Startschuß???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von double_g87 20.08.07 - 09:33 Uhr

Guten morgen ihr lieben,

bei mir wurde vor 1,5 Wochen festgestellt, dass mein GMH sehr verkürzt ist (letzter Stand Dienstag bei 1,5 cm) und meine Gebährmutter schon sehr weich ist (Kommentar vom FA: ich könnte den jetzt locker mit dem Finger aufschieben).#schwitz

Nun habe ich seit gestern abend immer wieder einen harten Bauch (erst alle 30 Min. und dann bis jetzt alle 10-8 Min.).
Ich habe kaum Wehenschmerzen, also wirklich nur der harte Bauch.
Dazu muss ich sagen, dass ich aber Wehenhemmer (partusisten) nehme und wirklich bettruhe halte.#kratz

Noch dazu ist mir heute beim aufstehen aufgefallen das ich ziemlichen Ausfluß hatte (durchsichtig bis weiß).#schock

Kann das heißen das es nun los geht??Tuen den Geburtsfördernde Wehen nicht auch weh??#gruebel

Danke und liebe Grüße
Sandra (die ganz aufgeregt und verwirt ist) + Alina inside 34+3

Beitrag von annek1981 20.08.07 - 09:44 Uhr

Hey Sandra,

also eigentlich tun die eröffnungswehen auch schon weh, ich weiß allerdings nicht wie das ist wegen Deinem Wehenhemmer. Aber noch wäre es ja auch etwas früh für Deine Maus, oder? Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann würde ich Hebi anrufen oder zum FA!

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-5)

Beitrag von double_g87 20.08.07 - 09:48 Uhr

Wäre leider wirklich bisschen früh für die kleine, aber wir sind froh das sie es überhaupt so weit geschafft hat...

Habe schon seit der 20 SSW Wehen..... #kratz #schwitz

Die FA meinten, das Sie die Geburt ab der 35 SSW nicht mehr aufhalten würden, da die kleine schon recht weit entwickelt ist (3 Wochen weiter) und sie super chancen hätte und das sogar ohne das sie auf die its oder ähnliches müsste....

Danke

Beitrag von alarabiata 20.08.07 - 09:49 Uhr

hallo...

ich würde mir erstmal keine gedanken machen...was du beschreibst habe ich auch schon seit wochen..und auch bei meinen anderen kindern gehabt. letztendlich habe ich alle ca. 10 übertragen;-)

lg

bianca

Beitrag von double_g87 20.08.07 - 09:53 Uhr

wir haben den selben ET #huepf

naja, abwarten, was anderes bleibt ja wohl nicht :-p

Beitrag von alarabiata 20.08.07 - 10:03 Uhr

oh ha....na dann bin ich mal gespannt....
ich hätte nichts dagegen, auch mal früher zu gebären;-)

allerdings muss ich zugeben, dass ich den part mit den wehenhemmern überlesen habe...das hatte ja wohl schon seinen grund.

allerdings kann ich da wieder meine freundin zum beispiel nehmen, die wehenhemmer bekam, im krankenhaus lag, eine cerclage hatte(die ihr um die 30te woche wieder entfernt wurde)...

...und am ende wollte ihr kleiner gar nicht mehr raus;-)

es bleibt also letztendlich alles offen und damit auch spannend.
mein geschätzter realer ET ist der 10.10. aber da am 26ten september vollmond ist, hoffe ich er lässt sich hinreissen zu kommen;-)

LG

bianca