Hilfe - Haarausfall wg. Stillen?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mrcha 20.08.07 - 10:58 Uhr

Hallo,
ich habe seit etwa drei Wochen stark Haarausfall.#heul Kommt es vom Stillen? #gruebelYannis wir 4 Monate alt und vorher hatte ich keine Beschwerden.

Wer kennt sich aus oder wem geht es genau so?

Ich weiß nicht, was ich dagegen machen kann. Ich nehme an, dass es vom Stillen kommt und hormonell bedingt ist.

Für euere Hilfe danke im Voraus.

LG
mrcha

Beitrag von tiegerente80 20.08.07 - 11:03 Uhr

Hallo,
davon kann auch ich ein Lied singen, lala lala...;-)

Aber das ist wohl ganz normal, wegen der Hormonumstellung. Hat nichts mit dem Stillen zu tun...Zumindest sagt das meine Hebi...

Ich hatte vorher auch keine Probleme damit, doch nun schon. Aber es lässt nach. Ich dachte ne Zeit, wenn das so weiter geht, habe ich bald gar keine Haare...Aber ne Glatze ist es nicht geworden #freu
Also einfach ein bißchen abwarten.

liebe grüße Katrin + Emelie(24.04.2007)

Beitrag von ini29 20.08.07 - 11:33 Uhr

hallo,

hier ist auch eine leidensgenossin#heul
meine kleine wird auch 4 monate und mein haarausfall ist auch extrem.

abwarten und auf besserung hoffen;-)

lg ines:-)

Beitrag von nickichen80 20.08.07 - 11:45 Uhr

Hallo,

ich habe auch das gleiche problem,meine Hebi sagt dass es vorbei geht und von den Hormonen kommt.

Mein kleiner wird morgen 5.monate alt und habe das problem auch seit anfang 4.monats und hoffe somit das es bald aufhört,denn das ist echt lästig,hab angst das ich ne glatze bekomm#heul

lg,
Nicole

Beitrag von inesita 20.08.07 - 11:49 Uhr

Mach dich keine Sorgen, es geht vorbei, ich weiß es nicht mehr wann damit aufgehört hat, aber ich glaube, so mit 6-7 Monaten ungefähr. Danach kommen die Haare wieder.

LG
Ines

Beitrag von buxxerle 20.08.07 - 12:26 Uhr

Hallöchen,

Ich habe auch starken Haarausfall. Marco ist 3,5 Monate alt. Allerdings stille ich seit 6 Wochen gar nicht mehr (außer er verweigert stundenlang die Flasche). Denke dass es eher an den Hormonen liegt.

LG Buxxerle + Marco *28.04.2007

Beitrag von sunflower.1976 20.08.07 - 12:27 Uhr

Hallo!

Ich hatte das auch. Laut Hebamme und FÄ kommt das aber nicht vom stillen. Während der SS fallen viel weniger Haare aus als normalerweise.
Nach der Geburt fallen dann eben alle Haare aus, die sonst während der SS ausgegangen wären. Dadurch wirkt es so, als sei es sehr viel. Bei manchen Frauen beginnt dieser normale Haarausfall erst einige Monate nach der Geburt.

LG Silvia

Beitrag von majasmum 21.08.07 - 23:16 Uhr

Hallo!

Ich kann nur bestätigen was die anderen schon geschreiben haben.
Ich war damals vorgewarnt: eine Freundin sagte mir: wenn das Baby anfängt Haare zu verlieren, kriegst Du auch Haarausfall.
Und so war es. Maja hat ihr erstes Haar verloren und neues, blondes bekommen. Bei mir hat sich das auch irgendwann gelegt.

Majas Schwester ist jetzt 3,5 Monate. Sie hat Haarausfall und bei mir fängt es auch wieder an.
O.k., ich stille. Ich habe auch die Maja gestillt. Aber meine Freundinen, die es ebenso hatten, hatten nicht gestillt. Also, es muß der Wechsel im Hormonhaushalt sein.

Es geht vorrüber. Irgendwann merkst Du, wie die neuen Haare sprießen (die stehen nämlich ab).

LG Majasmum

Beitrag von mrcha 25.08.07 - 21:17 Uhr

Hallo an alle,
vielen lieben Dank für euere Mails. Dann werde ich auch abwarten und hoffen, dass es mal irgendwann vorbei geht.

Schönen Abend
lieber Gruß
mrcha