Ich werde bald 30

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von 3978 20.08.07 - 10:40 Uhr

Hallo,

wollte mal wissen ob Ich die einzige hier bin die damit ein Problem hat. Und vielleicht denken jetzt einige, die schon die magische 30 erreicht habe *Ja, das kenne Ich*! Es ist ja so, wenn noch mal 30 Jahre vorbei sind dann bin Ich schon 60#schock. Ach Mensch wie die Zeit vergeht, Ich erinnere mich noch gut an meine Kindergartenzeit *Schnief*. Mach mir auch über mein bisheriges Leben gedanken. Hab bestimmt schon einiges erreicht und noch ein Menge vor mir. Hätte mir vieles anders gewünscht, aber das geht wohl vielen so. Habe drei Kinder und was ist da ein Tag, oder ne Woche, sogar ein Monat geht zu schnell vorbei. Meine Mutter hat mir immer gesagt *An den Kindern sieht man das man alt wird*.
Dachte immer *lass sie nur reden*, aber sie hatte Recht! Nun ja, hab mir jetzt dolle vor genommen an meinen 30, in zwei Jahren folgendes zu denken *So, und jetzt freu Ich mich auf weitere 60 Jahre*;-)

In diesem Sinne
Lg. Andrea

Beitrag von trine_79 20.08.07 - 10:56 Uhr

nee biste nicht allein. ich werd zwar erst im märz 2009 30 aber mir graut jetzt schon davor...weiß auch nicht...irgendwie überspringt man da so ne grenze...könnt immer 28 bleiben..oder zumindest noch ein paar jahre lang.

lg trine

Beitrag von max101202 20.08.07 - 11:20 Uhr

Hallo Andrea,
du hast doch noch 2 Jahre Zeit und machst dir schon solche Gedanken über die 30 #gruebel.
Ich bin dieses Jahr im März 30 geworden, ja und. Ich habe damit kein Problem. Ich finde es gut, es klingt so schön "rund" ;-). Irgendwie erwachsen und irgendwie noch nicht alt. Da ich wahrlich nicht wie 30 aussehe (nein, nicht älter! ;-)) - wie sieht man schon mit 30 aus? #kratz, ist für mich diese Zahl wie jede andere auch. Mein Männe ist 27 und als ich letzte Woche sagte, dann kann ich ja mal auf eine Ü30-Party gehen, da stand er ganz verdutzt da und sagte "Na toll und ich kann draußen stehen bleiben" Was meinst du, wie wir gelacht haben. Wir haben einen fast 5-jährigen Sohn und im April nächsten Jahres kommt hoffentlich unser zweites Kind zur Welt, worauf wir sehr stolz sind. Wir haben viel erreicht, schlimmes durchgemacht und uns trotzdem nicht unterkriegen lassen.
In diesem Sinne - auf die 28 bzw. 30! #blume
LG
Nicole

Beitrag von renate63 20.08.07 - 11:30 Uhr

Hallo,

und wenn erst ein vierer vorne steht ist der fünfer nicht weit :-)

Renate 44 Jahre

Beitrag von scullyagent 20.08.07 - 12:32 Uhr

Ganz ehrlich??

Die Jahre zwischen 30 und 40 waren bisher die besten meines lebens.
Wohlgemerk, BISHER

Ich habe gelernt mich mit all meinen Fehlern zu akzeptieren und mein Selbstbewußtsein ist einfach super. Der Sex ist einfach spitze, weil Frau ganz genau weiß, was Spaß macht.

Nun bin ich 42, und mir geht es supergut. Ich habe eine tolle Singlezeit, und habe soviel erlebt, das ich nicht das Gefühl habe irgentetwas in meinem Leben verpasst zu haben.

Ohnehin bin ich der Meinung, das das Klischebild von der frustrierten alternernden und notgeilen Mittvierzigerin gar nicht gibt.

Wie sagte kurzlich Pam Anderson:
Die Vierziger sind die neuen dreißiger.

Und das kann ich nur unterschreiben. Wir sind gesünder und Fitter und sehen besser aus , als die generation unserer Mütter.

Scully

Beitrag von deeli 20.08.07 - 12:50 Uhr

Ich werde im Oktober 30 und habe ein richtiges Problem damit!

Die erste Erinnerung die ich an die "30" habe ist die, das ich meine Mutter fragte wie alt sie denn sei, und sie sagte 31! Das war für mich steinalt. gleichzusetzen mit meinen Großeltern und irgendwie der reinste Horror! Waren halt Kindergedanken, ich war damals vier... #augen;-)

Das ich jetzt 30 werde ist der letzte Abschied an die Jugend, zumindest empfinde ich es so. Ich habe viele Freundinnen die Mitte bis Ende 30 sind und 100% davon überzeugt sind, das diese Jahre die schönsten sind, aber vorstellen kann ich es mir noch nicht! Eigentlich wollte ich meinen Geburtstag noch nicht einmal feiern, aber es haben mich alle dazu überredet und so findet nun doch die große "Sause" statt. Mal sehen, ob ich es überleben werde ?!?!!;-)

Liebe und mitfühlende Grüße
Désirée ( die eigentlich gar nicht 30 wird, sondern "29 a" !!! ):-)

Beitrag von schnute33 20.08.07 - 12:59 Uhr

Also bei mir ging das Leben mit 30 noch mal so richtig los! Nun werd ich bald 37 und fühle mich nicht anders als mit 27! Zeit kann keiner aufhalten, KEINER! Ist das nicht ein toller Trost, das alle älter werden?

LG Ilona

Beitrag von visilo 20.08.07 - 13:41 Uhr

Ich bin letztes Jahr 30 geworden und was soll ich sagen mir ging es danach nicht besser oder schlecher wie davor#schein, ich sehe das locker wenn ich jetzt was vergesse kann ich es ja auf mein "hohes Alter" schieben:-p.

LG visilo

Beitrag von andreag1302 20.08.07 - 13:43 Uhr

Ich werde in einem halben Jahr 40 #huepf und ich freu mich drauf denn damit fängt wieder ein neuer Abschnitt im Leben an....

Beitrag von matihicki 20.08.07 - 14:07 Uhr

Hallo,
mir geht es genauso. Mein Mann neckt mich immer damit und nennt mich KVD (kurzvordreizig). Eigentlich habe ich bis vor ein paar Wochen, kurz vor meinem 29. Geburtstag gar kein Problem damit gehabt. Aber nun habe ich mir doch Gedanken darüber gemacht, wie mein Leben weitergeht. Bei mir bzw. bei uns stand bislang immer unser Kinderwunsch im Vordergrund. Aber nun will ich gar nicht mehr. Will damit nichts mehr zu tun haben. Wenn´s passiert, dann passierts. Will mich jetzt auf die Jahre von 30-40 konzentrieren und alles nachholen, was ich in den letzten sechs Jahren durch den Kinderwunsch versäumt habe. Jetzt will ich nur noch LEBEN. Will noch so viel ausprobieren. War sonst immer der schüchterne, vorsichtige Typ und will jetzt waghalsige Dinge erleben. z.B. alles was mit Fliegen zu tun hat....
Naja mal sehen, was kommt. Aber es tröstet mich zu lesen, wenn einige hier schreiben, daß die Jahre von 30-40 die schönsten im ganzen Leben waren. Bin jetzt wieder total optimistisch und freue mich drauf. DANKE!!
Liebe Grüße, Martina (29)

Beitrag von anastacia2004 20.08.07 - 14:20 Uhr

Hier!

Mir geht's genauso; ich werde im Okt. 30. Da ich nie Geburtstage feier und ich 30 ziemlich depri finde, wollte ich auch den nicht feiern. Aber jetzt mache ich es doch und ich freu mich drauf (auf die Feier nicht auf's Alter ;-)).

Habe da wirklich dran zu knabbern, aber da ich auch noch nicht danach aussehe, geht's noch ein bißchen. Man kann es eh nicht ändern.

LG
anastacia

Beitrag von kerry0305 20.08.07 - 14:26 Uhr

Ja, ich kann Dich supergut verstehen. Ich bin 31 und hab bis zu meinem 30 Geburtstage immer richtig gefeiert. Hatte immer Urlaub und ne schöne Party abends.

Den 30. Geburtstag habe ich nicht mehr gefeiert und den 31 erst recht nicht. Ich habe die ersten grauen Haare #heulund kaufe mir Faltencremes:-[. Ja ich weiss schon, man kann das ganze dramatisieren, aber die 2 ist eben futsch.

Und "ach für 30 hast Du dich aber super gehalten (haha), ich hätte nicht gedacht, dass Du schon die 3 vorn dran hast und pla pla pla..." es ist aber eben so. Ich hab damit auch ein Problem #schmoll.

Wir können nichts dagegen tun, aber etwas dafür, dass unser Leben nur noch besser wird. (Ja, solche Sprüche fallen einem nur über 30 ein!!:-p)

Kopf hoch - Du bist nicht allein

Kerry (03.05.76)

Beitrag von alpenbaby711 20.08.07 - 14:43 Uhr

Alsooooooooo ich werde dieses Jahr auch noch 30 aber das macht mich noch stolz auch wenn mein Mann mich damit aufzieht, lach. Er würde sich dann ne jüngere Suchen. Mein Kommentar: " Du bist schon 33 sei froh das ich dich mit 30 nicht ausgetauscht habe!".
Egal die 30 stört mich wirklich nicht aber die Vorstellung in 10 Jahren hab ich dann die 40 und bis zur 50 fehlt dann auch nicht mehr viel finde nicht so prickelnd.

Ela

Beitrag von tweety74 20.08.07 - 14:50 Uhr

hi.
ich werd schon bald 33 und das ist mir echt sowas von piepegal. ich fühl mich wie 25 und werd auch immer auf diese geschätzt. 32 gibt mir niemand und das glaubt mir auch kaum einer.
mit 30 fing für mich wieder ein neuer lebensabschnitt an (ich bin seitdem alleinerziehend) und ich bin mal gespannt was die nächsten 30 so bringen.
jüngere freunde nennen mich immer liebevoll "alte frau" ;-)...

lg tweety

Beitrag von melanie0305 20.08.07 - 15:30 Uhr

Hallo Andrea,


ja ich habe ein Problem damit!

Nur noch wenige Monate dann ist es soweit.
Das schlimme für mich ist, dass ich immer bis spätestens 30 Jahre Mama sein wollte eigentlich war die Grenze fürs 1. Kind mal bei 21 Jahren.
Tja die Jahre zogen ins Land und die Grenze wurde von 21 auf 25 auf 27 gesetzt und nun klappte es seit 27 nicht....
Ich habe sonst alles was ich mir wünschen kann, eine glückliche Beziehung, einen guten Job....nur eben keine Kinder.#heul

Nun kann ich es nicht mehr ändern.....

Liebe Grüße
Melanie

Beitrag von wusch70 20.08.07 - 17:00 Uhr

Hallöle,

ich weiß wie es Euch geht, mir ging es nicht besser.
Aaaaaaber ich muss sagen seit dem ich die "Magische Grenze"
überschritten habe, geht es mir richtig gut nicht schlechter als die 2 noch davor stand.
Ich bin jetzt 37 ich fühle mich endlich als ganze Frau das Sexleben ist wirklich besser, da Frau ja weiß was sie will #schein
Ich dachte auch immer:Was soll sich denn da ändern? Aber mir geht es so richtig gut. Ich fühle mich endlich als ein ganzes, einfach toll.
Also Kopf hoch das wird schon ;-)

LG wusch

Beitrag von jamaica01 20.08.07 - 19:56 Uhr

Hallo,
ich habe es am letzten Donnerstag hinter mir gebracht - nun bin auch ich 30 !!!
Da ich nieeeeeee mit Freunden Geburtstag feiere,weil ich finde,das es eh keine richtigen Freunde gibt nur gute Bekannte (aber das ist ein anderes Thema) feierte ich auch den 30. nicht!
An dem Tag (egal wie alt ich werde) habe ich echt keinen Bock in der Küche zustehen ,.... und darum fahren wir an meinem Geburtstag immer weg,nein keinen Urlaub,wir waren doch erst im Juni auf Mallorca,sondern einfach einen Tagesausflug.Und mit Eltern+Geschwister feiere ich dann immer 1-2 Tage später ,so auch heuer.
Ob ich jetzt traurig oder glücklich darüber sein soll,das ich jetzt 30 bin,weis ich eigentlich gar nicht.
Aber ich habe mein Leben einfach mal revue passieren lassen und bin zu dem Entschluss gekommen , das ich meine Ziele die ich mir bis 30 gesetzt habe erreicht habe.
Meine Ziele waren:
Schuldenfreies Haus,
mit der Kinderplanung abgeschlossen zu haben,
gut waren vielleicht nicht allzu viele Ziele aber immerhin,
meine anderen wie z.B Führerschein,Ausbildung habe ich ja schon mit 20 erreicht.
Man oh man,wenn ich mir meinen Text so durchlese komme ich mir doch sehr materiell eingestellt vor,bin ich doch eigentlich gar nicht oder doch?
Nein,ich bin auch ein sehr feinfühliger Mensch,der mit jedem (na,okay mit fast jedem) mitfühlen kann.
Aber was hat das jetzt mit dem 30. Geburtstag zu tun?
Fange ich mit 30 jetzt vielleicht sogar an sentimental zu werden?
Manchmal habe ich auch " midlife crises".
Aber ich freue mich darauf mit meinem Mann demnächst irgendwo hinzufliegen für 1-3 Tage und mal richtig ohne Kinder Party zumachen,ob ich das noch aushalte mit 30 man,das ist jetzt 7 Jahre her wo ich das das letzte mal gemacht habe ,das durchfeiern.
Sind nur noch am überlegen wo am besten Mallorca?Ibiza?
Oder gehe ich doch auf Nummer sicher und wir verbringen ein Wellnes-Wochenende?
Oder bringe ich es überhaupt über´s Herz,die Kinder bei Oma+Opa zulassen?
Fragen über Fragen.Das liegt bestimmt daran,das ich 30 bin ,das ich so unentschlossen bin oder war ich vielleicht schon immer so?,........
LG Jamaica01
(Die immernoch überlegt wie sie den Gutschein den sie vom Göttergatten bekam am besten einsetzten kann Party oder Wellness?)

Beitrag von kloos 20.08.07 - 20:55 Uhr

Hallo,

ich werde noch dieses Jahr 30. Es geht mir gut. Habe jetzt schon alles erreicht, was ich vor hatte.

Ich freue mich eigentlich schon auf 40 und 50, um das erreichte mit 30, zu vertiefen und zu geniessen. Hoffe nur ich lebe so lange ;-)

20 möchte ich nicht mehr sein. Alles wieder von vorne. Und diese Probephasen.

Bin froh jetzt mit beiden Beinen im Leben zu stehen.

LG

Tanja

Beitrag von mamastern77 20.08.07 - 21:07 Uhr

Ich bin seit April 30 und fühle mich viel jünger. Aber 30 klingt so alt und das ist daran das schlimme.

Mit 30 hatte meine Mutter ne 7jährige Tochter;-). Ne Bekannte ist mit 32 Oma geworden #schock! Und nun bin ich selber 30 und komme mir gar nicht "sooo alt" vor!

Ich wäre irgendwie lieber die nächsten 10 Jahre 29 geworden ;-).

Gruß, Nicole

Beitrag von bibabutzefrau 20.08.07 - 22:26 Uhr

is doch nich schlimm#kratz

sterben müssen wir eh alle mal und ich habe bestimmt noch 50 gute Jahre vor mir:-p

Was machst du erst wenn du 40 wirst?#schock

Beitrag von pikmin 20.08.07 - 23:43 Uhr

Also ich hatte vor einem Jahr (da wurde ich 30) ganz schlimme Probleme damit. #heul Ich war echt der Meinung, so nun gehts dem Ende zu. #schock Dies wurde so schlimm das bei mir Panikattaken anfingen! #augen Jeden Tag habe ich damit gerechnet ins Gras zu beisen.

Tja nu bin ich schon 31. und was soll ich sagen............ich lebe noch. Zwar denke ich sehr häufig an meine Kindheit, die meiner Meinung erst gestern war, aber das liegt wahrscheinlich daran, das ich immer mehr mich in meiner Tochter sehe (10 Jahre) Sie hat vieles mit mir gemeinsam, als ich in dem Alter war. #huepf Ich habe ihr gesagt, Geheimnisse sind zwecklos ich weis eh alles. #freu;-)

Also um zum Punkt zu kommen. Ich fühle mich super und habe meinen 31. super gefeiert. #huepf Was solls, man lebt nur einmal! #huepf#huepf

Damals wollte ich ja so schnell wie möglich endlich 18 sein und konnte es nicht abwarten. #augen Das habe ich nun davon! ;-);-)

Beitrag von irmi182 21.08.07 - 00:10 Uhr

Diese Gedanken hatte ich auch mal....aber je älter man wird umso mehr "schiebt" man das "Alter" nach oben.....

Beitrag von i_eisenhut 21.08.07 - 13:08 Uhr

Hallo Andrea,

ich bin heute genau 8 Tage 30 und ich muß sagen, dass ist gar nicht schlimm.
Ich hatte diese Quarterlifecrises als ich 25 wurde.

Aber jetzt geht es mir gut: bin verheiratet, habe eine supersüße Tochter und es läuft alles bestens.

LG Isabel