Sie ist müde, aber........!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zauberfee2206 20.08.07 - 10:34 Uhr

Hallo ihr lieben,

meine Maus ist 18 Monate alt. Sie geht abends um 20:30 Uhr ins Bett. Ist dann heute morgen um 6:45 Uhr wach geworden. Nun ist sie schon die ganze Zeit wieder so müde. Tja und wenn ich sie dann nach dem Mittag ins Bett lege schläft sie nur 1 Stunde.

Wenn sie dan so müde ist, warum schläft sie dann nicht länger. Es ist echt ruhig hier, ausser der Strassenverkehr aber der hat sie sonst auch nie gestört wo sie noch 2 stunden geschlafen hat. Sie war auch viel besser drauf als sie noch länger geschlafen hat morgens. Auch wenn es nur bis 8 uhr war, was schon sehr lange ist für mich.

Wieso schläft sie nicht länger, wenn sie müde ist????

Fragen über Fragen!

Gruß Sabrina mit Jolina
http://www.jolinas-weltchen.milupa-webchen.de

Beitrag von leila77 20.08.07 - 10:54 Uhr

Mit 18 Monaten hatte ich Noah (er steht immer um 7 Uhr auf) wieder um 10 Uhr für 1 Stunde hingelegt, da er so müde war. Den Mittagsschlaf haben wir dann ein wenig nach hinten verschoben, so dass er dann nochmal um 14:30 h für 2 Stunden sein Mittagsschlaf machte.

Vielleicht ist sie nach dem Mittag nur übermüdet und kann nicht mehr richtig schlafen, da sie ja jetzt schon schlafen will. Ich würde es mal ausprobieren. Viel Glück.

LG
Leila

Beitrag von jindabyne 20.08.07 - 10:57 Uhr

Meine Tochter ist zur Zeit auch furchtbar müde und quengelig. Sie schläft aber auch nicht mehr als sonst. Ich habe den Verdacht, dass es mit den ständigen Wetterumschwüngen zusammenhängt (heute 30 Grad, morgen 20, dann wieder Regen, plötzlich wieder Sonne #augen).
Ich habe selber total viel Kopfschmerzen zur Zeit und bin auch den ganzen Tag müde, kann aber nicht einschlafen, wenn ich doch mal Zeit hätte mich hinzulegen. Total doofe Situation.

Ich hoffe, dass das Wetter irgendwann mal stabiler wird und sich das alles wieder normalisiert...

LG Steffi - die auch gerne mal wieder so richtig fit wäre #schmoll

Beitrag von karina1605 20.08.07 - 13:57 Uhr

Hallo,

bei Lea (18 MOnate) ist das ähnlich. Sie hat ein paar Wochen lang so von ca. 19:30 - 20:30 bis morgens so halb 8 geschlafen, und dann Mittagsschlaf so von halb eins für ca. 2 - 3 Std.

Seit ca. 1 Woche wacht sie morgens früher auf, ist noch müde, kann aber nicht mehr schlafen. Dann hängt sie leider den ganzen vormittag ziemlich in den Seilen und schläft mittags plötzlich aber nur noch ca. 1 1/2 Std.

Ich habe sie dann morgens früher wieder hingelegt und dachte dann schläft sie halt nachmittags nochmal, aber nix da. Sie will wohl nur noch einmal am Tag schlafen. Sie kann dann n. achmittags einfach nicht mehr einschlafen o. will es nicht. Also zöger ich so lange wie möglich raus und lege sie dann erst mittags hin.
TOI TOI TOI, heute hat sie bis viertel vor acht geschlafen und hat auch ganz gut bis halb eins mitgemacht. Mal gucken wie lange sie jetzt schläft. Sie war auf jeden Fall heute besser gelaunt als in der letzten Woche.

Ich hoffe, daß es jetzt wieder besser klappt (auf Dauer), und das wünsche ich Dir auch, denn ein dauerhaft quengeliges Kind zerrt waaaaaaahnsinnig an den Nerven. Aber wem sag ich das?!