Suche Artikel über "gute Hausfrau" der 50er

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von moni 20.08.07 - 01:02 Uhr

Hallo,

ich habe meiner Freundin mal vor Uhrzeiten per Mail so eine Seite aus einer 50erJahre Frauenzeitschrift geschickt, was eine gute Hausfrau so tun und lassen sollte, nicht jammern, die Kinder waschen und zu bett schicken wenn er nach hause kommt etc.

Leider habe ich das nicht mehr (Hatte ich auch irgentwoher Mail oder Forum). Kennt Ihr das vielleicht und könnt Ihr uns weiterhelfen? Sie braucht dies dringend für ein Seminar und hat es natürlich auch nicht mehr gespeichert.

hoffe, Ihr könnt uns helfen.

Gruß Moni

Beitrag von edea 20.08.07 - 02:38 Uhr

Hallo!

Meinst du das hier?

http://www.schaepp.de/handbuch/in.html


Ich hab mir das mal durchgelesen.. oje.. ich mach alles falsch! :-p#schein

LG
Edea

Beitrag von moni 20.08.07 - 21:24 Uhr

hi edea,

das isses. ist doch echt krass...hihi

vielen dank für deine hilfe, habe es gleich meiner freundin weitergeleitet.

gruß moni

Beitrag von doucefrance 20.08.07 - 08:23 Uhr

Toller Tip

Das Buch und die DVD Die Bräuteschule

einfach genial, da kann man echt noch lernen....;-)

Beitrag von robingoodfellow 20.08.07 - 14:42 Uhr

Hahaaaaaaaaaaa,

das werde ich heute Abend mal ausprobieren. Ich werde ihm ein kaltes Getränk reichen, ihn auf's Sofa dirigieren, die Kinder sind vorher schon verräumt und und werde ihn nach seinem schweren Tag fragen.




Dann, wird er wahrscheinlich aufspringen und laut schreiend das Haus verlassen, nicht ohne mir vorher das Sorgerecht für die Zwerge entzogen zu haben, da ich an akutem Wahnsinn leide.


Aber jetzt ernsthaft, die Hausfrauen (ein Großteil zumindest) in der damaligen Zeit wurden doch "dummgehalten" wenn ich es mal so schreiben darf. Du bist nix und nur der Mann und der ist der Chef.
Nach der Bräuteschule wusste ich auch warum meine eine Oma nicht in der Lage ist sich mal etwas zu gönnen sondern immer Unterwegs und immer nur für die anderen. Wir haben so oft versucht sie dazu zu bringen mal wegzufahren, sich was tolles zu leisten aber NEIN!!! Sie war geradezu beleidigt wenn man ihr mal helfen wollte.
Ich finde sowas wahnsinnig traurig, wobei meine andere Oma (Jahrgang 1916) schon damals eine Emanze war, es kam also auch auf den eigenen Willen an.

So, jetzt hör ich auf

LG

Puck