Peg Perego Buggy - welchen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mm12a 19.08.07 - 20:08 Uhr

Hallo!

Habe beschlossen, mir einen Buggy zu kaufen. Von den Bewertungen her glaube ich, daß der Peg nicht schlecht ist. Ich hätte allerdings lieber die kleinere Ausführung.

Jetzt gibt es da den Pliko Lite und den Aria. Besteht da ein großer Unterschied? Oder doch lieber gleich den Pliko 3?

Wollte mir die Buggies mal im Geschäft anschauen, aber bei uns findet man nur den Pliko 3 #augen. Müsste halt doch mal eine größere Stadt aufsuchen;-).

Wollte jetzt mal fragen, ob jemand gute/schlechte Erfahrungen gemacht hat.

#danke

Beitrag von daylana 19.08.07 - 21:06 Uhr

Hallo, der Pliko P3 ist zwar der teuerse von den dreien, aber auch der Beste. Die anderen sind nicht ganz so stabil, kommen einem "flattrig" vor.
Ich und eine Freundin haben ihn beide und sind sehr zufrieden.

LG

Tanja

Beitrag von eule1206 19.08.07 - 21:59 Uhr

Hallo,
wir haben auch den Pliko P3 und meine Freundin auch. Ich kann mich nur meine Vorrednerin anschließen. Er ist zwar teuer, aber super genial. Ich bin total zufrieden damit und Luca findet ihn glaub ich auch toll ;-).
Liebe Grüße
Nicki und Luca (11,5 Monate)

Beitrag von dannad 19.08.07 - 23:00 Uhr

Huhu,

ich hab den Pliko Lite und kann nur sagen, dass er SUPER ist!!!!

Ich fand den P3 zu groß. Dafür hab ich ja noch meinen Kinderwagen. Habe halt einen Buggy gesucht fürs Auto udn für die Stadt. Und dafür ist der Lite genial. Ist auch nicht klapprig. Wir haben in der Stadt Kopfsteinpflaster und das ist mit dem Buggy gar kein Problem.

Also #pro hoch für Peg Lite

LG

Beitrag von tigerle26 20.08.07 - 15:25 Uhr

Hallo!

Ich habe beide, also den P3 UND den Lite (einer ist der Zweitwagen bei Oma). Und ich muss sagen, dass ich vom Lite nicht weniger begeistert bin als vom P3! Er ist überhaupt nicht "klapprig" und sieht einfach nur klasse aus!!

Übrigens verkaufe ich die beiden Buggys gerade, also falls Du Interesse hast, kannst Du mich gerne anschreiben :-)

LG Sabrina

Beitrag von tine258 20.08.07 - 17:05 Uhr

Hallo!

Wir haben den LITE. Der ist sehr zu empfehlen, wenn auch teuer.

Der P3 ist der größte, schwerste und auch stabilste Wagen von den dreien. Der ist auch toll. Allerdings als "Buggy" zu groß, da kann man im Prinzip auch beim Sportwagen bleiben.

Der Aria ist wirklich klapprig. So plastikmäßig und klein und irgendwie nicht so toll. Ich habe ihn im Laden Probe gefahren, er ist eher günstig im Vergleich zum LITE und zum P3, aber absolut nicht vergleichbar. Ich würde abraten.

Der Lite ist super leicht, knapp über 6 kg, Einkaufskorb, Sonnenverdeck (abnehmabar), großes Einkaufsnetz, feststellbare Schwenkräder, super schnell recht klein zusammenklappbar inkl. Sicherung. Läßt sich prima fahren - mein großer Sohn sitzt da noch drin, wenn wir lange laufen müssen und er dann auf dem Nachhauseweg den Berg nicht hochkommt (wohnen schon recht weit oben, sogar mir ist das fast zu viel) - und Sohnemann wiegt ohne Klamotten etwas über 18 kg! Trotz Kind und "Gepäck" im Netz läßt sich der Wagen super fahren.
Nachteil:
Der LITE ist oft nur unwesentlich billiger als der P3 - schade
Und: Er hat leider keinen Spielbügel vorne an der Sitzfläche. KOmmt also darauf an, wie alt das Kind ist und ob es den Bügel braucht.
Für uns ideal, da mein Sohn eh alleine ein- und aussteigt (bin 32+1 und hatte paar Schwangerschaftsprobleme, darf Sohnemann nicht mehr tragen oder heben).

Denn viel Spaß beim Aussuchen -

die Fahrt in ein größeres BabyCenter lohnt sich durchaus, da jeder andere Bedürfnisse hat. P3 oder LITE - aber Aria gefällt mir persönlich gar nicht...

Grüße
Tine