noch ss un unverheiratet trotzdem vaterschaft anerkennen....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hallorenkugel 19.08.07 - 19:57 Uhr

jaa hallöchen....

also ich bin mit meinem männe ( noch unverheiratet) ja nun zusammen ( is ja klar) un nu hab ich gelesen das er auch mit auf der geburtsturkunde draufstehen kann wenn er die vaterschaft anerkennt....
ja wie wo was anerkennen?
wo macht man das?
#kratz

.....
#danke
liebe grüße
hallorenkugel mit#baby max-leon inside ( 33ssw)

Beitrag von mamas_sternchen06 19.08.07 - 19:59 Uhr

Auf dem Jugendamt.

Ein paar Threads unter diesem hier war das schon öfter Thema.
Da gibts Userinnen die das schon gemacht haben, viell. kannst Du da mal Näheres erfahren.

LG
sarah mit leah 18mon + max ET-3

Beitrag von jelly_buttom 19.08.07 - 20:00 Uhr

Ist bzw war bei uns genauso!

Er muss die Vaterschaft anerkennen, seinen Perso und ggf Geburtsurkunde mitbringen und dann steht er mit drin, ganz einfach ;-)

LG

Beitrag von nana141080 19.08.07 - 20:00 Uhr

hi,
beim standesamt!
lg nana

Beitrag von hallorenkugel 19.08.07 - 20:03 Uhr

beim standesamt.... beim jugendamt???
hööö?
#kratz

Beitrag von mamas_sternchen06 19.08.07 - 20:05 Uhr

Beides geht!

LG

Beitrag von hallorenkugel 19.08.07 - 20:10 Uhr

super...danke...
habe auch grad auf den anderen treaht mich mal mit reingehangen ;-)

lg

Beitrag von stubbel 19.08.07 - 20:08 Uhr

Einfach mal bei einem von beiden anrufen und dein Anliegen schildern. Die sagen dir dann ob du jeweils richtig bist oder geben dir die Telefonnummer der zuständigen Kollegin.
Wir waren z.B. auf dem Jugendamt deswegen (Perso und beide Geburtsurkunden mitbringen, mehr nicht).

Beitrag von hermiene 19.08.07 - 20:22 Uhr

Hi!

Standesamt - nur Vaterschaft

Jugendamt - Vaterschaft UND gemeinsames Sorgerecht (beides vor Geburt schon möglich)

Überleg Dir was Ihr / Du willst und ruf fann beim entsprechenden AMt an wegen Termin und notwendige Unterlagen.

LG,
Hermiene

Beitrag von bommel1610 19.08.07 - 20:06 Uhr

beim Standesamt.

Und wenn Ihr vorhabt in absehbarer Zeit zu heiraten und das Kind dann den Namen des Vaters erhalten soll, dann wuerde ich mir jetzt schon Gedanken machen, gleich den Nachnamen eintragen zu lassen.

Ansonsten kann man das spaeter bei der Hochzeit auch noch machen, kostet aber extra.

Beitrag von hallorenkugel 19.08.07 - 20:09 Uhr

danke für deine antwort...
also kann er ( also baby) seinen nachnamen haben?und nicht meinen?

lg

Beitrag von sarah722510 19.08.07 - 20:19 Uhr

Ich musste damals nichts dazu zahlen, obwohl meine Tochter erst meinen Namen hatte, bei uns ändert sich der Nachname mit der Hochzeit!

Beitrag von jule2801 19.08.07 - 20:52 Uhr

Hallo,

so ganz stimmt das nicht, wir mussten nichts extra bezahlen als wir geheiratet haben und unser Sohn dann erst den Familiennamen bekam.

lg Jule!!!

Beitrag von nuname 19.08.07 - 20:16 Uhr

Hallo

wir haben das auch gemacht du kannst es beim Standesamt machen lassen , dann ist es nur für die Geburtsurkunde! Oder du gehst zum Jugendamt(so haben wir es gemacht) dann kann er auch direkt eine Sorgerechtsteilung machen lassen(was bei verheirateten automatisch so ist). Also was für euch sinnvoller ist müßt ihr selber entscheiden.

Grüße Nuname