Warum macht er sowas?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von unglücklich19.08.07 19.08.07 - 20:19 Uhr

Hallo,

ich bin grad echt mies drauf!

Seit drei wochen hab ich was mit einem Mann (32) ich (27), wir haben suuuper schönen Sex, verstehen uns prima, unternehmen Sportliche Aktivitäten usw...
Beziehung möchte er im moment wohl angeblich nicht da er nicht weis was er will. Ich würde ihm schon gefallen, aber er mein ich bin wohl der Typ Frau "den man nicht für sich alleine hat".

So, heute waren wir im Cafe und er ist kurz auf´s WC und da bekommt er eine Nummer zugesteckt mit Namen. Er erzählt mir´s gleich und hat auch gemerkt das ich eifersüchtig reagiert habe. Ist doch wohl klar, ich bin Hals über Kopf in ihn verliebt.

Vorhinn ruf ich ihn an und er erzählt mir das er sich mit ihr smsén gechrieben hat. Auf die Frage ob er eine Freundin hat, meinte er Nein! Das saß! Ich hab echt fast geheult, mir aber nix anmerken lassen. Ich hab ihm dann nochmal gesagt das ich gerne eine Beziehung mit ihm hätte, aber er tut immer so als mach ich Spaß! Aber ich denke schon das er im innersten weiß das ich ihn haben will, nur denkt er ich verletzte ihn und er hällt mich da an der ausgestreckten Hand!

Oh man, gerade ich, die die sich nie verleibt, immer auf cool macht, selbstbewusst ist und immer der Meinung war das mir niemand wehtut, ausgerechnet ich verlieb mich jetzt ihn den falschen...

Warum macht er das??? Wenn wir sex haben, ist alles soo schön, innig, Gefühlvoll, er drückt mich, guckt mir in die Augen...ich bin mir soo sicher da ist was von seiner seite aus...

Ich hab es ihm sooft signalisiert das ich ernsthaftes Interesse habe, ich hab´s ihm nicht gesagt aber ich denk man muß das doch merken.

Ich hab sachen zu ihm gesagt das hätte nie ein Kerl von mir gehört...ich mach ihm komplimente...warum textet er jetzt mit einer Fremden, und sagt auch noch er hat keine Frenudin? ja, klar, wir sind nicht zusammen, aber das wir im moment haben ist doch die Vorstufe...wir haben uns doch gerade erst richtig kennengelernt...wenn ein Mann bzw. er ernsthaftes Interesse an mir hat, dann macht er das doch nicht und sagt mir es dann auch noch!!!

Was soll ich denn jetzt machen? Ihm klipp und klar sagen das ich in ihn verliebt bin und auf der Basis keine Lust mehr hab, ich keine Warmhalte-funktion besitze...oder den kontakt abbrechen?

ich weiß auch das ich die bin die ihm nach meiner Vorgeschichte (die er kennt) zeigen muß das sie es ernst meint, aber so? Da vergehts einem doch!

Bitte sagt mir eure Meinun dazu!
Danke!

Beitrag von olika 19.08.07 - 20:31 Uhr

Hallo

Hast du gesehen das er die Nummer bekommen hat .Kann es nicht sein das er Dich irgendwie testen will wie du reagiertst.Würde vieleicht mit offen Karten spielen und Ihm sagen das du dich in Ihn verliebt hast ,vieleicht wartet er nur drauf .Wünsche Dir das es so kommt wie du es dir wünscht .

Liebe Grüsse Olika

Beitrag von unglücklich19.8.07 19.08.07 - 20:36 Uhr

Hallo,

gesehen hab ich´s nicht, und genau auf die Option ob es überhauto stimmt hab ich ihn angesprochen, aber er meint, er hat´s doch nicht nötig sowas zu erfinden und am telefon las er mir die smsén vor, wo sie herkommt usw...ich glaub die Ortschaften von denen die rede war kennt er normal nicht (er ist hier auf Therapie). Ich muß dazu sagen er war über 3,5 Jahre im Knast (hat "nur" Drogen verkauft) und will wahrscheinlich so hart es klingt was nachholen. Keine Ahnung, er weiß ja angeblich selber nicht was er will!

Beitrag von olika 19.08.07 - 20:45 Uhr

Hallo

Nagut ,dann würde ich Ihn direkt fragen ,er soll Dir offen und Erlich sagen woran du bei Ihm bist .

liebe Grüsse olika

Beitrag von polar99 19.08.07 - 20:32 Uhr

Hallo,

für mich klingt das ganz danach, als ob es für ihn leider nur der S.. mit Dir ist - mehr nicht. Wenn er halbwegs das empfinden würde, was Du für ihn empfindest, würde er sich anders verhalten.

Wenn Du klare Fronten willst, sag ihm was Du willst und dass Dich sein Verhalten verletzt. An seiner Reaktion wirst Du sehen, woran Du bist.

"wenn ein Mann bzw. er ernsthaftes Interesse an mir hat, dann macht er das doch nicht und sagt mir es dann auch noch!!!"

Eigentlich hast Du es hier ja schon erkannt.#liebdrueck

lg polar

Beitrag von juliana1972 19.08.07 - 21:09 Uhr

Hallo,

sag mal, was liegt Dir denn an einem Knasti? Ich glaub es ja nicht: ..." er war für 3,5 Jahre im Knast... nur wegen Dealen... " Na, das ist ja eine tolle Partie.

Außerdem musst Du Dich nicht wundern, wenn Du gleich mit ihm fleißig fi... gehst. Wer will schon so einen Partner? Macht sie oder er es mit einer/m macht sie/er es mit allen...

Sei froh, wenn der aus Deinem Leben verschwindet. Es sei denn, Du bist ebf Unterschicht, dann passt Ihr ganz gut.

Juliana

Beitrag von unglücklich19.8.07 19.08.07 - 21:15 Uhr

Hallo,

ja du hast ja recht, ich dumme kuh hab mich verknallt und wollte mit ihm schlafen...er erzählt auch immer das er nicht treu war und bedenken hat ob er treu sein kann...eigentlich sind wir in der Beziehung sehr ähnlich...aber ich dachte halt gleich und gleich passt...

Das mit dem Knast seh ich ja genauso...aber bei ihm war es mir egal, das erste mal das mir so ein Lebenslauf egal war.

Meinst du ich soll ihm einfach sagen das ich ihn ihn verknallt bin, auch auf die Gefahr hinn das es das dann war...?

Beitrag von juliana1972 19.08.07 - 21:20 Uhr

`Verknallt?

In einen Assi? Glaub ich ja wohl nicht... 3,5 Jahre Knast gibt es nicht wegen "normaler Dealerei" und eine Thera für Dealer gibt es auch nicht...

Der Typ könnte von mir nur die Hacken sehen... Igitt... mein Lebtag fässt mich einer aus der Unterschicht nicht ungestraft an.

Schieß ihn sofort ab - sonst bist Du auch bald Unterschicht. Wer will in einem "normalen Umfeld" solche Leute um sich haben?

Juliana

Beitrag von unglücklich19.8.07 19.08.07 - 21:24 Uhr

Es ist so das er 2/3 seiner Haftstrafe abgesessen hat und wenn im Urteil von Eigenkonsum die rede ist hat man den Vorteil von §35 -Therapie vor Strafe- und kann auf Therapie gehen. Und genau das haben wir uns kennengelernt. Ich als Personal und er als Patient.
Ich weiß auch nicht was mit mir los ist! Ausgerechnet ich lass mich von so jemand an der Nase rummführen!

Beitrag von juliafranziska 19.08.07 - 22:11 Uhr

Hallo,

dazu muss ich jetzt noch mal was sagen.

1. Dass Du Dich mit einem Patienten einläßt, geht gar nicht. Damit hast Du sämtliche professionelle Grenzen überschritten und könntest Deinen Job verlieren. Wobei ich sogar, wenn ich ganz ehrlich bin, der Meinung bin, dass Du in diesem beruflichen Umfeld (es sei denn Du bist die Putzfrau in dieser Einrichtung) nichts zu suchen hast - so etwas darf einfach nicht passieren.

2. Wenn bei 2/3 der Strafe 3,5 Jahre abzusitzen sind, kannst Du Dir ja ausrechnen, wie hoch die eigentliche Strafe war. Das hat nichts mehr mit "nur" Drogen verkaufen zu tun.

Mann, Mann, Mann ... sorry, aber da hast Du so richtig ins Klo gegriffen, aber es ist sicherlich noch nicht zu spät, die Notbremse zu ziehen.
Und hoffe und bete schon mal, dass er es akzeptiert, wenn Du auf Abstand gehst und Dich nicht bei dem Arbeitgeber anschwärzt.

In diesem Sinne,
juliafranziska

Beitrag von unglücklich19.8.07 19.08.07 - 22:21 Uhr

Hi,

ich bin schon seit Mai nicht mehr in dieser einrichtung, ich habe ihn zufällig in der Stadt getroffen als er mal raus dufte! Von daher ist alles ok, die sache mit dem grenzen überschreiten ist mir klar und ich weiß auch das ich nicht professionel genug war/bin und werde mich auch nicht mehr in einer solchen einrichtung bewerben! Bin jetzt im Kindergarten, da fällt sowas schonmal flach ;-)

Beitrag von juliafranziska 19.08.07 - 22:26 Uhr

Hallo,

auch wenn Du dort nicht mehr arbeitest, ist es NICHT okay, da Ihr Euch in der Einrichtung kennengelernt habt - aber das siehst Du ja offensichtlich selber.

Ansonsten ... Laß ihn, Du machst Dich nur unglücklich.
Du solltest nämlich mal in Dich reinhorchen, ob Du wirklich verliebt bist oder ob Dich einfach nur so ein Outlaw (Ex-Knacki und Ex-Junkie) reizt ...?!

In diesem Sinne,
juliafranziska

Beitrag von unglücklich19.8.07 19.08.07 - 22:31 Uhr

Das ist ja krass,

er hat Outlaw auf seinen Unterarm tätowiert!!!

Eben hat er getextet von wegen: Na Traumfrau, würde jetzt gerne mit Dir kuscheln...

Ich bleib hart und schreib nix zurück!

Beitrag von juliafranziska 19.08.07 - 22:35 Uhr

Siehste ;-)

Drücke Dir die Daumen fürs "hart bleiben".
Habe den Eindruck, dass Du eine Frau bist, die es eigentlich NICHT nötig hat, sich nach unten zu orientieren ...

In diesem Sinne alles Gute,
juliafranziska

Beitrag von unglückliche19.8.07 19.08.07 - 22:38 Uhr

Danke, hast mir heute wirklich geholfen, so ohne Ansprechpartner hätte ich wohl nur trübsal gebalsen!

Danke auch an alle andern!

Beitrag von k_a_t_z_z 19.08.07 - 22:15 Uhr



Was ist das denn für eine Ansage?!

Wenn Du wüsstest wie viele "Oberschichtler" fleissige Drogenkonsumenten sind würdest Du Dich aber umgucken!
Ich kenne Staatsräte und Manager die ein paar Jahre Knast im Schrank liegen haben.

Es gibt kein "normales" Umfeld.

Zudem - definiere mal, was Du unter "Oberschicht" verstehst.


Katzz, die Soziologie studiert hat

Beitrag von juliafranziska 19.08.07 - 21:14 Uhr

Hi,

irgendwie stimmt hier die Reihenfolge nicht.

Sollte es nicht so sein:
1. Kennenlernen
2. Zusammenkommen/Beziehung haben/miteinander gehen ... wie auch immer ...
3. Miteinander ins Bett gehen

???

Abgesehen davon, bist Du für ihn anscheinend ne Bettgeschichte - Männer die ernsthaftes Interesse haben, schreiben sich keine SMS mit anderen Frauen (lassen sich gar nicht erst Zettel mit Nummern drauf zustecken).

Und wenn sie das trotz ernsthaftem Interesse tun, sind es Scheißkerle - über das Elend solcher Beziehungen, in den fremd-gesmst, fremd-gechattet, fremd-geflirtet und fremd-gef**** wird, ist hier jeden Tag zu lesen.

Ich würde mir an Deiner Stelle gut überlegen, ob Du einen Mann an Deiner Seite möchtest, der über so etwas sein Selbstwertgefühl aufbauen muss.
Denn so etwas haben m.E. nur arme Würstchen nötig.
Und Dir auch noch zu erzählen, dass er mit der Unbekannten SMS ausgetauscht hat, ist nur peinlich - wollte er sich irgendwie damit wichtig machen, was er denn für ein heißer Typ ist.

Und übrigens, wenn er jetzt schon auf Deiner Vorgeschichte "rumreitet" und Dir das Gefühl gibt, ihm irgendetwas beweisen zu müssen, na dann "Gute Nacht" ...

In diesem Sinne,
juliafranziska

Beitrag von 270483 19.08.07 - 22:00 Uhr

Zeig ihm mal, was er an dir hat und mach dich mal ne Weile seeehr rar, mal sehen, wie er drauf reagiert. Allerdings musst du dir dabei bewusst sein, dass er dir nicht hinterherlaufen könnte.
Wenn du immer erreichbar bist und immer für ihn da bist, braucht er ja nicht um dich kämpfen und er merkt nicht, was er vermisst.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück!

Beitrag von k_a_t_z_z 19.08.07 - 22:17 Uhr



Liebe knallt - sofort.

Wenn das Verliebtsein schon gestört ist, hat eine Beziehung meiner Meinung nach keinerlei Basis.

Der Lebenslauf spielt da keine Rolle.

Ich würde die Finger davon lassen, wenn's auch schwerfällt.

katzz

Beitrag von nick71 20.08.07 - 07:54 Uhr

"Beziehung möchte er im moment wohl angeblich nicht da er nicht weis was er will."

Es soll vorkommen, dass Männer das Gesagte auch GENAU SO meinen ;-)

Was gibt's daran nicht zu verstehen? #gruebel