Vielleicht doch ein Frühchen? Lunge nicht ausgereift.

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von snoopy86 20.08.07 - 10:06 Uhr

Hallo.

Bin im Babyforum. Aber mich quälen die Gedanken das mein Baby evtl. doch ein Früchen ist. Nach der Geburt kam mein kleiner auf die Neugeborenen Intensiv - hatte einen Herzfehler und der Arzt sagte auch die Lungen seien nicht ausgereift. #schmoll

Ist das auch bei normalen Baby so das die Lungen nicht ausgereift sind oder nur bei einem Früchen? #kratz

Ich weiß nicht genau wann ich meine letzten Tage (im letzten Jahr) hatte. Angegeben hatte ich 30. September, so der ET 07.07.07 und er kam am 26.06. auf die Welt. Ich bin mir auch nicht sicher ob ich meine Tage überhaupt im September hatte #heul

Jetzt bin ich mir nicht sicher. Mich lassen die Gedanken nicht in Ruhe.

Hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen damit ich weiß wo ich hingehöre und was auf mich zukommt.

Sorry fürs #bla

glg Kristina mit #baby Simon *26.06.2007

Beitrag von golfmummy 20.08.07 - 10:34 Uhr

hallo kristina!

der ET wird ja nicht nur von der letzten periode berechnet, sondern auch im US kontrolliert.
wenn dein sohnemann also von den norm-maßen im US abgewichen wäre, dann hätte man den ET korrigiert.

wenn du nicht weißt, ob du im sept. überhaupt noch die mens hattest, dann müsste er ja einen früheren ET gehabt haben... weisst du was ich meine?

ich würde dieses thema sicherheitshalber mit eurem kia besprechen, denn hier bist du zwar richtig, wenn du zuspruch und nette worte brauchst, aber ärzte sind wir ja keine....

alles liebe
brigitte

Beitrag von snoopy86 20.08.07 - 10:42 Uhr

Ja kann ich mir.

Eben. Wenn ich es im September nicht hatte, dann ja auch evtl einen frührern Et, deswegen glaub ich ja das er zu früh kam.

Beitrag von nisiho 20.08.07 - 10:56 Uhr

Hm, wenn Du eigentlich einen früheren ET gehabt hättest, wäre Dein Baby doch erst recht kein Frühchen. Wenn Du ET schon Anfang Juni gehabt hättest und Geburtstermin war Ende Juni ist Dein Baby doch kein Frühchen. Ich glaube, Du denkst genau verkehrt rum.

Wenn Du ein Frühchen hättest, hättest Du Deine Tage im Oktober noch haben müssen.

Liebe Grüße

Nicole

Beitrag von noahmama2006 20.08.07 - 10:38 Uhr

Hallo Kristina!!

Wegen der "Tage"-Sache hatte ich auch so ein Problem. Unser Noah ist ein Frühchen, geb. in der 30+1 SSW. Aber nur mit einem Gewicht von 675g, was eigentlich der 25. - 26. SSW entspricht. Es lag an der Blutunterversorgung, und das die Plazenta zu klein war und nicht mehr richtig arbeitete....

Ich wurde auf jeden Fall nochmal vor dem Kaiserschnitt gefragt ob das mit dem ET auch richtig ausgerechnet worden ist?!!
Ich habe gesagt das es der 15 April war, ich war mir auch echt sicher!!
Dennnoch haben die Ärzte noch lange rumgelabert, so dass ich mir zum Schluss gar nicht mehr sicher war!!! #schock

Die haben mich so unsicher gemacht, sodass ich mich noch lange mit dem Thema rumgequält habe!!

Aber mal zu dir, wie schwer war denn dein kleiner ??

Erst mal #herzlich - lichen Glückwunsch!! Mann wo bleiben meinen Manieren!!#hicks

LG Katharina & Noah (9 Monate)#baby

Beitrag von snoopy86 20.08.07 - 10:41 Uhr

Meiner war 48 cm und 2925 g.

Beitrag von noahmama2006 20.08.07 - 10:47 Uhr

Hmmm........ #kratz

Eigentlich is das Gewicht ok! Vielleicht war er ja auch "nur" 4 Wochen zu früh und du hattest deine Tage im August??

Wie gehts dem kleinen jetzt? ich hab das Bild in deiner VK gesehen! Der is ja sooooo sweet!!^^

LG#blume

Beitrag von snoopy86 20.08.07 - 10:53 Uhr

Das glaub ich nähmlich auch. Sonst würd ja die Lunge von ihm ganz ok gewesen sein.

Doch, es geht ihm recht gut. Morgen ist er 3 Wochen daheim und ist morgen 8 Wochen alt.
Wir müssen halt oft zur Kontrolle gehen.

Danke der Nachfrage...

Gehör ich jetzt hierher? Was soll ich machen? #kratz

Beitrag von noahmama2006 20.08.07 - 11:03 Uhr

Sicherlich!!
Warum denn nicht!?

Wir müssen auch soo oft noch auf Kontroll Besuche gehen.... ojee.
Deshalb hab ich dann auch meine Ausbildung nochmal um ein Jahr verschoben!

LG

Beitrag von golfmummy 20.08.07 - 11:22 Uhr

meine liebe,
das ist das forum von "besonderen mamis" nit "besonderen kindern"... hier bekommst du sicher mehrantworten, trost, rat und zuspruch als im "normalen" babyforum :-D

also wenns dir hier gefällt:

#herzlichlich willkommen!

alles liebe
brigitte + kathi

Beitrag von fusselchenxx 20.08.07 - 23:00 Uhr

Hallo Ihr 2...

Erst mal HGW....

Ob du nun ein Frühchen hast oder nicht, kann dir wohl keiner mehr genau sagen....
Mach dich deswegen doch nicht verrückt.... Deinem Sohn geht es soweit gut, und das ist die Hauptsache...
Natürlich kannst du hier her kommen... Hier können dir die Mamis ehr helfen, als im normal Babyforum...

Joshua zählt schon lange als Ex-Frühchen (finde es ein doofes Wort...).. Für mich bleibt er immer ein Frühchen.. Er kam eben mal zu früh zur Welt.. Er hat eben den Entwicklungsrückstand schon aufgeholt... Von daher zählen wir auch nicht mehr hier her.. Aber ich bin immer noch hier... Alleine schon, weil Joshua anfälliger ist.. Wir mehr Probleme haben als "normle" Babys und Kinder..

Also Herzlich Willkommen hier....

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 (32+1)

Beitrag von hermiene 21.08.07 - 21:57 Uhr

Hi!

Die Frage ist, was versteht er unter "nicht ausgereift"????

Auch Kinder die eindeutig am ET geboren wurden können Probleme mit der Lunge haben und werden beatmet. Manche haben anfangs sogar heftigere Probleme wie Frühchen die viele Wochen zu früh kamen. Am besten frag mal den Kinderarzt, er kann es Dir nochmal genauer erklären - das ist auch sein Job, als Mama muß man oft mehrmals fragen bis man es endlich verstanden hat

Wenn Dein ZWerg aber eindeutig zu früh gewesen wäre hätte man das auch an den Reifezeichen gesehen und Dir gesagt.

Unabhängig davon - was würde es ändern??? Auch wenn Du 100%ig wüßtest wann Deine letzt Regel war wäre der ZWerg an diesem Tag gekommen.

Mach Dich nicht so verrückt wegen Deinem Zyklus - Dich trifft keine Schuld!!!!! Außerdem hat auch Dein FA mit dem US-Screening während der SS den TErmin bestätigt - auf ein paar Tage kommt es nicht an.

LG,
Hermiene