wann habt ihr es euren Grossen gesagt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von boreh 20.08.07 - 10:34 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Frage steht ja schon oben. :-) Habt ihr die ersten 12 Wochen abgewartet oder es ihnen gleich gesagt das sie ein Geschwisterchen bekommen?

#herzlich
LG Sandra mit Adrian(fast 8) und #ei 4+6

Beitrag von melly1878 20.08.07 - 10:39 Uhr

Hi Sandra,

also- meine beiden sind mit 6,5 und 5 Jahren ja noch etwas jünger, wie Dein großer. Deswegen habe ich auch etwas länger gewartet...

Sie wissen es jetzt etwa seit 6-7 Wochen (sprich, gesagt habe ich es ihnen in der 17-18. SSW).

Das Problem bei meinen beiden ist nämlich, dass die tierisch ungeduldig sind. Und wenn man nicht mal sieht, dass Mama ein Baby im Bauch hat, dann wird natürlich gleich einmal mehr gefragt, wann es denn endlich kommt...

So muß ich mir nur noch im Schnitt 1x die Woche die Frage gefallen lassen, wie lang das Baby noch im Bauch bleibt *grins! Denn meine beiden können das einfach noch nicht wirklich abschätzen, wie lang eine Woche oder gar ein Monat ist. Da bringt es nix, wenn man das zu früh erzählt...

Liebe Grüße,

Melly mit Jacqueline (6,5 J.), Jonas Emil (5 J.) + #paket (24+5 SSW)

Beitrag von enouk 20.08.07 - 10:41 Uhr

Hallo!
Ich denke auch ich würde noch etwas warten. Mit 8 hat er natürlich schon ein anderes Verständis aber 8 Monate sind auch für ein Kind in dem Alter eine lange Zeit.
Ich habe genau das andere Problem - meine Große ist erst 15 Monate und sie versteht das ja gar nicht. Ihr kann ich lang erzählen dass ich ein Baby im Bauch habe. Weiß nicht wie sie reagiert wenn das andere dann auf einmal da ist....
Mach mir da auch Gedanken.

Gruß Birgit, 24. SSW

Beitrag von proemmelchen 20.08.07 - 10:42 Uhr

Hallo,

wir haben es unserem (inzwischen 4) sofort gesagt, weil ich zwischendurch im Krankenhaus war und ihn dann ja auch nicht mehr hoch heben durfte etc.
Er findet es ganz toll und er hat es auch verstanden. Er versteht nur nicht warum das alles sooooo lange dauert.

LG
Prömmelchen + Ben Luca 18+6

Beitrag von mila81 20.08.07 - 10:44 Uhr

Hallo Sandra,

also mein großer (3) war schon beim SST dabei und als ich dann wie eine verrückte rumge#huepf bin hat er natürlich gefragt und da habe ich ihm gleich gesagt, dass er "großer bruder" wird und dass jetzt bei der mami ein baby im bauch wächst.

Ich würde es ihm an deiner stelle jetzt schon sagen, er ist ja schon 8 und er wird das doch gut verstehen und sicher dann auch interesse zeigen und den bauch streicheln und das erste bildchen sehen wollen...

lg Katrin (15+2)

Beitrag von joshesphina 20.08.07 - 10:59 Uhr

Huhu,
also wir haben es nach 3 Monaten allen erzählt, auch unserem Großen, da war er 2 1/2. Wir haben uns Bücher angeschaut und ihm erklärt, dass ich auch so einen dicken Bauch bekommen werde, wie zu diesem Zeitpunkt 2 andere Mütter im Kindergarten. Das hat er "verstanden", auch dass ich ihn dann nicht mehr tragen konnte und wir auch nicht mehr so wild herumtoben können. Von da an hat er ganz stolz allen erzählt, dass er der große Bruder sein wird, dass er dann auch noch helfen durfte, das Zimmer "seiner" Schwester zu streichen war das Highlite! Er hat dann "beschlossen" dass sie alle seine "alten" Möbel bekommt - durfte dann auch helfen beim Umräumen, dann hatte er einen "Grund", ein Hochbett zu bekommen. In diesem Alter ist Zeit noch "Rauch" und er fragt nicht ständig. Mal sehen wie es wird, wenn in ca. 2 Wochen seine Schwester wirklich da ist.
Gruß Josha

Beitrag von geli31 20.08.07 - 18:07 Uhr

Hallo Sandra,

ich hab es meinen beiden Mädels (10 u. 6 ) gleich nach dem ersten FA -Termin gesagt. Also das war 6. Woche. Da ich als Tierarzthelferin jetzt schon fast nicht mehr arbeiten darf und daher nun wieder viel mehr zuhause bin fällt das ja schon auf.

Die beiden haben sich riesig gefreut, nehmen viel Rücksicht (mal sehen ob das so bleibt ) und sind sehr interessiert. Schauen sich ihre eigenen Babyfotos an usw.

LG

Geli (12+3)