würdet ihr ein 6 jähriges Kind den Film Transformers gucken lassen?

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von sugarbee1984 19.08.07 - 22:31 Uhr

Hallo!!!

Frage steht ja schon oben...

würdet ihr nen 6 jährigen da mit ins Kino nehmen? Das der den gucken darf?

Also ich bin dagegen, diskutiere das aber mit meiner Mutter, die das anscheinend ganz anders sieht.

Es geht dabei um das Kind meiner Schwester.

Sie meint: er hat ja die Spielfiguren auch.... ich finde aber: Spielfiguren die man umbaut und nen Film wo die rumfahren/laufen und Leute erschießen ist was anderes... noch dazu wo es nicht die Zeichentrickserie ist, sondern der Film.

Mir ist klar das es am ende Sache meiner Schwester ist, was sie tut.

Aber mich würde einfach interessieren wie ihr dazu steht....

Stehe ich auf dem Schlauch und seh sowas zu eng, oder sie zu locker?

Danke schonmal für Antworten!!!

Lieben Gruß, Suggi

Beitrag von zottel 19.08.07 - 22:51 Uhr

Hallo,
Ich persönlich sehe so etwas total eng.
Ich kenne den Film zwar nicht aber das was ich gesehen habe ist nix für 6 Jährige.
Maschienen die Krieg führen und die Menschheit umbringen wollen und der ein oder andere wird in dem Film bestimmt sein Leben lassen.
Ich plädiere in diesem Alter für Bernhard und Bianca oder so was in der Richtung.
Ohne Blut, Schießerei und Tot.
MfG
Zottel

Beitrag von bambolina 19.08.07 - 23:12 Uhr

Wenn ich richtig informiert bin, hat der Film den FSK von 12 Jahren - also völlig indiskutabel für einen 6-jährigen, zumal die den FSK (meiner Meinung nach) oft viel zu niedrig ansetzen um ein breiteres Band an Zusschauern zu bekommen (bringt ja schließlich Geld...)
lg bambolina

Beitrag von hausdrachen1982 20.08.07 - 00:03 Uhr

Nein würde ich nicht!!!!

Der Film ist auch erst ab 12 Freigegeben und nicht mal da würde ich ein Kind mitnehmen.
Klar es kommt immer auf das Kind selbst an aber ich fänds nicht OK.

Beitrag von kathrincat 20.08.07 - 10:10 Uhr

nein, würd ich nicht.

Beitrag von sternenzauber24 20.08.07 - 11:41 Uhr

Hallo, liebe Suggi !

Nein, Definitiv NICHT!

Weißt Du, mein Sohn ist 3, steht auch auf " Spiderman " , hat T- Shirts und Rucksäcke damit bedruckt, und trotzdem lasse ich ihn noch nicht die Sendung anschauhen. Das sind für mich 2 Paar Schuhe. Der Film ist doch auch erst an 12. Jahren freigegeben, vielleicht solltest du dieses Argument benutzen. Ich glaube nicht, das es eine Bildungslücke ist, wenn man mit 6 keine Transformers gucken darf ;-). Ich finde du siehst das Richtig.

Meine Tochter ist 7, kennt auch Harry Potter von Bildern, Erzählungen etc. aber sehen darf sie ihn noch lange nicht. Für dieses Alter gibt es doch ganz andere Sinnvolle Filme.

Liebe Grüsse, Julia

Beitrag von eat 20.08.07 - 14:54 Uhr

der film ist ab 12 jahren freigegeben und dafür wird es schon einen grund geben. ich würde dem sechsjährigen das auch nicht erlauben.

liebe grüße,
isabella

Beitrag von drachepoldi78 20.08.07 - 19:43 Uhr

Hallo!

Finde nicht, dass Transformers ein Film für einen 6jährigen ist.

LG
tina

Beitrag von funnysun 20.08.07 - 20:13 Uhr

Auf keinen Fall.

Beitrag von frech1995 20.08.07 - 20:23 Uhr

Hallo Suggi!

Definitiv nicht!

Hab vor wenigen Jahren "King Kong" im Kino gesehen. Man bedenke, Vorstellung um 20:30 Uhr, zwei Reihen vor uns nahm eine Familie platz mit 6 Kindern im Alter von ca 4 bis 12 Jahren. Es gab glaub ich niemand, der seinen Mund nicht gehalten hat. Jeder hat die Familie zurecht gewiesen, dass das kein Film für 4 jährige sei. Es hat die Familie allerdings sehr wenig interessiert und als die ersten Tränen bei den Kindern liefen, haben dann die meisten auch wieder ihre Kommentare dazu abgegeben.

LG!
Chris

Beitrag von polarbaer 21.08.07 - 10:27 Uhr

eindeutig NEIN!

hast du dir den Film vorher selbst schon mal angesehen? Ich denke, dass ist nix für Kleine Kinder...

LG Polarbär #blume

Beitrag von glu 21.08.07 - 14:37 Uhr

ich hoffe, es ist ein vernünftiges kino...dann lassen sie sie gar nicht rein...

Beitrag von kerstin7t9 21.08.07 - 20:06 Uhr

Hallo,

ab wann ist der Film denn freigegeben? Ich glaube nicht, dass es ein Film für so junge Kinder ist.
Er ist in puncto Dialoge und Action ja auf Erwachsene ausgerichtet, und somit ist er auch nicht so toll für Kinder.
Mein Sohn ist bald 7, und wir werden den Film nicht anschauen. Er spielt aber gerne mit seinen Transformers, und auch die Zeichentrickserie schaut er ab und an.

LG Kerstin

Beitrag von buffy_79 22.08.07 - 00:20 Uhr

Hallo Suggi,

also ich habe den Film letztens angesehen. Für Jugendliche und Erwachsene ist er ganz nett #schein.

Aber - sorry - für so nen kleinen Zwerg finde ich Ihn überhaupt nicht passend - auch nicht wenn er später auf DVD erhältlich ist!!!
Die FSK ist bei diesem Film auch nicht umsonst auf 12 Jahre gelegt worden!!!

Ich setzt Dir mal nen Link mit der Beschreibung zum Film und alles was man sonst noch wissen will/sollte.

http://www.royal-muenchen.de/index.php?id=2&edi=23093

LG #blume
die Buffy

Beitrag von emmapeel62 22.08.07 - 19:10 Uhr

Nein - mein Sohn (fast 9 Jahre) darf den Film nicht sehen (obwohl er schon Harry Potter 5 (ebenfalls FSK 12) im Kino mit mir sehen durfte.

Eine Anmerkung zur FSK 12 da hier viele der Meinung sind, daß Kind dürfe vom Gesetzgeber aus nicht ins Kino - das ist Falsch !

Filme, die im Kino ab 12 Jahren freigegeben sind, dürfen in Begleitung so genannter Personensorgeberechtigter bereits von Kindern ab 6 Jahren besucht werden. http://de.wikipedia.org/wiki/Altersfreigabe



Beitrag von miauna 24.08.07 - 00:05 Uhr

Selbstverständlich NICHT,da hast Du ganz recht.Lass Dich nicht überreden,von Personen,die offensichtlich keine Ahnung haben.Wenn der Film ab 12 ist,ist die Frage eh beantwortet.Ich bin Erzieherin und finde es auch immer erstaunlich,wieviele Eltern ihre Kinder Harry Potter gucken lassen.Ganz davon abgesehen,dass ein Spielfilm meist viel zu lang dauert...

Beitrag von sigru 24.08.07 - 16:38 Uhr

Ich würde sagen das Kind bekommt den Schock seines Lebens - die Mutter und Oma sollten sich den Film zuerst anschaun und dann überlegen was das Kind von diesem Film "lernen kann".:-(

Beitrag von pcp 24.08.07 - 23:09 Uhr

Ein 6jähriges Kind ist damit meiner Meinung nach auf jeden Fall überfordert, so eine Altersbeschränkung hat schon auch seinen Sinn.

Das Argument mit den Figuren ist, entschuldige, richtig dumm!