mal wieder wegen spucken....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von quinnydg 19.08.07 - 20:53 Uhr

Unsere Kleine spuckt ziemlich viel, hab das auch schon beim KA abgeklärt, sie hat super zugenommen, also eigentlich nicht schlimm.... nervt aber trotzdem :-(
Hab jetzt gelesen, dass man Globolis geben kann (Aethusa D6). Meint ihr ich kann die einfach so geben, oder würdet ihr das nochmal mit dem KA besprechen?
Danke für eure Antworten!
Gruß
Domi

Beitrag von maren79 19.08.07 - 21:05 Uhr

Hi!

Bruno spuckt seit seiner Geburt wie ein Weltmeister, tagein...tagaus...

So ist es eben und ich glaube kaum, dass man so richtig was dagegen machen kann (wenn es nicht an der Milch liegt). Wir stillen aber voll...

Meine KÄ meint, das Spucken liegt an den noch nicht ausgereiften Muskeln von Mageneingang und Speiseröhre, der dünnen Konsistenz der Milch und dem naturgemäßen vielen Liegen der Kleinen. Wird alles gut mit Beikost.

Kurz gesagt, ich machr nix und wenn du doch willst, dann würde ich schon fragen wegen den Globulis.

LG Maren

Beitrag von dragonmother 19.08.07 - 22:31 Uhr

Wenn du Globulis verwenden willst dann frag am besten einen Homöopaten..die kennen sich da ja doch am Besten aus.

Lg Steffi * Kilian der auch super gern spuckt