Erstes Baby zu früh...2. dann auch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trimama 19.08.07 - 19:53 Uhr

Hallo,

mein erster Sohn kam 2 Wochen zu früh, geht man dann davon aus das es evtl. wieder etwas zeitiger kommen wird?
Hab jetzt schon keine Geduld mehr!:-(

trimama 31. ssw

Beitrag von nana141080 19.08.07 - 19:59 Uhr

hallo,
meine freundin bekam ihren ersten sohn mit nem gewicht von 4010g 1 woche früher.er war also anscheinend früher dran.also früher es gehabt.und der 2.kam 2 wochen früher mit 4200g.
mein schwesters erster kam eine woche früher.der 2.eine woche später.die dritte wurde 2 wochen eher eingeleitet damit sie net zu groß wird!
mein erster kam 2 tage später.nun zeigt der us von anfang an 1 woche eher an.bin gespannt!
lg nana(die auch gerne ihr baby im arm halten würde)

Beitrag von jule2801 19.08.07 - 20:01 Uhr

Hallo,

mein Großer kam eine Woche vor ET der Kleine 5 Tage nach ET.
So pauschal kann man also nichts sagen...

Lg Jule 25.SSW mit Nr.3

Beitrag von silberlocke 19.08.07 - 20:33 Uhr

Hi
die 2 Wochen gelten nicht als zu früh - ab 37ssw ist es normal.

Man geht nur von 40 Wochen aus, 2 Wochen eher oder 2 Wochen mehr ist Normal.

Aber bei meiner Cousine haben alle Kinder 38ssw das Licht der Welt erblickt, bei mir 10, 3, und 3,4 SSW früher.
Kann also durchaus sein, daß Deine Kinder alle so 2 Wochen vor ET geboren werden.

LG Nita, mit Marita 6, Luis 4 und Erik 9 Wochen

Beitrag von horn 19.08.07 - 21:20 Uhr

Meine "große" kam zwei Wochen früher.
Die Hebamme sagte das sei keinesfalls ein Grund dafür, dass das zweite auch früher kommt. Das sei immer unterschiedlich.

LG Melanie mit #blume15 Mon & #klee 34.ssw

Beitrag von dida160301 19.08.07 - 22:26 Uhr

Hallo Trimana!

Diese Frage stelle ich mir auch immer wieder. Eine Statistik sagt daß eine vorangegangene Frühgeburt das Risiko um 15% erhöht.

Ich habe meinen 1. Sohn in der 35. SSW bekommen.

LG
Daniela (23. SSW)