Ich weiß nicht warum er noch mit mir zusammen ist!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von zahnfee2007 19.08.07 - 20:28 Uhr

Hallo,

ich bin ein völliges nervenwrack!!!
ich benehme mich total bekloppt! ich weiß nicht wielange das mein freund noch mitmacht!
wir wollen im herbst heiraten und die vorbereitungen fressen mich auf, ich bin jeden tag von morgens bis um sieben uhr abens mit unserem baby alleine! und dazu habe ich jetzt auch noch angst schwanger zu sein!
ich dreh wirklich am rad, bin gestresst und müde und gehe wegen jeder kleinigkeit an die decke!
natürlich nervt es mich, dass mir mein freund kaum bei den vorbereitungen hilft, alles bleibt an mir hängen!
der erste große streit war vor ca 2 wochen, ich war natürlich völlig fertig vom tag, hätte aber gerne noch kuscheln wollen, habe mich an meinen freund gekuschelt und er hat mich einfach weggeschoben und gesagt, er wolle schlafen!#schmoll
das war für mich ein grund völlig auszurasten, am ende des liedes hat mein freund auf der couch geschlafen!
das zweite war, dass er vor unseren freunden unser sexleben auseinander genommen hat, wir haben seit 5 tagen kein sex mehr gehabt...
das hat er bemeckert, ich habe ihn an die hand genommen und ihm so zu verstehen gegeben, dass dieses thema vor unseren freunden nichts zu suchen hat!
er hat weiter geredet, hat dann sogar gesagt, dass ich eine kleine sm-frau bin und auf hau-sex stehe!#schock
ich war völlig vor den kopf gestoßen! sowas würde ich niemals vor meinen freunden erzählen!
als unsere freunde weg waren bin ich natürlich auf ihn los und habe ihn angemacht und geschrien.... wie er nur sowas sagen kann...er hat sich zwar entschuldigt, aber nicht verstanden was daran so schlimm war....ende vom lied, er schlief auf der couch!#schmoll
heute wieder sowas, ich hatte vorhin einen fahrradunfall, hab mir irgendwas am fuß getan, mein freund meinte dann er würde uns eis an der tanke holen und ich bat ihn mir doch zigaretten mit zu bringen (ich hatte lust auf eine zigarette, rauche sehr wenig, wenn überhaupt nur eine am abend auf dem balkon) er meinte aber das würde gegen seine prinzipien gehen, er mag es nicht das ich rauche und wenn ich welche haben will, dann soll ich mir selbst welche holen! er bringt mir ein eis mit, mehr nicht!#augen
also bin ich wieder ausgetickt, habe ihm gesagt wie sehr ich unter stress stehe und warum er mir nicht den gefallen tun kann, er weiß doch wie es mir grad geht und das mir alles weh tut!!!#schmoll
er ist dann sauer losmaschiert, hat mir zigaretten gekauft und mir das eis und die kippen vor die füße geschmettert!
heute nacht wird er wohl wieder auf der couch schlafen!#schmoll

ich weiß nicht wie ich meine launen in den griff bekommen soll! mir schwirrt der kopf und bei jeder kleinigkeit die nicht so läuft wie ich es gerne hätte könnte ich in tränen ausbrechen.... dann habe ich die ganze zeit das gefühl dass mein freund darauf überhaupt keine rücksicht nimmt und.....
ach mennooo#schmoll
ich weiß auch nicht was ich machen soll!!!!
ich finde mein verhalten doch selbst so schrecklich!!!!#heul
wie seht ihr das ganze?

liebe grüße!

Beitrag von bellalona 20.08.07 - 08:40 Uhr

Hallo,

also das er euren Freunden von eurem Sexleben erzählt finde ich auch total daneben und finde auch nicht das du da überreagiert hast.
Auch das er dich beim kuscheln weg schiebt finde ich etwas schade und hätte mich wohl auch traurig gemacht.

Das du so gereizt bist ist denke ich aber auch normal wer hat das mal nicht in stressigen Situationen. Ich glaube deinem Mann geht es sicher ähnlich und er zeigt es so auf seine Art.
Setzt euch doch einfach mal in ruhe hin und redet über die ganzen Umstände, sage ihm was dich beschäfftigt und findet gemeinsam eine Lösung.
Dann legt sich sicher die Angespannte Situation auch wieder.

WAs ich wie gesagt nicht ok finde ist das mit den Freunden, das er dir bei den Vorbereitungen nicht hilft, er dann bei einem streit lieber auf dem Sofa schläft (denke man schläft nichtt gut wenn man streit hat) und das er dich so weggestossen hat.

Das sind Dinge die mich auch verletzen würden und das solltest du ihm auch gleich in dem Moment in dem es passiert sagen. Das ist sinnvoller wie Wochen zu warten.

Liebe grüße

Beitrag von zahnfee2007 20.08.07 - 09:26 Uhr

naja also das mit der couch, das geht auch sehr von mir aus, irgendwann platzt einfach die hutschnur und dann habe ich auch keine lust, dass wir so schön friede freude eierkuchen in einem bett schlafen obwohl wir uns grad nicht mögen!#hicks

ja also das mit dem sex fand ich eben auch mehr als danaben....wir haben uns schon den ganzen abend gestichelt und er meinte dann er hat eben zurückgestichelt....dass das in eine ganz andere kategorie ging versteht er aber bis heut nicht! er meinte: ich dachte du redest sowieso mit deiner freundin über unser sexleben!
was ich aber nicht tue! also ich gehe gan bestimmt nicht ins detail!!!#augen

ich wollte vor unseren freunden keine szene machen, deshalb habe ich dazu nichts gesagt sondern gewartet bis die weg waren! fand ich eigentlich sinnvoller und ich wollte auch ganz normal mit ihm reden aber sein unverständnis hat mich einfach zur weißglut gebracht!

naja, ich werd heut abend was schönes kochen und dann hoffe ich, dass das dann alles vergeben und vergessen ist!;-)

danke für deine antwort!

Beitrag von es nervt!! 20.08.07 - 09:10 Uhr

Du bist mit deinem Kind allein zu Hause, während dein Mann arbeiten geht.
Das ist das Normalste von der Welt.
Sei froh, dass du dein Baby nicht um 7 Uhr in einer Krippe abgeben musst, um dann zur Arbeit zu hetzen.
Ansonsten frage ich mich, wieso dich die Vorbereitungen für eure Hochzeit auffressen, wenn dir das zu viel ist, dann verschieb doch, scheint derzeit sowieso nicht gut zu laufen zwischen deinem Freund und dir.
Dass er euer Sexleben mit Freunden durchhechelt, ist das Allerletzte.
Über dies Thema kann man durchaus auch mal mit guten Freunden sprechen, aber nicht so, wie dein Freund das getan hat.
Du wolltest das nicht, hast aber den Mund gehalten und nur seine Hand gedrückt?
Warum hast du den Mund nicht aufgemacht und gesagt, was du dazu denkst?

"also bin ich wieder ausgetickt, habe ihm gesagt wie sehr ich unter stress stehe "
Wo stehst du unter Stress, das ist mir nicht so ganz klargeworden, mir scheint eher, du willst diesen Mann nicht heiraten.

Beitrag von zahnfee2007 20.08.07 - 09:21 Uhr

na hier hat sich wohl eine hobbypsychologin ans werk gemacht!

also erstens mal ist jeder anders gestresst und von anderen dingen! und ja die hochzeitsvorbereitungen fressen mich auf, eben weil ich alles alleine machen muss! und trotzdem möchte ich heiraten und noch viel wichtiger ich möchte diesen mann heiraten!
dass ich bammel vor deer hochzeit habe und ein wenig kalte füße habe kann ich nicht abstreiten, allerdings geht es wohl vielen so!

ich habe ihm nur die hand gedrückt weil ich die situation vor unseren freunden mit einer bemerkung meinerseits zu diesem thema nicht noch peinlicher machen wollte als sie sowieso schon war!

dass das normal ist, mit dem kind alleine zu sein weiß ich und das hab ich auch nicht bestritten, sondern das auch angemerkt!

trotz allem sind das faktoren die zusammen kommen und als i tüpfelchen habe ich die ganze zeit angst davor schwanger zu sein weil uns 3 tage vor meinem ES das kondom geplatzt ist! mein fast-mann möchte kein kind....jedenfalls nicht momentan! und auch ich habe mich erstmal auf was anderes gefreut! wobei ich mich trotzdem sehr darüber freuen würde, aber mein freund eben nicht!

ich bin einfach deprimiert und wenn mir da jetzt jemand sein volles unverständnis entgegen schmettert hilft mir das auch nicht weiter!