probleme. Ich kapiere das auch nicht. Ich glaube nicht, dass man mit einem Kind und Haushalt mehr Streß hat wie wenn man arbeiten geht. Bin gerade auch in einer etwas deprimierten Phase. Hätte meine Periode nämlich am 29.8 bekommen sollen und sie kam jetzt schon am Freitag. Also um den Zeitraum des ES herum. Es ist ätzend. Warum werden Menschen bestraft, die gerne Kinder haben wollen. Warum wird es einem so schwer gemacht? ------------ Sorry, bin total vom Thema abgekommen. Ich weiß ja, dass eine SS etwas sehr kompliziertes ist, deshalb glaube ich ebenfalls, das der Text totaler Quatsch ist und nur für Aufregung sorgt....

Grüßle