sch und ch

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von teufelchen24 20.08.07 - 08:28 Uhr

Hallo zusammen,

wollte mal fragen ob das noch "normal" ist, dass mein Sohn ( nächsten Monat 4. Geburtstag :-) ) noch kein "ch" und "sch" aussprechen kann #gruebel

z.B. hört sich "Schloss" an wie "Sloss"
und "doch" hört sich an wie "doss"

Würdet ihr an unserer Stelle zum Logopäden gehen?

Lg#blume

Sab

Beitrag von saby83 20.08.07 - 08:44 Uhr

Hallo Sab,
mein Sohn(5) hatte die gleichen Probleme . Man hat mir dann im Kindergarten geraten mal mit ihm zur Logopädie zu gehen. Das hat er dann jetzt 1 Jahr gemacht und es ist schon viel besser geworden . Zwar nicht perfekt aber viel besser#freu.
Ich würde einfach mal zum Kinderarzt gehen und fragen was er dazu meint , brauchst ja dann auch eine Überweisung für die Logopädie.

lg Sabrina

Beitrag von teufelchen24 20.08.07 - 08:51 Uhr

Hallo Sabrina,

wie oft geht man denn normalerweise zum Logopäden?
Ich versuche jetzt noch ein paar mal mit meinem Sohn zu üben.......wenn das nichts hilft lass ich mir glaub echt eine Überweisung geben #augen

Lg #blume

Sab

Beitrag von saby83 20.08.07 - 10:16 Uhr

huhu,
also ich musste jede Woche einmal für 45min hin und ich denke das das überall so ist. Mein Sohn ist immer gerne hingegangen- er fand es toll :-D

Lg Sabrina

Beitrag von 3449 20.08.07 - 08:46 Uhr

Hallo Sab,
versuche mal mit Deinem Sohn zischen wie eine Schlange, und wenn das klappt husch-husch wie die Eisenbahn, das dann immer wider erweitern .
Was dem Logopäden angeht, es wird doch eh ein Sprachtest bei der U-Untersuchung durchgeführt.
LG Kirsten

Beitrag von teufelchen24 20.08.07 - 08:48 Uhr

Hallo Kirsten,

ich habe schon veruscht tsch, tsch, tsch die Eisenbahn. Aber raus kommt nur ts, ts, ts die Eisenbahn. Ich werde es nacher mal nochmal versuchen :-)

Lg#blume

Sab

Beitrag von kat30 20.08.07 - 12:57 Uhr

Achtung jetzt kommt kein ernstgemeinter Ratschlag....

.... aber bei uns hat das kleine Schimpfwort mit Sch**** geholfen ;-).

Nein - Schimpfwörter sind bei uns nicht an der Tagesordnung, aber wenn was gründlich schief geht, rutscht auch mir schon mal ein herzhaftes "Sch***" raus. #hicks
Als die Kurze das auch mal ausprobiert hat und nur "Seisse" kam, hat mein Mann gemeint, wenn dann soll sie es auch gefälligst richtig sagen - uns siehe da seitdem gehts....

Kat

Beitrag von bobbycar02 20.08.07 - 17:56 Uhr

Meine tochter ist bei der Logopädie,weil sie die Anfangsbuchstaben weg läst wo bei sie ale sprechen kann. Unser Logopädin sagt, dass sie laute wie sch ch, r s erst mit / Jahren perfekt sein müssen und sie diese erst ab dem 6 Geburstag mit den Kidnern gezielt übt.