hmm...hab ich zu früh mit utrogest begonnen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von carolinchen80 20.08.07 - 08:55 Uhr

guten morgen!!

ich sollt nach dem eisprung mit utrogest beginnen...
am samstag abend hab ich damit angefangen, war das zu früh?
war das gar kein eisprung?
tempi ist ja von 36.6 auf 36.4 gesunken.

das wäre schlecht wenn man zu früh mit utrogest startet, oder?

Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=205547&user_id=691041

danke für die hilfe!

caro

Beitrag von nellie73 20.08.07 - 09:22 Uhr

Hallo Caro,
ich denke das war dein ES und du hast nichts falsch gemacht...
Allerdings warte ich mit der Utrogesteinnahme immer noch so 3-4 Tage, damit ich sicher bin, dass ich meinen ES hatte.;-)
(Das Eichen braucht ja eh 5 Tage bevor es sich eventuell einnistet und das Utrogest interessant wird.)
Schönen Tag, #herzlich Nellie

Beitrag von carolinchen80 20.08.07 - 09:50 Uhr

danke für die info!