Femibion 400+DHA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 19021982 20.08.07 - 08:46 Uhr

Hallo!

Nachdem ich nu gestern bei 12+0 war frage ich mich ab wann Frau die nehmen sollte und ob es da nicht was günstigeres gibt!

Meine FÄ meint immer die normalen Folios reichen......und wenn es zieht ein bisschen Magnesium. Nach DHA fragen kann ich erst wieder am 14.9 - das ist noch ne Ecke....

Ansonsten zieht es mal hier wie da und die Scheide kitzelt ein wenig. Am Freitag hatt ich mal kurz Kreuzweh aber ich denke das kam eher von meiner komischen Sitzhaltung!

Danke und LG

Simone

Beitrag von silberpfeil99 20.08.07 - 08:56 Uhr

Folsäure ist okay, das kann man immer mal mit nehmen. (Wobei ich es auch manchmal vergesse und trotzdem ist nie was gewesen) Vorsicht mit allen anderen Nahrungsergänzungen. Die Ärtze empfehlen immer ganz viel, aber was das Wichtigste ist, ist die gesunde Ernährung. Meistens reicht das auch vollkommen aus. Es sei denn, Du hast einen diagnostizierten Mangel an irgendeinem Stoff. Viele Hebammen raten davon ab, zuviel oder ins Blaue rein Magnesium oder Eisen oder sowas zu nehmen. Sind ja alles Tagesdosen und zusammen mit der Ernährung produziert man schon einen Überschuß. Also, bei Wadenkrämpfen z.B., wenn sie sehr häufig auftreten, mal mit Magnesium versuchen, ansonsten eher nicht. Folsäure nehme ich immer aus dem Supermarkt, das reicht vollkommen. Ist manchmal auch billiger.
Also, cool bleiben. Dein Körper und Dein Baby holen sich schon, was sie brauchen, soviel muß man da gar nicht nachhelfen.

PS: Magnesium soll angeblich unruhige Kinder machen. Und zuviel Eisen, kann den Blutdruck der kleinen und den der Mutti unnötig erhöhen. Naja, was auch immer.#kratz


Alles Gute!
A. (33.SSW)

Beitrag von tigerlucy 20.08.07 - 08:57 Uhr

Hallo Simone,

ich hatte von meinem FA auch die Femibion. Bin aber dann auf die Folio forte umgestiegen (Femibion kann man sich ja fast nicht leisten). Hatte damit auch keine Probleme und ich nehm (zwar nicht regelmäßig) auch zusätzlich Magnesium.

Liebe Grüße

Bianca + Krümel (13+2)

Beitrag von sinelchen 20.08.07 - 09:14 Uhr

Guten Morgen,Simone

also ich nehme auch Femibion 400-und zwar schon von Anfang an.Ich denke zwar auch,dass die Folio reichen,aber schaden werden die Femibion auch nicht.
Femibion+DHA finde ich aber sowas von extrem überteuert(die kosten für einen Monat fast 30 EUro!!!!) und deswegen nehme ich die normalen ( ohne DHA ) und hab mir bei Rossmann Lachsöl-Kapseln mit DHA gekauft,die kosten für 3 Monate ca 6 Euro.
Meine Frauenärztin findet,es ist eine gute Lösung.

Alles Liebe

Sina 34ssw

Beitrag von 19021982 20.08.07 - 10:01 Uhr

VIelen Dank euch!

WErd erstmal meine so weiternehmen und dann Rücksprache mit frau Doktor halten. Die sollte es ja wissen was in Ordnung ist und was nicht!

LG

Beitrag von babycry 20.08.07 - 12:36 Uhr

Ich nehme femibion 4oo+DHA seit der 12 Woche. habe bis jetz ein vermögen dafür ausgegeben. Ich bin in der 35.Woche, muss die tabletten nur noch ein mal holen.ein Päckchen kostet mich 26€. Meine Fa hat es mir empfohlen, ich vertraue ihr , sie meint es wäre das beste Präparat zuzeit, für mein baby ist mir nicht zu teuer.