Gutes Mittel zur Stärkung der Abwehr bei 4 Jährigem

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von zwerg76 20.08.07 - 09:25 Uhr

Hallo zusammen,

mein Sohn wird Anfang Oktober 4 und ist seit ca. einem Jahr im Kiga.

Sobald auch nur ein Kind in der Gruppe einen Infekt hat kann ich sichergehen, dass es ihn auch 2-3 Tage später faustdick erwischt hat. Meist ist das dann auch so hartnäckig das es über mehrere Tage anhält nicht so wie bei den meisten Kindern 1-2 Tage und wieder gut. Mir kommt es vor, als hätte er keinerlei Imunabwehr.

Meine Frage an Euch: Kennt jemand ein gutes Mittel zur Stärkung der Abwehrkräfte bei einem fast vierjährigen? Meine Ki-Ärztin konnte mir da nicht gerade nützliche Tipps geben.

Vielleicht gibt es jemand, dem es mit seinem Kind genauso geht und mir weiterhelfen kann.

Viele Grüße + #danke, Zwerg76 mit Marvin

Beitrag von kleinerobbe03 20.08.07 - 09:45 Uhr

Meinst du Medikamente ? Nahrungsergänzungsmittel ? Sowas wie Multi Sanostol ?
Ich würde die Finger davon lassen.
Gesunde Ernährung mit viel Rohkost und ohne Weissmehl und ohne Zucker ist das beste.
Und dann dem vertrauen, dass der körper sich einfach nur ganz wunderbar gegen eindringende Keime wehrt und die Abwehr nach jedem Infekt von allein besser wird !°!

Beitrag von daniko_79 20.08.07 - 09:45 Uhr

Hallo

also Max trinkt jeden Tag ein Actimel und bekommt einen Tablette Centrum Junior . Seid dem hatte er keinen Schnupfen und keinen Husten mehr und davor war er Dauerkrank !

Ein Versuch wäre es doch wert !

Daniela

Beitrag von eowina 20.08.07 - 11:11 Uhr

Hallo!

Sauna!!!#pro Wenns geht, 1 mal die Woche.
Vorher aber zum KIA untersuchen lassen, ob er darf!#
Mein Sohn geht in der Kita in die sauna und er war das letzte mal krank vor 1 jahr.
Er ist jetzt 4,5 jahre.

Eo.

Beitrag von snoopyeva 20.08.07 - 13:49 Uhr

In der Kita in die Sauna? Echt?


Lg, eva

Beitrag von kleinerobbe03 20.08.07 - 18:51 Uhr

Ja das finde ich mal genial - ne Sauna-Kita !

Beitrag von eowina 20.08.07 - 21:45 Uhr

Jaaa, wir haben in der Kita eine Sauna und die Kinder gehen 1 mal die Wochen hin.

Es macht den Kindern Spaß und wie gesagt - vor einem Jahre im August hatte er ne Angina, danach nicht mal Schnupfen.
Wir wollten eigentlich Nase ausschnauben üben und haben keine Gelegenheit dazu, da er nicht krank wird;-).

Eo.

Beitrag von juliane1978 20.08.07 - 22:54 Uhr

Hallo,
meine Beiden kriegen Vitamine von Nutrilite. Die sind rein pflanzlich (gar keine Chemie) und was sie nicht brauchen scheiden sie wieder aus. Seither sind sie nicht mehr krank. Sollte doch vielleicht was im Anmarsch sein gebe ich Schüssler-Salze Nr. 3.
LG,
Juliane mit Sandra *08.08.03 und Benedikt *22.12.05

Beitrag von mofisofi82 21.08.07 - 14:56 Uhr

Hallo,

wie dosiert man diese Schüssler Salze?

LG,
mofi

Beitrag von juliane1978 22.08.07 - 20:25 Uhr

Hallo,
wenn ich merke daß was im Anmarsch ist am ersten Tag stündlich 3 Stück lutschen, ab dem 2. Tag immer weniger bis es weg ist und sollte es doch schlimmer werden dann 2 Tage zusätzlich die Nr. 4 und dann nur noch die 4.
LG,
Juliane