Ich werd wohl nie schwanger...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von opposite19 19.08.07 - 19:45 Uhr

... bin jetzt seit über einen jahr am üben

1. bis 9. Monat Chlormadinon Einnahme da Gelbkörperhorminschwäche
10. Monat Chromoterputation (Bauchspiegelung) war alles ok
11.-12. Monat ohne Tabletten . keine Mens ins Sicht
ab jetzt Utrogest

Weiß gar ne ob ich überhaupt damit anfangen soll, ich soll warten bis die mens kommt, aber die ist ne in sicht, es bringt doch eh alles nichts, das ganze experimentieren zieht mich nur noch mehr runter, bin so schon total deprimiert... #schmoll

Hab das Gefühl ich werd nie kinder kriegn.... es hätte doch längst klappen müssen #heul

#herzlich dank fürs zuhören, #blume Opposite19

Beitrag von anrani 19.08.07 - 19:50 Uhr

Hallöchen!

Lass den Kopf nicht hängen auch wenn´s schwer fällt!!!! #liebdrueck

Es gibt so viele Paare, bei denen alles top in Ordnung ist, und da kann´s auch viele Monate dauern, bis es klappt mit einer SS!!!

Auch DU darfst irgentwann einen positiven Test in den Händen halten, glaub mir!!!! :-)

Diese Tiefpunkte kenne ich allerdings nur allzu gut! Wir üben jetzt auch schon seit 1,5 Jahren - mit LH-Test´s, diversen Clomi-Zyklen und co. - und es will einfach nicht klappen.

Aber - wie gesagt - irgentwann dürfen wir auch mal positiv testen!!!!

Wünsche dir ganz viel #klee beim #schwanger werden!!!

#herzlich Grüsse, Andi.

Beitrag von winni80 19.08.07 - 19:50 Uhr

Hi,

das wird bestimmt noch klappen. Habe etwas Geduld. ;-)
Nur nicht den Kopf hängen lassen.

lass Dich mal #liebdrueck

Beitrag von opposite19 19.08.07 - 19:54 Uhr

Danke für die tröstenden Worte, is halt manchmal enfach nur schwer, ich hoffe es klappt wirklich noch.
#herzlich

Beitrag von kassiopeiya 19.08.07 - 20:11 Uhr

Hi du,

ich habe auch Chlormadinonhaltiges Präparat genommen, da ich zu viele männl. Hormone habe. Vor 2 Monaten nun abgesetzt, tja bin mal gespannt wie es weitergeht.... #kratz
Wollte dich ein wenig trösten, bist halt nicht allein#schmoll
Lass aber bloß nicht den Kopf hängen! Es muss einfach klappen!

LG kassiopeiya

Beitrag von opposite19 19.08.07 - 20:17 Uhr

warum hast du es abgesetzt? ich habe mal gehört das dieses medikament ein wenig verhütend wirkt, kann man den ärzten überhaupt noch was glauben?
danke fürs trösten #liebdrueck

Beitrag von kranke_schwester 19.08.07 - 20:25 Uhr

Hallo,
lass Dich nicht entmutigen!
Nach Absetzen der Pille hatte ich 1 Jahr einen total entgleisten Zyklus, habe auch 2 oder 3 Zyklen Clomifen genommen und Dexamathason in Minidosis... Irgendwann war mir das alles zu doof, habe es abgesetzt und gewartet und 2 Jahre nach Absetzen der Pille wurde mein Zyklus recht regelmäßig (30 Tage +/-3) und noch mal 5 Monate später hielt ich einen positiven Test in der Hand, pünktlich zur Hochzeit #huepf! Ich hab mir einfach irgendwann gesagt: "Ich vertrau jetzt meinem Körper und wenn er soweit ist, dann werde ich schwanger."
Jetzt üben wir für Nr.2, hoffentlich nicht so lange diesmal...
Viel Glück!