Frage wegen Tischordnung

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von honey85 20.08.07 - 07:53 Uhr

Hallo!

Wie macht ihr das? Wer sitzt neben Braut und Bräutigam? Die jeweiligen Eltern (also neben Braut Schwiegervater, neben meuinem Mann meine Mutter) oder die jeweiligen Trauzeugen??? Und habt ihr Freunde und Verwandschaft schön gemischt oder die Freunde gemischt auf eher einer Seite und Verwandschaft gemischt auf die andere (U - Form)?
Danke für Antworten #danke

Beitrag von dani2608 20.08.07 - 08:02 Uhr

hallo... :-)
bei meiner ersten hochzeit und auch bei anderen hochzeiten wo ich bis jetzt war, war es immer so, das die braut-eltern neben der braut und die eltern des bräutigams neben dem bräutigam gesessen haben. und dann im anschluß die trauzeugen...
könnte aber auch von region zu region unterschiedlich sein...

lg
dani

Beitrag von kaptainkaracho 20.08.07 - 08:20 Uhr

Hallöchen

Da bei meinem Freund die Eltern geschieden sind sitzen neben und die Trauzeugen (neben mir sein TZ + Anhang und neben ihn meine TZ + Anhang)
Dann haben wir eine E-Tischanordnung (für ein U wären das zu wenig Tische ;-) )

An der Brauttafel drann sitzen auf der einen langen Seite meine Eltern + seine Mutter + Begleitung und auf der anderen langen Seite sitzt sein Vater + Stiefmutter. Dann auf beiden Seiten die Familie runter und in der Mitte (also dem kleinem E strich) sitzen Freunde

LG Alexa *nur noch 11mal schlafen :-)*

Beitrag von muffin357 20.08.07 - 09:01 Uhr

also wir haben die familie neben uns gesetzt -- die trauzeugen waren unterhaltungsmässig bei den freunden besser aufgeoben...

generell würde ich keinesfalls mischen -- leute die sich kennen und gleiche interessen haben sollten zusammen sitzen, -- alles andere drückt mächtig auf die stimmung...

lg
tanja

Beitrag von babyei 20.08.07 - 09:18 Uhr

Guten Morgen,

so früh schon unterwegs?!
Da unsere Eltern geschieden und sein Vater schon verstorben ist, werden wir keine traditionelle Sitzordnung machen. Neben uns sitzen unsere Trauzeugen. Dann kommt an den Tisch längs vor unserem, die Familie und nähere Bekannte. Diese Tischreihe steht in T-Form und die anderen Reihen werden als Fischgräten gestellt. Platzkarten machen wir auch nur für den Familientisch. Alle anderen werden Gruppenweise gehalten (Arbeitskollegen, ...)

LG Manja

Beitrag von merline 20.08.07 - 11:23 Uhr

Wir hatten eine große, lange Tafel. (28 Personen) Wir saßen als Brautpaar in der Mitte einer langen Seite, neben mir meine Schwiegereltern, neben meinem Mann meine Mutter (Papa war ja leider nicht mehr dabei #heul) Dann folgten unsere Paten (also von meinem Mann und mir), dann zu den kurzen Seiten der Tafeln hin Geschwister und Freunde. Uns gegenüber saßen Trauzeugen und deren Partner und weiter außen Geschwister der Eltern. Kinder saßen jeweils bei den dazugehörigen Eltern.

LG Merline