Sterilisationsgerät oder nur abkochen???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von charlottaelaynne 20.08.07 - 10:34 Uhr

Hallo,

also meine Frage steht ja schon oben. Ich möchte so ein Gerät kaufen, aber mein Freund (2facher Papa) sagt das wäre unnötig und abkochen wäre das gleiche...Er hätte so ein Gerät bei den beiden anderen auch nicht gehabt!#kratz
Aber irgendwie will ich doch nur das Beste für meinen Kleinen Süßen.#schmoll.
Könnt ihr mir irgendwie Pro´s und Kontra´s zu beiden nennen???Der Kleine ist mein erstes Baby...

Danke und liebe Grüße

Lydi

Beitrag von sapf 20.08.07 - 10:38 Uhr

Abkochen ist das Gleiche, recht hat der Papa!



Wenn Du so einen Sterilisator/ Vaporisator nicht geschenkt bekommst, isses rausgeworfenes Geld.




LG, sapf, die auch bei ihrem ersten und bisher einzigen Kind alles schön in´n Topf geschmissen hat.

Beitrag von kri110 20.08.07 - 10:39 Uhr

Wenn du nicht stillen möchtest, brauchst du das nicht! Für Nukis reicht eideutig abkochen!
Bei Flaschen sind die Geräte jedoch totaaal praktisch und arbeitserleichternd und das war mir immer das wichtigste! Später, so nach 6 Monaten ooder so, habe ich die Flaschen immer in die Spülmaschine gesteckt!
Aber zur Gewissensberuhigung kannst du´s auch noch länger benutzen!
Kri E. 6 Jahre, L. 3 Jahre und 34+3 SSW.

Beitrag von jindabyne 20.08.07 - 10:41 Uhr

Wenn Du nicht stillen kannst oder willst, dann EINDEUTIG ein Sterilisationgerät! Du wirst soooo viele Flaschen zum Sterilisieren haben, das Abkochen ist da echt nervig, wenn man es jeden Tag machen muss. Ansonsten spülen, rein in den Steri und der macht den Rest von alleine.

Wenn Du nur neben dem Stillen Flasche geben willst, dann kann man den Aufwand der Abkochens locker nebenher machen.

Das mit dem Abkochen haben wir ein paar Wochen gemacht. Wenn man auch nur einmal die Flaschen im kochend heißen Wasser vergessen hat, dann kauft man sich sofort ein Sterilisationsgerät :-P
Wir haben eines für die Mikrowelle, Kostenpunkt 10 Euro, da sind die Flaschen nach dem Sterilisieren ich aufgeräumt drin gewesen #freu

LG Steffi

Beitrag von jindabyne 20.08.07 - 10:43 Uhr

... natürlich bin nicht "ich" aufgeräumt gewesen, sondern es sollte "gleich" heißen... #hicks

Beitrag von charlottaelaynne 20.08.07 - 10:41 Uhr

Hallo,
danke für eure Antworten. Stillen möchte ich auf alle Fälle wenn es geht. Aber wenn wir unterwegs sind oder so hab ich ja noch die Milchpumpe. Die soll auch vorher sterilisiert werden...Naja wird schon irgendwie...
Ansonsten hol ich halt immer die Brust raus....;-)

Beitrag von nina001 20.08.07 - 11:15 Uhr

klar kannste abkochen...aber willst du jeden tag vor dem kochtopf stehen und warten bis die flaschen fertig sind??? so ein gerät kostet doch grad mal 20 - 30 euro und du bennutzt es doch min. 7 - 9 monate. ich finde nicht das es rausgeworfenes geld ist.
grüße

Beitrag von kathrincat 20.08.07 - 11:25 Uhr

wollte mir auch erst kein gerät kaufen, aber nachdem mit alle freundinnen gesagt haben es ist besser, da du nicht da bei sein brauchst, es sich von allein abschalte, wenniger energie braucht und wasser und man kein flaschen und co. damit kaputt machen kann, ist den meisten haben sich was im topf versaut, da man doch nicht immer die ganze zeit dabei ist und wenn man dann rechnet was neue flaschen uns so kosten, lohnt sich so ein gerät doch, da man das erste jahr steri. soll und es gibt ja auch geräte wo man noch dünsten kann.

p.s. plus hat heute ein gutes für 19 euro im angebot, schau mal unter www.plus.de oder so, kann man auch online bestellen denke ich.

Beitrag von vampirella 20.08.07 - 11:50 Uhr

Da scheiden sich die Geister, aber ich sage ganz klar #pro für den Steri.

Trotz stillen möchte ich Milchpumpe, Flaschen, Nuckel und Spielzeug steril halten und das ist einfach sparsamer und umweltfreundlicher mit einem Gerät.

Beim sterilisieren mußt du ca. 100 ml Wasser zum Kochen bringen und beim Abkochen von Flasche und Pumpe so ca. das 20fache!

Außerdem ist bei uns das Wasser so hart, dass abkochen eh nicht geht, aber das is ne andere Geschichte :-[

Liebe Grüße

Beitrag von sabsi612 20.08.07 - 13:38 Uhr

hab mir auch heute den von plus geholt, finde das design im vergleich zu so manch seiner kollegen auch echt witzig... #freu

habe den vorletzten bekommen, ist aber online noch erhältlich

http://www.plus.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Plus-PlusDE-Site/de_DE/-/EUR/ShopViewStandardCatalog-Start;pgid=NcBISXeMMWdSR0Es5bUc4Icy0000OaTOZrra;sid=nfb19idEFpni9mGN4I8G9SZOfHlhvE8-duX72dEs?CatalogCategoryID=do8KAYCLvg0AAAEUd042DnQc

Beitrag von schnuppe75 20.08.07 - 13:45 Uhr

Hallo!

Der ist ja wirklich total witzig! #freu
Wir haben den von Avent, der ist auch klasse! Ich stille zwar, pumpe aber gelentlich ab und manchmal gibts Tee. Ich mag mich auch nicht hinstellen und die Dinger im "Kochtopp" auskochen, daher ist für mich auch kein rausgeschmissenes Geld.
LG Schnuppe + #baby Julian #herzlich

Beitrag von strawunzel 20.08.07 - 16:53 Uhr

Hallo,

kann man da auch Schnuller reingeben?

LG
Strawunzel

Beitrag von alabama032003 20.08.07 - 19:07 Uhr

Ja kann man, hab den heute auch gekauft und gleichmal ausprobiert, hat echt super geklappt und für 20 € kann man nicht viel falsch machen#freu

Lg

Anja + #ei (12ssw)

Beitrag von lummybaer 20.08.07 - 13:54 Uhr

Hallo

wie ja bereits schon in anderen Berichten erwähnt, sind wir Bereischaftspflegeeltern und haben bisher mit unseren eigenen beiden Kindern insgesamt 10 Babys betreut.

Erst habe ich immer einen Sterilisator benutzt. Aber trotz Steri kommt es vor das die Kinder Mundsoo bekommen.

Jetzt schmeisse ich abends immer alles in die Spülmaschine und spüle alles auf der höchsten Temperatur mit. Das ist genauso sauber.

Habe ebenfalls festgestellt das der Mundsoor mit Spülmaschine nicht öfter war als ohne.

Deshalb gilt für mich, der Steri ist überflüssig und nimmt nur Platz weg wenn man eine Spülmaschine hat.



lieben Gruß
Sabine