18 Monate alt! Was ist nur los mit meiner Maus!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zauberfee2206 19.08.07 - 22:03 Uhr

Hallo ihr lieben,

wie schon gesagt meine Maus ist 18 Monate alt. Sie ist schon immer ein sehr sehr lebhaftes Kind gewesen. Aber nun wird es richtig anstrengend. Sie schreit den ganzen tag nur mama oder papa. Sie schreit immer wähhh ( oder so ähnlich) wenn ihr etwas nicht passt. Sie ist total anhänglich ist nur am meckern.

Ich bemerke das sie nun ihre hand sehr viel im Mund hat so im bereich der eckzähne, kann es daran leigen das sie nun kommen.

Essen und trinken tut sie normal. Langsam zerreist es echt meine nerven. Mittags schläft sie auch nur ne stunde und nachts von halb 9 bis 7 halb 8.


Bitte sagt mir was los ist.

Gruß Sabrina mit Jolina

Beitrag von tw.angel 19.08.07 - 22:28 Uhr

Hallo, Sabrina!

Also, was die Schlaferei angeht, beneide ich Dich. Da kannst doch echt zufrieden sein :-) Wenn ich da an meine Kröte (17 Monate) denke............ #augen
Da ist manchmal tagsüber nix zu holen, ohne Badewanne will sie abends nicht schlafen und morgens zwischen 4 und 5 ist die Nacht um.

Die ist im Übrigen manchmal auch den ganzen Tag am quäken. Es kann schon sein, daß die Zähne ein Grund sind.

Wir können nicht mehr versuchen, als für die Mäuse da zu sein. Ich denk auch mal, wenn wir dann genervt sind, das merken die auch, selbst wenn wir es verstecken wollen. Noch ein Grund mehr zum Schreien #schmoll

Ich kann leider nicht mehr sagen als: das sind nun mal Kinder, wir können sie nicht nach unseren Wünschen formen, sondern müssen sie nehmen, wie sie uns gegeben wurden ;-)

Liebe Grüße
angel

Beitrag von tini26 19.08.07 - 22:48 Uhr

Hallo Sabrina,

mit dem Schlafen ist doch super! Meine Maus schläft zur Zeit tagsüber fast gar nicht. Wenn dann so spät, dass sie abends nicht mehr ins Bett geht. Vor 22 Uhr krieg ich sie dann oft gar nicht hingelegt. Sie schläft dann aber bis 9 Uhr morgens, allerdings mit mind. 3 Unterbrechungen#heul Ich bin auch noch schwanger in der 19 SSW, das ist echt anstrengend. Vorallem, wenn sie mittags nicht schläft.
Sie meckert auch viel, vorallem wenn was nicht nach ihrem KOpf läuft. Das ist anstrengend. Ich denke, sie lernen halt ihre Grenzen jetzt kennen und das ist auch anstrengend für die Kinder. Aber ich nehm es auch so wie es ist. Versuche für sie da zu sein und unternehm viel mit ihr, dann ist sie abgelenkt und vergisst das "meckern".

LG tini mit johanna (1,5 Jahre) und samuel 19. SSW