Florian fliegt fast jeden Tag auf den Kopf.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von spacebear 19.08.07 - 21:04 Uhr

Hallo!!!
Florian kann seit ca. 2 Wochen krabbeln und zieht sich auch schon an Möbeln (Wohnzimmertisch, Stuhl) hoch. Da er aber noch nicht ganz das Gleichgewicht halten kann, kommt es schon mal vor, dass er hinfällt, leider auch manchmal mit dem Kopf auf dem Parkett (und Parkett haben wir in der ganzen Wohnung).
Wie macht Ihr das ?? Ich hab nämlich immer ein schlechtes Gewissen wenn er wieder mal auf dem Kopf gelandet ist - und gesund ist das bestimmt auch nicht!!
Hab schon eine riesige Decke in unserem Wohnzimmer ausgebreitet, aber Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, dass er da gerade mal 5 Sekunden drauf bleibt und dann runterkrabbelt!! Aber ich kann doch auch nicht jedes mal hinter ihm stehen.....

Liebe Grüsse
michaela und florian (*29.12.2006)

Beitrag von sapf 19.08.07 - 21:11 Uhr

Da wirst Du wohl leider nicht viel dran ändern können.

Bei uns war es ganz genau das gleiche Spiel!#augen


Aber Du wirst sehen, es geht ganz schnell, daß er kaum noch umfällt und wenn, sich dann gut abfangen kann bzw. auf dem Po landet!

Ich war ganz erstaunt, daß das bei Emil so plötzlich funktioniert hat.

Und so wirklich schädlich ... kann ich mir nicht vorstellen. Die Kleinen sind viel härter im Nehmen als wir uns vorstellen können!

Hoffe, ich konnte Dich bissl beruhigen!#liebdrueck

LG, sapf mit Emil (*12.10.06)

Beitrag von spacebear 19.08.07 - 21:15 Uhr

Hallo!!

Danke für Deine Antwort.....:-)

Denk mir natürlich auch, dass es anderen genauso geht...aber irgendwie ist man doch immer etwas verunsichert...na ja, ich zumindest....

Liebe Grüsse
michaela

Beitrag von sapf 19.08.07 - 21:27 Uhr

Klar verunsichert das einen!

Aber ich habe mir irgendwann gesagt, ändern kann ich´s nicht und solang er mit dem Kopf nich irgendwo übel dagegenkracht, isses halt so!#schein

Also am Besten nur durchhalten...;-)





LG, sapf

Beitrag von kleine1102 19.08.07 - 21:26 Uhr

Hallo Michaela!

Das Problem hatten wir auch, als Lina anfangs sitzen und dann krabblen konnte. Und wir haben überall Fliesen #schwitz! Schön ist das ganz sicher nicht und es tut uns jedes Mal selbst weh, wenn die kleine Maus sich mal wieder heftig den Kopf stösst #schrei #schmoll! Zum Glück ist's viel seltener geworden, seit sie stehen kann. Am Dienstag ist sie heftig auf die Fliesen geknallt #schock, hatte eine richtige Beule #heul! Wir könnten uns dafür immer ohrfeigen, aber man KANN das nicht 100%ig verhindern. Vorwürfe müssen sich die Eltern machen, deren Kinder aus Hochstühlen, Kinderwagen oder von Wickeltischen stürzen #schock #schwitz, denn DAS kann man durchaus verhindern! Die Zwerge brauchen ja auch ein wenig Freiraum und man kann und sollte nicht pausenlos "dahinter kleben", während die lernen, sich allein fort zu bewegen. Was nicht heisst, dass wir Lina unbeaufsichtigt lassen, aber es kommt natürlich vor, dass sie im Wohnzimmer ist und ich kurz etwas aus der Küche hole o.ä. .
Wichtig ist, dass alle (spitzen) Ecken gesichert sind und die #babys auch nicht auf (Tisch-)Kanten o.ä. fallen #schwitz! Alles andere am besten sofort kühlen und das #schrei beobachten. Wenn einem irgendetwas am Verhalten in Folge eines Sturzes komisch vorkommt, lieber vom Arzt abklären lassen!

Es kann nur besser werden- bis die Kleinen Fahrrad, Inliner & Co. fahren lernen #cool #schwitz ;-)!

Lieben Gruß #stern,

Kathrin & #baby Lina Emilia (*22.10.06)

Beitrag von spacebear 19.08.07 - 22:04 Uhr

Hallo Kathrin!!

Vielen Dank für Deine liebe Antwort!! Ich denk mir natürlich auch, man kann nicht immer hinter dem Kind stehen und aufpassen.....aber irgendwie hat man - na ja, zumindest ich - dann doch immer ein schlechtes Gewissen, wenn der Kleine dann wieder hinfällt und weint.....:-(

Aber es geht ja vielen so wie uns.....

#danke

Liebe Grüsse
michaela