jemand Wannengeburt trotz B Streptokokken?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von heidekathi 19.08.07 - 20:46 Uhr

hallo ihr lieben,

frage steht ja schon oben.

ich bin ab morgen in der 38. ssw und mein fa hat bei mir B steptokokken fest gestellt. ich weiß das ich dann antibiotika bekomme unter der geburt aber mich würde interessieren ob ich trotzdem im wasser entbinden kann, was ich eigentlich so für uns geplant hatte.

hat jemand erfahrung?

katharina & babygirl inside

Beitrag von polly1978 20.08.07 - 14:17 Uhr

hallo,
warum sollte es nicht gehen. Kommst halt mit Tropf in die Wanne.
Außerdem kommt es sowie so meist anders als geplant.
Natürlich hoffe ich für dich das es so läuft wie du es dir vorstellst und
wünsche dir nur das aller beste.
Über die B Steptokokken machst du dir keine Gedanken?
Ich wünsche dir alles Gute und eine gute Geburt!
Alles Liebe Polly

Beitrag von butterfly1564 21.08.07 - 14:03 Uhr

hallo katharina,
ich war auch kurz vor der geburt von leonidas (28.07.2007) streptokokken b positiv gestestet worden, und die hebamme im kreißsaal hat mir bei der einleitung als nichts voranging (und ich nach wannengeburt fragte) gesagt, dass ich nicht im wasser entbinden dürfte (man darf mit venenzugang nicht in die wanne auch nicht mit pda) wegen den streptokokken und der antibiotikagabe i.v.

lg lena mit leonidas *28.07.2007 der dann doch per kaiserschnitt kam