Kind zu groß...? Was haben euch die Ärzte geraten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabsi75 19.08.07 - 22:01 Uhr

Hallo liebe Mädels!;-)

Bin mit meinem zweiten Kind in der 33ten SSW und hab morgen einen außergewöhnlichen US in einer Pränatalpraxis, da beim 3ten großen US letzte Woche festgestellt wurde, dass mein Baby "zu groß für den Zeitraum" sei.
#gruebel
Nun hatte ich das "Problem" schon bei meiner ersten Tochter, damals hatten mir die Ärzte geraten die Geburt früher einleiten zu lassen was ich nicht getan habe (wollte alles so nature wie möglich) und meine kleine Große dann pünktlich zum ET mit 4130g und 55cm leider nach 20std Wehen und PDA dann doch per Notkaiserschnitt zur Welt kam. #heul

Ich fand sie garnet soooooooo rießig, mittlerweile sind doch so viele Kinder um die 4 kg schwer...mein Mann und ich sind beide groß, also was soll schon da raus kommen?;-)

Ich hab halt a bissl Bammel vor morgen, weil ich mich und die SS nicht in die "Problemecke" schieben lassen möchte, versteht ihr mich?

Auch weiß ich nicht, ob mir vielleicht doch ein KS empfohlen wird, wollte es auf jeden Fall normal versuchen (die Geburt)...

Vielleicht hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und kann sie mir mitteilen...

#dankeschonmal, sabsi

Beitrag von s_a_m 19.08.07 - 22:05 Uhr

Vielleicht interessant ;-)

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=1027613

Liebe Grüße
Sabine

Beitrag von mami0605 19.08.07 - 22:14 Uhr

hallo sabsi,

also bei meinem sohn hieß es damals er wird ein sehr großes baby, also über 4kg. meinte meine fä & der arzt der die feindia. gemacht hat. da wir ja so groß seien (ich 179cm & er 177cm) bestimmt.
und was war er als er da war, ganz normal 50cm & 3510gr.
also so viel zur größe... fand es schon witzig wie sie sich damals vertan hat, diesmal hab ich nun meine vertretungs fä gefragt & die meinte baby sei ganz normal groß... hoffe es stimmt :-)
würd es an deiner stelle auf jeden fall mit einer normalen geburt versuchen. ks kann man immer dann noch machen.
ich hatte einen not-ks wegen den herztönen von leon, der hat sich mit den wehen nicht so vertragen#hicks. werde diesmal auch eine normale geburt anstreben #freu

lg claudia mit #baby Noel 37+4ssw (17tage bis ET) & #cool Leon 26 Monate

Beitrag von resca 19.08.07 - 22:16 Uhr

Hallo Sabsi,

deine Tochter war bestimmt kein Floh, aber aussergewöhnlich gross finde ich sie auch nicht. Vor allem, da du und dein Mann ja auch gross seid. Eine Bekannte von mir sollte im September auch ein grosses Kind bekommen. Ihr wurde zu einer frühzeitigen Einleitung geraten, der Kleine machte sich aber in der 35. Woche von allleine auf den Weg mit moppeligen 3400 g. Warte also ab und lass dich zu nichts drängen!

LG, resca

Beitrag von 051978 20.08.07 - 08:05 Uhr

Hi,

ich habe meinen Sohn 4 Tage nach Termin bekommen. Und der war groß. 55 cm, 4.230kg, 38cm KU. Es war klar, dass er gross wird aber mein Doc hat mich nicht verrückt gemacht. Wie du schon sagst es werden oft so große Kinder geboren. Lass dich nicht verunsichern und geniess die SS.

LG
Sanja mit Lukas *26.07.2007