An die mehrfach Mamis - Frage zur Dammmassage!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jule2801 19.08.07 - 18:44 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe zwar noch ein wenig Zeit, aber ich wollte mal fragen wie das hier bei Euch nachhören ob ihr vor der Geburt Dammmassagen gemacht habt und ob es geholfen hat.

Ich habe es in vorherigen SS nicht gemacht und bin einmal geschnitten und einmal gerissen. Meint ihr es ist dann überhaupt möglich beim dritten Mal "ganz" zu bleiben? Narbengewebe ist ja bekanntlich nicht so dehnbar...

Ich danke Euch für Eure Antworten

lg Jule 25.SSW mit Nr.3

Beitrag von alarabiata 19.08.07 - 19:36 Uhr

hallo

ich habe immer gute vorsätze, aber letztendlich wird das öl ranzig und nix ist passiert, ausser vielleicht 2 bis 3 mal den damm massiert. ich persönlich mag es auch überhaupt nicht und finde es unangenehm.

bei meinem ersten kind hatte ich scheiden/labienrisse die genäht wurden, aber es tat hinterher nix weh und alles war unproblematisch.
bei der zweiten geburt hatte ich auch kleine risse, aber wenn ich mich richtig erinnere wurde da nix genäht.
bei der dritten und vierten hatte ich null komma gar nix. alles heilgeblieben trotz fehlender massage;-)

ich hoffe, es hilft dir weiter...

LG
bianca

Beitrag von jule2801 19.08.07 - 19:43 Uhr

Hallo Bianca,

na das macht doch mal Mut - vielleicht komme ich ja diesmal um einen Riss drumherum (wobei das jetzt nicht so furchtbar schlimm war).
Das mit den guten Vorsätzen kenne ich nur zu gut...#schein

Danke dir für die Antwort

lg Jule!!!