Augustis - immer noch schwanger...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lulama 19.08.07 - 21:42 Uhr

Hallo Mädels!
Bin jetzt drei Tage über dem Termin.... Ich weiß, so viel ist das nun auch wieder nicht... aber die drei Tage waren echt schlimm. Ich denke NICHTS anderes mehr, hoffe dauernd dass es losgeht, kann mich überhaupt nicht mehr entspannen (toll für den Beckenboden... #gruebel), hab schon Durchfall vor Aufregung #hicks, hab davon innerhalb der paar Tage auch noch Hämorriden gekriegt :-[ und bin extrem "nah ans Wasser gebaut" #heul.
Eigentlich gings mir am ET selber noch recht gut. Aber dann kam der Arzttermin. Meiner Kleinen geht es gut, CTG super, Nabelschnurdurchblutung ok :-) - aber der Arzt meinte: Mumu kaum offen, Gebärmhals noch nciht verkürzt, "ALLES UNREIF", unreifunreifunreif (keine Ahnung wie oft er dieses SCh...wort verwendet hat!!!!) Trotzdem sieht er an der Plazenta schon Kalk...
...und dann hat er mich darüber aufgeklärt, was passiert wenn meine Kleine in einer Woche noch nicht auf der Welt ist: Wehenbelastungstest und Einleitung #schock
Da ich selber und meine Schwester Einleitungskinder waren und unsere Geburten angeblich wegen WEhenschwäche im Kaiserschnitt endeten und weil meine Nichte vor einem halben Jahr nach Einleitung und 12 Stunden Dauerwehen mit Kaiserschnitt geholt wurde, hab ich wirklich Angst vor einer Einleitung. Ich fühle mich als würde ich auf das gleiche "Schicksal" wie meine Mutter und Schwester zusteuern... #schmoll Hilfe!!!!
Ich wünsche mir eine ganz normale Geburt, die von selber losgeht... Doch bin ich so verspannt, dass ich fürchte, gerade deshalb passiert gar nix. Wie werd ich denn wieder ruhiger???!?!!
#herzlich Tanja & #baby-Maya ET+3
PS: Sorry fürs #bla....

Beitrag von naulai 19.08.07 - 21:46 Uhr

Hey,
Kopf hoch, das wird alles schon gut gehn. Noch hab ich leicht reden. Hab erst ET in 3 1/2 WO. Aber jetzt schon kreisen meine Gedanken nur darum.
Meine Hebi sagt immer, die Kinder kommen, wann es für sie Bestimmt ist.
Leg dich ne Runde in die Wanne, versuche ein Buch zu lesen usw.
Ich Drück Dir die Daumen.
Gruß und alles Gute...#pro

Beitrag von lulama 19.08.07 - 21:54 Uhr

Hey!
Ich weiß schon ich sollte das entspannter sehen, aber lange halte ich es am Sofa nicht aus (obwohl der neue Harry Potter eigentlich recht spannend ist... ;-)).
Mittlerweile habe ich das Wohnzimmer komplett geputzt, mit Fenstern, Türrahmen und ALLEM, alle Wohnzimmerschränke entrümpelt, den Teppich gereinigt,... #augen und gestern waren mein Mann und ich ein bisschen wandern: Mini-Berg hoch und wieder runter.
Hat alles nix genützt... :-( Außer, dass mir der Rücken weh tut...
Ich kanns halt einfach nicht erwarten - wie sieht die Kleine aus, wie ist sie, wie wird die Geburt...? Richtige Hibbelzeit #huepf
#herzlich Tanja

Beitrag von xuxu1986 19.08.07 - 22:01 Uhr

Huhuuu...#liebdrueck
Hm kann dich gut verstehen . mir gehts nicht anders...:-(

Bin jetzt 4 Tage über den Termin und langsam gehts mir auch echt an die Psyche... Bin ständig mies gelaunt und die Fragerei von allen ko... mich sowas von an - schrecklich...#heul:-[#schmoll#augen

Naja ich lauf seit einer woche mit nen Befund von MuMu 3 cm und "Wehchen" rum , aber so wirklich was passiert einfach nicht#schwitz. ich muss spätestens ende nächster woche zur einleitung und will das auch gar net #heul..

Naja vllt bleiben wir ja davon verschont. ich wünsch es dir....

Alles Liebe und Gute (auch für die Geburt)#klee#klee

Lg

Jenny mit #baby Jonas (ET +4 #heul#schmoll#heul#schmoll#heul#schmoll)

Beitrag von lulama 19.08.07 - 22:07 Uhr

Hallo Jenny!
Ja die Fragerei nervt mich auch. Ich schotte mich richtig ab und will keine Leute mehr hören oder sehen...
Bin ja froh, dass ich nciht die einzige bin, ders so geht...
Leider hab ich ncoh kaum Wehen, nicht mal "Wehchen"... Meinst du es kann auch ohne "Ankündigung" plötzlich los gehen?
Ich wünsch Dir alles Liebe! Vielleicht gehts heut Nacht los?!#huepf#gruebel#schock#schwitz#freu;-)
Tanja

Beitrag von xuxu1986 19.08.07 - 22:12 Uhr

Ja abschotten ist momentan auch meine Lieblingbeschäftigung ;-).....

Na logo... Wo du vllt gestern noch einen "unreifen" Befund hattest kann es natürlich passieren das du evtl nen Blasensprung oder Wehen heute Nacht kriegst...;-);-)

Das weiss man nicht im Vorraus...

Aber du siehst ja an mir das es andersherum auch gehen kann.. Netter Befund aber nichts tut sich #schmoll


Naja ich werd jetzt nicht mehr krampfhaft warten - bringt mich kein stück weiter und zermprbt nur meine nerven...

Wenns losgeht - gehts los - und wer weiss vllt auch heut Nacht ;-)

Lg
Jenny mit #baby Jonas (ET +4 #heul#schmoll#heul#schmoll#heul#schmoll#heul#schmoll)

Beitrag von lulama 19.08.07 - 22:17 Uhr

Ich drück Dir die Daumen!
Vielleicht "wehen" wir bald gleichzeitig ;-)

Das Schreiben hat gut getan. Jetzt kann ich wieder ein bisschen fröhlicher schauen ;-) und meine Nerven sind bissl ruhiger. Danke! #blume

Liebe Grüße, Tanja

Beitrag von xuxu1986 19.08.07 - 22:22 Uhr

Na logo - pass mal auf - das kommt unverhoffter als wir denken #freu

und dann treffen wir uns ganz fix im Babyforum wieder #huepf#huepf#huepf#huepf


Haben es bald geschafft #klee

Jenny mit #baby Jonas (ET +4 #heul#schmoll#heul#schmoll#heul#schmoll#heul#schmoll)

Beitrag von lulama 19.08.07 - 22:38 Uhr

Au ja! Ab ins Babyforum! #freu;-):-p#herzlich

Beitrag von xuxu1986 19.08.07 - 23:05 Uhr

#freu#freu:-p#freu#freu#liebdrueck;-);-);-)

Beitrag von meaculpa 19.08.07 - 22:13 Uhr

Hallo,
ich kann Dich sehr gut verstehen :-)

Allerdings bin ich nicht "unreif", sondern "überreif" - vom Ergebnis her aber auch nicht besser :-( Mein MuMu ist bereits 4-5cm offen und am Freitag (eigentlicher ET) meinte mein FA, dies Wochenende ist mein Wochenende, es KANN nicht anders sein, bei dem Befund. Ja. Und nun sitze ich immer noch hier #kratz

Ich hätte auch am Freitag bereits ins Krankenhaus gehen können, die würden mich -laut Aussage FA- nicht mehr wegschicken bei der Öffnung des MuMu und einleiten. Aber das will ich nicht...

Mannomann...der Kurze machts echt spannend - und die Anruferei, ob ich immer noch zu Hause bin (wenn ich ans Telefon gehe, werde ich wohl noch daheim sein ;-) )ist zwar nett gemeint, machts aber auf keinen Fall besser.

LG, Mea ET +2

Beitrag von lulama 19.08.07 - 22:24 Uhr

Hey Mea!
Das mit dem Einleiten ist bei Ärzten wohl recht beliebt... #kratz Ich will auch auf jeden Fall warten, bis es nicht mehr anders geht (wenn CTG schlecht oder so - ich will ja meine Kleine nicht gefährden!).
Eigentlich dachte ich immer, die Natur weiß schon, was sie macht. Die WEhen gehen los, wenn es sein soll.
Trotzdem fühl ich mich ein bisschen entmutigt. Wenn mein FA morgen nen geöffneten Mumu feststellt, heißt das also auch wieder nix genaues.... Oh, Mann. So viel Geduld hab ich nicht!!!:-[
Ich drück Dir die Daumen und wünsch Dir eine schöne Geburt, wenns soweit ist! :-D
#herzlich Tanja

Beitrag von meaculpa 19.08.07 - 22:28 Uhr

...allerdings denke ich manchmal auch, daß es vielleicht daran liegen könnte, daß ich die Geburt am liebsten bereits hinter mir hätte :-) Immer, wenn ich so denke "oh. obs nun losgeht", dann gehts natürlich NICHT los, aber eventuell, weil ich dann auf einmal so einen schiß kriege?! #kratz

Dringeblieben ist ja nun allerdings noch kein Baby.

Das mit dem Einleiten seh ich ganz genauso #pro Wenns nicht anders geht: Bitte. Aber ansonsten kann sich mein Kleiner aussuchen, wann sein Geburtstag sein soll - allerdings spannt er Mama ganz schön auf die Folter. Und ich hätte so gerne nen kleinen Löwen #schein und keine Jungfrau ;-)

Dir wünsche ich auch alles Gute!!

Mea

Beitrag von lulama 19.08.07 - 22:43 Uhr

Da hast Du recht. Drin geblieben ist noch keins ;-)
Angst hab ich auch. Vielleicht ist das ganze auch psychisch, dass wir noch keine Wehen haben#kratz Andererseits nützt uns eine solche "Diagnose" gar nix! Das Baby muss demnächst raus, ob wir Angst haben oder nicht....#augen aber: die Geburt wird auch rumgehen und danach ist es geschafft und wir halten unsere Babys im Arm #freu

Ans Sternzeichen hab ich ncoh gar nicht gedacht. Wann geht die "Jungfrau" los? ;-)

Alles Liebe! Tanja

Beitrag von vidow 19.08.07 - 22:18 Uhr

Nabend!

Ist vielleicht nicht sehr aufbauend, aber genau das ist mir leider bei der ersten Geburt auch passiert.
Am Tag des ET lag der Kopf noch zu hoch. Hatte dann 6 Tage nach ET einen Blasenriss. Wehen wurden eingeleitet. Nach 24 Stunden Qualen und 10 cm Mumu offen, kam dann doch der Not-KS mit Vollnarkose #schmoll.
Da es diesmal wieder so aussieht (keine Senkwehen, Kopf noch zu hoch, Mumu zu) habe ich mich letzte Wochen doch noch für einen KS (mit Teilnarkose) entschieden. Spielen allerdings noch einge andere Faktoren eine Rolle. Sonst hätt ich mir auch so gern eine spontane Geburt gewünscht. Aber so bekomme ich wenigsten noch was mit von der Geburt.
Übermorgen ist es soweit.

Trotzdem...zu bedeuten hat das ja alles nix. Es spricht ja dennoch nichts dagegen, dass Du spontan entbinden wirst. #pro


LG Vidow + Sora (2 Jahre) + Mila (39. SSW)

Beitrag von meaculpa 19.08.07 - 22:19 Uhr

#schwitz

Du machst einem ja wirklich Mut #schock

Beitrag von lulama 19.08.07 - 22:29 Uhr

Hi Vidow!
Das nimmt mir grad wieder das bisschen Mut und Hoffnung, das die anderen Mädels versucht haben aufzubauen... :-(#schmoll
Ich wünsch Dir trotzdem alles Gute für übermorgen! #pro WEnigstens weißt Du, wanns "losgeht" und brauchst nicht so viel Geduld ;-)
Liebe Grüße, Tanja

Beitrag von westbabe 19.08.07 - 22:28 Uhr

könnt ihr nicht irgendwas nehmen himbeerblätter tee oder sowas damits anfängt ?

Beitrag von meaculpa 19.08.07 - 22:31 Uhr

Hallo,
den ollen Tee hab ich noch nicht probiert...aber ansonsten alles andere :-)
Sex, Treppen steigen, spazieren gehen...tja. Hat nix genützt.

Mea

Beitrag von westbabe 19.08.07 - 22:34 Uhr

oh ok das ist natürlich ne menge und akupunktur sowas, hab leider auch mit keines der sachen erfahrung, aber malvon gehört :-D

Beitrag von lulama 19.08.07 - 22:37 Uhr

Stimmt. Den Sex hab ich vergessen. :-p#hicks#schein
Hat auch noch nix geholfen. Außer dass ich mich dabei wie ein übergewichtiges Walross fühle und meine Wirbelsäule spinnt... #schmoll
....
;-) Tanja

Beitrag von lulama 19.08.07 - 22:34 Uhr

Hallo Westbabe!
Ich trinke seit 3 Wochen täglich Himbeerblättertee. Vor ein paar Tagen kam eine Kanne Eisenkrauttee mit Nelken, Zimt und Ingwer dazu, die ich über den Tag verteilt trinke. Von meiner Hebamme hab ich wöchentlich Akkupunktur bekommen und Globuli, die ich täglich nehme.
Vorgestern hab ichs mit einem heißen Bad und einem Glas Rotwein probiert. Gestern bin ich ein bisschen wandern gewesen, weil die Erschütterung beim Berg runterlaufen gut sein soll.
Einen Rhizinus-Cocktail hat mir meine Hebi auch empfohlen, aber da trau ich mich nicht ran. Hat ganz schöne Nebenwirkungen und Risiken.
Wenn Du noch einen weiteren Tipp hast...? Ich probier alles aus, was für meine Kleine ungefährlich ist! #augen:-p
#herzlich Tanja

Beitrag von westbabe 19.08.07 - 22:40 Uhr

mmh da bin ich malglatt überfragt *grins, man man man ich wünsch euch allen die drüber sind das es bald los geht und alle gesund und munter auf die Welt kommen!!!

Beitrag von lulama 19.08.07 - 22:46 Uhr

Dank Dir! #blume
Ich wünsch Dir noch ne schöne Rest-Kugelzeit! ;-)
#herzlich Tanja

Beitrag von westbabe 19.08.07 - 22:48 Uhr

sorry aber ich bin nicht schwanger hab es erst nächstes jahr wieder vor ;-)

  • 1
  • 2