Hat jemand Erfahrung mit Metformin/ Clomifen/ Puregon Pen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von almala 19.08.07 - 19:08 Uhr

Hallo zusammen,

bei mir wurde PCO festgestellt. Mein Mann und ich versuchen schon seit knapp 2 Jahren trotz der Diagnose ein Baby zu bekommen (was sich natürlich durch die Diagnose nicht so einfach darstellt).

Wir haben nun eine leichte Hormonbehandlung im Kinderwunschzentrum begonnen. Meine Frage nun an euch: kennt sich jemand mit der Medikamenten Kombi aus Metformin - Clomifen - Puregon Pen aus? Evtl. durch eigene Erfahrung oder Berichte?

ch habe von der Ärztin einen genauen Plan bekommen was ich wann einnehmen muss und bin nun sehr gespannt auf die nächste Zeit...

Danke schonmal für eure Hilfe und Tipps!

Liebe Grüße
almala

Beitrag von babylove05 19.08.07 - 19:38 Uhr

Hallo

Ich bin selber auch Pco patientin . Hab leider keine erfahrung mit den Kombis, da ich nur Metformine nahm.

Ich hab es im November 2006 angefangen zunehmen. Hab es dann für 1 Jahr genommen . Mein zyklus hat sich durch Metformine und gewichts abnahme reguliert und die FÄ in der KIWU meinte ich sollte es eben mal absetzen um zusehen wie stabil meine zyklus beibt.

Nunja und nun bin ich im monat chwanger und freu mich super auf unsere erstest ( hoffentlich nicht einziges ) Baby im November.

Geb nicht auf. Ich kenne viele Frauen die mit PCO schwanger wurden.

Drück dir die daumen

Martina

Beitrag von almala 20.08.07 - 21:00 Uhr

Hallo Martina,

Danke für Deine Antwort, ich hoffe so sehr, dass wir uns auch bald auf Nachwuchs freuen dürfen ;-)

Euch (bald Dreien) alles Gute!

Viele Grüße
almala

Beitrag von sammy1982 19.08.07 - 21:18 Uhr

Nabend,

ich habe Erfahrung mit Clomifen gemacht... Wenn Du fragen hast dann schreib mich einfach über VK an

Bei mir hat es geklappt mit Clomi und hatte auch 2 Jahre geübt dafür ohne medis... Mit Clomi wurde ich im 3.Zyklus Schwanger und meine Tochter ist bald 6 Monate jung...

lg Jani und Anna-Lea (*28.02.2007)

Beitrag von sunshine_84 19.08.07 - 21:29 Uhr

Hallo almala,

ich habe auch PCO. Nach über einem Jahr "üben" schickte mein Frauenarzt uns in eine Kinderwunschklinik. Dort habe ich erst Metformin bekommen; was mir aber nichts brachte. Danach habe ich 5 Tage Clomifen genommen und wurde gleich im ersten Zyklus schwanger #freu.

Unser Elias kam zwar 12,5 Wochen zu früh auf die Welt, ist jetzt aber gesund und munter.

Ich wünsche dir ganz viel Glück.

Liebe Grüße, sunshine mit Elias (korrigiert 8 Wochen und 6 Tage alt)

Beitrag von sunshine_84 19.08.07 - 21:33 Uhr

Ach so, hab ich ganz vergessen. Ich hab dann an einem Tag noch eine hcg-spritze bekommen, um den Eisprung auszulösen. Und einen Tag später hatten wir dann GV.

Beitrag von almala 20.08.07 - 20:57 Uhr

Hallo Sunshine,

vielen Dank für Deine Nachricht - das baut doch schon wieder auf!!
Das heisst, Du hattest nur einen Behandlungszyklus und bist da gleich schwanger geworden? Volltreffer #freu

Viele Grüße
almala