Ab wann wieder baden nach KS?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von christl2 19.08.07 - 22:10 Uhr

Hallo ihr "Frisch-Mamis",
hab vor 4 Wochen meine Kleine Antonia auf die Welt gebracht, leider per KS, aber immerhin. Frage steht ja schon oben, der Wochenfluss ist jetzt vorbei. Hab im KH vergessen zu fragen, und FA-Termin muss ich noch machen.
Gruß Christine

Beitrag von dragonmother 19.08.07 - 22:48 Uhr

Viel spass in der Wanne...

Wenn der Wochenfluss komplett weg ist kannst auch Badezusatz nehmen...wenn du noch bissi Wochenfluss hast, dann solltest du im klaren Wasser baden.

Lg Steffi * Kilian

Beitrag von guglhupf22 20.08.07 - 08:50 Uhr

HI!

Ich hab auch per KS meine Tochter entbunden und mir hat man gesagt, ich solle 6 Woche nicht in die Wanne, am besten wäre es wenn man sich da in der Zeit einen FA Termin ausmacht. Ich hatte genau 6 Wochen nachher einen Termin und der hat alles kontrolliert und mir dann das Freizeichen gegeben, dass ich in die Wanne darf, weil alles schön verheilt ist.
Ich würde zur Sicherheit warten bis du beim Arzt warst, nicht das noch was nicht so abgeheilt ist und du dir eine Infektion holst oder so!

Aber das muss ja eh jeder für sich entscheiden....
LG Karin mit Anna (15.06.07)

Beitrag von xandria 20.08.07 - 18:10 Uhr

Ich hatte vor knapp 3 Wochen einen KS und mein FA meinte letzte Woche als ich zur Kontrolle der Narbe war, ich dürfte wieder baden, wenn der Wochenfluss weg ist. Das Bade-Verbot bestünde nicht wegen der Narbe, da sie sehr gut abheilt, sondern weil der Wochenfluss hochinfektiös sei. Weiß nicht, ob dir das weiterhilft.

lg, Kathrin

Beitrag von jolin80 20.08.07 - 22:04 Uhr

Hallo ,

da bist du und deine FÄ aber völlig falsch informiert !

Frag mal hier im Forum , wenn du mir nicht allein glauben willst , der Wochenfluss ist überhaupt nicht infektiös !

Leider sind da viele Ärzte und Hebammen immer noch fehlinformiert und geben das dann auch noch weiter .

LG Jolin 23.SSW

Beitrag von xandria 21.08.07 - 16:08 Uhr

Kann gut sein, dass du Recht hast. Ich hab selber keine Ahnung, außer eben darüber, was mir der Arzt. Tut mir leid, wenn ich jemanden falsch informiert hab. Gewundert, warum der Wochenfluss so infektiös sein soll, hab ich mich schon, aber mir isses eh egal, ich dusch lieber ;-)

Beitrag von jolin80 21.08.07 - 19:45 Uhr

Hallo ,

das sollte auch nicht böse gemeint sein ;-)

Ich find es nur schade das viele Ärzte uns noch falsch informieren,
aber das ist ja leider öfter so .

Mir hat es meine Hebi gesagt und später hab ich es dann hier auch öfter gelesen.

LG Jolin 23.SSW