Ständig ist der Spielplatz total versifft...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zickl2000 19.08.07 - 21:45 Uhr

Hallo,
muß meinem Äerger mal Luft machen. Ich wohne hier echt auf'm Dorf und wir haben einen riesigen Spielplatz mit allem drum und dran. Nun haben wir aber auch viele Jugendliche, die meinen ihre Saufgelage eben auf diesem Spielplatz abhalten zu müssen. Die gleichen Mädels bewerben sich wahrscheinlich bals als Babysitter bei uns. Heute Morgen lag der ganze Spielplatz voller Plastikbecher, Kippen, Glasscherben, Chipstüten etc. Selbst die Bierkiste haben sie stehen lassen. Die Flaschen haben wir teilweise heile und teilweise kaputt eingesammelt. Sag' mir nochmal einer die armen arbeitslosen Jugendlichen haben ja kein Geld. Es kotzt mich sowas von an, daß ich nichtmal mit meinem Kind auf den Spielplatz kann wegen Verletzungsgefahr. Morgen rufe ich das Ordnungsamt an. Ich bin übrigens spätestens seit heute für ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen.
LG und Danke fürs Zuhören. Schreibt mal wie eure Spielplätze aussehen.
Nicole

Beitrag von mizzminchen 19.08.07 - 21:50 Uhr

Könnte von mir kommen!

Ich reg mich auch immer drüber auf, aber im nach hinein nützt es nichts #gruebel ändern wird sich eh nichts .. :-[ .. leider ..

Unsere Spielgeräte sind zu 80% voll mit Graffiti .. Kippen .. leere Flaschen liegen da rum .. teilweise gibt es Spielplätze wo die Geräte "unbenutzbar" sind #schock , weil sie so demoliert wurden #augen

Lg

#blume

Beitrag von visilo 19.08.07 - 22:03 Uhr

Bei uns sieht es ähnlich aus obwohl sich die Leute von der Stadverwaltung wirklich bemühen Ordnung zu halten aber gegen die nächtlichen Besuche solcher Idioten kommt kaum einer an bei uns lagen jetzt ( wo es so warm war) sogar benutze Kondome und Spritzen auf und neben den Spielgeräten#schock, von Kippen und Glasscherben redet schon kaum einer mehr das räumen die Mütter früh in die Mülleimer die allerdings vom Privatmüll der Anwohner überquellen:-[.

LG visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von zottel 19.08.07 - 22:20 Uhr

Hallo,
wir haben einen relativ großen Spielplatz in der Nähe.
Mit Kletterturm, Kleinkinderspielplatz, Wasserpumpen, Seilbahn und so weiter.
Kippen und Flaschen waren da schon Problematisch, aber nun ist noch 100m Luftlinie eine Drogenberatungszentrum mit Cafe aufgebaut worden, seitdem sind noch Kondome, Spritzen, mit was auch immer beschmierte Tempos hinzugekommen. Und so weit ich informiert bin bieten Stricher dort jetzt ihre Dienste an. Weiß ich aber nur vom Hören Sagen da ich ihn diesen ( Nicht) Sommer gemieden habe.
MfG Zottel

Beitrag von tw.angel 19.08.07 - 22:34 Uhr

Hi, Nicole!

Ich würd zwar gern wieder aufm Dorf wohnen, aber hier in der Stadt ist es auch genauso - was den Spielplatz angeht.

Ich hatte letzte Woche bei der Stadt angerufen, die haben mich dann sofort ans zuständige Jugendamt weitergeleitet. Die Dame sagte, es ist gut, anzurufen, auch wenn es jeden Tag wäre. Einmal die Woche kommen hier die Gelsendienste und machen alles sauber, aber nützt ja nicht viel, wie man sieht.
Man könne eine Patenschaft übernehmen für den Spielplatz und sich um die Sauberkeit einsetzen, indem man immer direkt bei den Diensten die Schäden meldet. Ehrenamt eben. Auch mal vielleicht selber ne Tüte in die Hand nehmen (Letzteres werd ich auch wahrscheinlich tun, wenn ich zum Spielplatz geh. Dann räum ich immer mal ne Ecke frei, in der Mara spielen kann).

Auch die Polizei sollte man alarmieren, wenn man Leute da erwischt, die sich dort "austoben".
Zumindest vorher freundlich darauf hinweisen, daß weitere Schritte eingeleitet werden, wenn sich das nicht ändert.

Ob das allerdings was helfen soll, wird sich noch rausstellen. Die letzten beiden Tage war es ja wieder kein Spielplatzwetter :-(

Liebe Grüße
angel

Beitrag von hsi 19.08.07 - 23:01 Uhr

Hallo,

das kenne ich. Ich wohne in der nähe einer Grund-und Hauptschule und die Kids hocken nach der Schule auch da und trinken abends dort ihr Bier. Bin letztens mit meinen Kindern dort vorbei gelaufen, der Kleine im Kinderwagen u. die Große mit ihrem Lauflernwagen unterwegs und natürlich rennt sie überall hin um sich das genauer anzuschauen und hätte fast eine Glasscherbe in den Mund genommen :-[. Finde das echt unmöglich!!! Als ich noch zur Schule ging (und das ist noch nicht soo lange her), haben wir niemals so einen Miest gemacht. Wir haben sogar die Zigarettenstümmel in den Mülleimer geworfen, damit kein Kind es in den Mund nimmt.

Lg,
Hsiuying + May-Ling *15.7.06 & Nick *09.06.07

Beitrag von renni 20.08.07 - 08:29 Uhr

Letzte Woche war ich auf nem Spielplatz und in der Sandkiste lag ein riieesiger Hundehaufen!:-[

Ich war echt sauer!!!

Viele Grüsse,
Renate