Kennt Ihr das auch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabine31 19.08.07 - 20:41 Uhr

Alle Welt (und allen voran die Omas) wollen wissen, was mein Kind gerade braucht :-[. Wir waren gestern zum Geburtstag von meinem Vater im Garten. Wir sind da zum Kaffee hin und wollten länger bleiben, also schlafenlegen im Kinderwagen. Das hat ja auch schon mal funktioniert.

Nun hat Willi seit einigen Tagen erhöhte Temperatur und ist nicht so gut drauf. Ist wohl das erste Zähnchen (Osanit hat heute Wunder bewirkt). Jedenfalls klappte es natürlich nicht. Er wollte die zweite Seite nicht trinken. Mein Mann mit ihm also eine Runde im Garten gelaufen. Dann wacht er jedoch wieder auf. Und immernoch macht er keine Anstalten, die zweite Seite zu nehmen. Außerdem kam egal einer in die Gartenlaupe, um was rauszuholen.

Also habe ich aufgegeben und ihn versucht in den Wagen zu legen. Fehlanzeige - also Willi wieder raus. Und dann die Kommentare: "Der ist doch noch gar nicht müde." "Der will was mitkriegen." "Der kann ja noch keinen Rhythmus haben." :-[

Ich dachte ich spinne. Natürlich war Willi müde. Ich kenne mein Kind, schließlich habe ich es 24 Std. seit über 4 Monaten um mich. Und wenn man mal was sagt, heißt es gleich, man sei agressiv.

Wollte das bloß mal loswerden. Übrigens sind wir dann gegangen und Willi hat den ganzen Weg bis nach Hause gebrüllt. Da hatte ich meine liebe Not, ihn dann zu beruhigen, trinken zu lassen und schlafen zu legen. Hat aber zum Glück irgendwann geklappt.

LG Sabine

Beitrag von sapf 19.08.07 - 20:49 Uhr

Ja, ja, das kenne ich auch zur Genüge!#augen

War letztens bei meiner Mutter, die Emil vorher 3 Monate nicht gesehen hatt.
Wir besuchten am 2. Tag meine Großeltern. Da kamen dann Fragen, wie er isst/ schläft und und und.

Und bevor ich antworten konnte, erklärte meine Mutter, er sei ein ganz guter Esser und hat den und den Schlafrythmus.

Wie gesagt, wir waren gerade anderthalb Tage dort!#gruebel



Solche Beispiele gibt es noch viele, eben auch die Besserwissereien, was das Kind hat!

Aber da müssen wir eben durch - Augen zu und auf Durchzug schalten!#bla



LG, sapf

Beitrag von cathrin1979 19.08.07 - 20:51 Uhr

Hallo !

Erst ist man unglaublich wütend

Dann gibt man auf und stellt auf Durchzug

Dann stellt man fest, dass das auch nicht hilft und ist gerne aggressiv !



Gewöhn Dich dran #liebdrueck


LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006) der die SchwieMu einen Tag nach der Entbindung im KH AUF DIE FINGER GEHAUEN HAT weil sie Lukas nen Schnulli geben wollte :-[
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von jennylein19 19.08.07 - 20:52 Uhr

Hallöchen!

Ich kenne das nur zu gut... Alle kennen das Baby besser, als man selbst. Das geht mir auch tierisch auf die Nerven. Joshua schreit und quengelt auch total wenn er müde ist... aber wenn man ihn dann auf den Arm nimmt, ist er "erstmal" ruhig. #augen

Alle denken dann, dass er ja garnicht müde ist. Dann heißt es: "Jenny...der will beschäftigt werden...musst mit ihm singen oder so.!" Das regt mich echt sooo auf. :-[Das hört sich nämlich immer so an, als ob ich mein Baby immer nur ablegen will. Dabei weiß ich 100 % dass er todmüde ist. Meistens wird er dann noch quengeliger. :-[

Im Moment spuckt Joshua ganz viel. Meine Schwiegermutter meinte: "Der hat Pilz.!" Da habe ich natürlich gefragt, wie sie darauf kommen würde. #kratz"Naja, der hat das von dir", meinte sie. Dann habe ich gefragt, wo ich denn Pilz hätte. Sie: "Jeder hat Pilz im Darm." Dann musste ich ein wenig lächeln, weil ich das ein bisschen übertrieben fande. Da meinte sie: "Glaub mir doch mal, ich kenne mich da gut aus. Hätte ich früher schon gewusste, dass es sowas gibt, wäre ich froh gewesen." #blaHallo??? Woher will sie denn wissen, dass er Pilz hat. Nur weil er spuckt?! So ungefähr jedes 2. Kind spuckt.... Joshi spuckt meistens, weil er zuviel getrunken hat. #augen

Naja egal... Aber das zum Thema: Die anderen kennen das Baby besser. Sei beruhigt...es geht glaubich fast jedem hier so. Aber es ist wirklich nervig.... Muss mich manchmal echt beherrschen, dass ich dabei ruhig bleibe.:-[;-)

LG

Jenny + Joshi 16 Wochen

Beitrag von curleysue1981 19.08.07 - 20:57 Uhr

Huhu!

Nicht ärgern. Hab so einen Tag heute auch gehabt. Schwiegermutter: "Oh, drückst du nochml, bist wohl noch nicht fertig gewesen. da müsst ihr wohl nochmal wickeln. Oder hast du Bauchweh? schön auchi streicheln." Nein, Kind hat kein Bauchweh. Meine Kleine mag nicht gerne in der Armbeuge liegen und schon gar nicht, wenn sie müde ist. Ich die Kleine weggelegt, hatte schon total rote Augen. Findet natürlich nicht in den Schlaf und mault vor sich hin. Schwiemu: "Sie will dabei sein und nicht so doof alleine in der Tasche liegen." Kind rausgenommen und weint natürlich nochm mehr. Ich ihr gesagt: Siehst du? Sie will nicht. Und so ging es den lieben langen Nachmittag. Oma macht noch krach (haut mit dem Löffel an die Kaffetassen) weil inder das ja mögen, wenn aus laut um sie ist. Fazit: Meine Tochter hat sich erst recht in Rge geschrien. Ich ihr dann zum 100 mal gesagt: Wenn Rieke müde ist will sie nicht auf dem Arm sein, sondern hingelegt werden und ihre Ruhe haben. Betütteln etc. macht alles nur noch schlimmer. ich die Kleine also ausser Reichweite gestellt und was ist: ind schläft friedlich innerhalb von 2 Minuten ein.

Immer diese Omas. Wissen alles besser und machen e jedesmal schlimmer. Mich nervt e einfach, das ich mich jedesmal wiederholen muss!

Viele Grüße
Kerstin mit Rieke

Beitrag von mutterschaf1974 20.08.07 - 09:29 Uhr

Hallo Sabine!

Ich glaube, das kennen wir alle...
Ich vebitte mir dann jegliche Einmischung. Wenn dann gesagt wird, ich wäre aggressiv - na und??? Ich füge dann immer freundlich lächelnd hinzu, dass es mein Kind ist und nicht das der Oma oder von wem auch immer.

Auch wenn ich so höre, die Mutter oder SchwieMu würde einfach das Kind herausnehmen, weil es vor dem Einschlafen schreit - HALLO??? Da würde ich sofort auf die Barrikaden gehen.

Am "liebsten" sind mir auch Sprüche wie z. B. "Wir haben euch auch ohne xy groß bekommen! xy ist unnütz, das gab es damals auch nicht..." Grrrrrrrr !!!!

Leider kann ich auch nicht ruhig bleiben... Bewundere die Leute sehr, die das können.
WIR sind die Eltern und manchmal muss man die Verwandtschaft, die alles besser weiß, wirklich etwas in die Schranken weisen... #schmoll

Liebe Grüße
Michaela