Eifersucht macht mich kaputt...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von so ein mist.. 20.08.07 - 11:05 Uhr

Hallo!

Mein Freund hatte vor ein paar Tagen Geburtstag und ich habe schon die ganzen letzten Wochen damit zu kämpfen gehabt weil ich Angst hatte seine Ex meldet sich bei ihm...

Er hat ,als wir zusammen im Urlaub waren ihr heimlich per SMS zum Geburtstag gratuliert..hab es später erst erfahren und war sauer und enttäuscht weil er es mir nicht erzählt hat und weil er eigentlich den Kontakt zu ihr abgebrochen hatte!

Sie hat sich jetzt am Geburtstag allerdings auch nicht gemeldet..puuuh...

Dafür eine andere Ex von ihm mit der er sehr gut befreundet war bevor wir uns kennenlernten.Ich mag sie vom Typ her überhaupt nicht und so wurde der Kontakt zu ihr mit der Zeit immer weniger...sie schrieb ihm dann am Geburtstag ,dass die freundschaft zwar dahin sei sie ihm aber trotzdem alles gute für unsere Zukunft wünsche.

Er möchte sich jetzt mit ihr zusammensetzten und darüber reden..HALLO? Warum das denn?? Kann man es denn nicht einfach so belassen? Wir waren sehr glücklich ohne sie...und jetzt will er sich mit ihr treffen?
Zu allem Überfluss riefen dann auch noch IHRE Eltern an um zu gratulieren..dabei ist die Beziehung schon Jahre her...Ich hab mich total drüber aufgeregt und wir haben uns richtig gestritten...
Er hat auch die Nummern der Eltern im Handy und die Geburtstage im Kalender!! Die Geburtstag MEINER Eltern sind nicht eingetragen...

So ein Mist alles...warum kann diese Frau nicht einfach aus unserem Leben verschwinden...

Wie soll ich bloss damit umgehen?? Ich möchte auf keinen Fall dass er sich mit ihr trifft um um diese doofe Freundschaft zu kämpfen...Allein der Gedanke kotzt mich an!

LG

Beitrag von hexe205 20.08.07 - 11:12 Uhr

Hallo von so ein Mist!! Ich habe ein paar Thards auch geschrieben!! Mich macht die Eifersucht auch kaputt!! Manchmal denke ich mein Mann ist süchtig nach dem WOW spiel und ich krankhaft Eifersüchtig!! MAnchmal mit Grund meiner meinung manchmal ohne!! Bei uns steht auch gerade ne tusse zwischen uns!! Ich weiß auch nicht wie es weitergeht aber ich wünsche dir das es wieder so wird wie es war bevor sie kam LG

Beitrag von so ein Mist 20.08.07 - 11:19 Uhr

Hallo!

Am PC spielt meiner zum Glück garnicht...da ist er nicht der Typ für.

Die "Andere" ist in unserem Fall ja die Ex- war also schon vor mir da...

Das ist ja auch genau das Problem! Sie hat eine lange Vergangenheit mit ihm - ich hasse sie regelrecht dafür..sie soll aus unserem jetzigen Leben verschwinden..ich will sie da nicht haben!!!

Und ich wünsche mir ,dass mein Freund auf die Freundschaft mit ihr verzichten kann...bis auf diese Sache läuft unsere Beziehung absolut TOP - wir sind ein geniales Team und ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellbar...

LG

Beitrag von mh... 20.08.07 - 11:16 Uhr

also einerseits kann ich dich verstehen, anderseits es ist seine EX!!!!
das er ihr gratuliert hat finde ich an sich nicht schlimm , das er es aber heimlich gemacht hat, einerseits auch nachvollziehbar da er wahrscheinlich wußte , wie du reagieren wirst;-)

Wenn es zu einem Treffen kommt, könnt ihr ja zusammen hin gehen???

Wenn nicht versuche ihm zu vertrauen, denn wenn er was von ihr will tut er es , egal wie sehr du dich da aufregst...du machst es dadurch für ihn nur noch interessanter.

sei ein wenig locker, ich weiß es ist nicht leicht, aber du hast doch noch stolz, den sollstest du dir dennoch bewahren...#liebdrueck

vielleicht redet ihr noh mal gemeinsam , ohne Druck , ohne Vorwürfe...erzähle ihm wie dich fühlst ....vielleicht kann er dir deine Angst nehmen.

LG

Beitrag von so ein Mist.. 20.08.07 - 11:24 Uhr

Hallo!

Also es sind hier 2 verschiedene Ex-Freundinnen...
Der einen hat er aus dem Urlaub gesimst - obwohl er wusste wie sehr es mich verletzten würde.Wir hatten wegen ihr schon oft Streit - sie rief sehr oft an und heulte ihm an Handy was vor - und dann brach er den Kontakt ab.Aber zum Geburtstag was schreiben..das konnte er sich dann doch nicht verkneifen!

Naja DIESE meldete sich ja auch garnicht bei ihm.

Aber die andere , die seine beste Freundin war , hat geschrieben und mit HIR möchte er sich zusammensetzen und reden...Das macht mich total fertig!!!

Ich würde gern wissen was dann geredet wird.Ich bin mir sicher,dass es dabei dann auch um mich geht ,da der Kontakt vor unserer Beziehung ja sehr eng war...Ich möchte gern wissen ob SIE was negatives über mich sagt und wie ER dann reagiert...

Ich habe ihm meine Ängste schon erzählt und er hat mir auch absolut glaubhaft versichert,dass es für ihn nur mich und meine Tochter gibt...aber die Eifersucht kann dies leider nicht verteiben....

Ich wünschte mir,dass es es nach ihrer seltsamen SMS einfach auf sich beruhen lassen würde..aber dazu ist er zu sensibel..er wird es klären müssen...ach MENNO!!!

LG

Beitrag von klau_die 20.08.07 - 12:22 Uhr

Lies Dir Deine eigenen Worte mal ganz in Ruhe durch, Du hast ja einen Kontrollzwang - damit wirst Du auf Dauer aber keinen Erfolg haben. Ewig läßt sich auch der größte Trottel nicht gängeln und einsperren.
Was geht es Dich an, was er mit seiner besten Freundin redet?

Beitrag von klau_die 20.08.07 - 12:23 Uhr

"Ich wünschte mir,dass es es nach ihrer seltsamen SMS einfach auf sich beruhen lassen würde..aber dazu ist er zu sensibel..er wird es klären müssen...ach MENNO!!! "

Nee, dazu ist er nicht zu sensibel, sondern sie ihm zu wichtig!
So einfach ist das, auch wenn es für Dich unangenehm ist.

Beitrag von so ein Mist.. 20.08.07 - 12:27 Uhr

Mag sein,dass sie ihm wichtig ist.

Aber ich bin ihm wichtiger - mit mir lebt er ja schliesslich auch zusammen und nicht mit ihr!

Und es geht mich meiner Meinung nach schon was an was er mit ihr beredet weil es dann ja auch um mich geht!

Ein Trottel ist er übrigens ganz gewiss nicht....

LG

Beitrag von klau_die 20.08.07 - 12:48 Uhr

Ich hab nicht behauptet, dass er ein Trottel ist.

Ja sicher lebt er mit Dir zusammen aber soll er wegen Deiner übertriebenen Eifersucht auf ihre Freundschaft verzichten?
Stell ihn doch einfach mal vor die Wahl, das geht ne Zeit lang gut und dann bricht in den meisten Fällen der eingeengte Partner aus.

Nein, es geht Dich nichts an, was die beiden reden. Ich finde es aber bedenklich, dass Du Deinem Freund so wenig vertraust.

Beitrag von jamey 20.08.07 - 11:27 Uhr

also mein freund und seine ex gratulieren sich auch... na und, mein ex und ich ...wir gratulieren uns auch, wir schenken uns sogar immer ne kleinigkeit.

also ist ja nicht so, dass ich nie eifersüchtig wäre, aber wegen sowas???? #augen ist ja doch viell. ganz bissl übertrieben.

da wär viell. mal ne gesprächstherap. beim psycho nicht verkehrt. *sorry*

Beitrag von maeuschen06 20.08.07 - 11:27 Uhr

Hallo,

du hast ein ernsthaftes Problem, an dem du arbeiten solltest! Oder du nimmst dir einen 14jährigen als Partner, der hat noch keine Vergangenheit.

Mal ehrlich, wo bitte ist das Problem? Es ist/sind seine Ex! Wenn er sie wollte, wäre er nicht mit dir zusammen. Ich bin mit einem Ex auch sehr gut befreundet und wir telefonieren viel. Wenn mein Partner mir das verbieten würde, wäre er ganz schnell Ex, ich lass mir doch nicht vorschreiben, mit wem ich befreundet bin.

Die Mutter von meinem Ex mag ich ganz arg. Klar schreibe ich ihr jedes Jahr zum Geburtstag, sie mir auch. Die Frau ist einfach klasse, trotzdem möchte ich ihren Sohn nicht zurück. Aber soll ich deshalb mit ihr brechen? Das ist doch kindisch.

Hast du kein Selbstbewußtsein? Wovor hast du Angst? Neue Frauen sind sicher 1000x gefährlicher, als die Ex.

Arbeite an deiner Eifersucht, denn ansonsten zerstörst du damit die Beziehung. Das macht keiner ewig mit.

lg

Beitrag von so ein Mist... 20.08.07 - 11:34 Uhr

Hallo!

Klar hab ich ein Problem..das ist mir auch klar!!

Aber ich denke nicht,dass neue Frauen gefährlich sind.In dieser Hinsicht bin ich absolut SLebstbewusst und mir sehr sicher was ich bei meinem Freund habe.Er würde mich nicht betrügen! Er ist ein sehr treuer und zuverlässiger Mensch.

Aber eben leider auch zu anderen Personen - sprich seinen Ex...

Mir behagt der Gedanke an dieses Treffen unter 4 Augen einfach ganz und garnicht...

LG

Beitrag von olika 20.08.07 - 13:00 Uhr

Hi

Also wenn du dir doch so sicher bist das er Dich nie betrügen wird ,was machst du dann für ein Zirkus .

Stell dir doch die Situation mal andersherum vor ,er würde es nicht wollen das du Dich mit Deiner ehemaligen besten Freundin treffen willst.Versetzt du sie dann auch einfach nur weil ER das so will.

Und woher willst du wissen das du dann Hauptthema bist bei dem treffen .Klar wird sie vieleicht fragen wie seine Beziehung so ist aber das ist doch wohl normal oder .Oder meinst du sie treffen sich nur um über Dich zu lästern bestimmt nicht .

Also sehe das mal nicht so schwarz und lasse Ihn sich treffen ,er wird es dir dann schon erzählen wie es war .

LG Olika

Beitrag von SO EIN Mist.. 20.08.07 - 13:06 Uhr

Hallo!

Also die Situation anders herum wäre ja :

Ich treffe mich mit meinem ehemals besten Freund der zufällig auch noch mein Ex-Freund wäre...

Wenn er da streiken würde würde ich ohne weiteres auf dieses Treffen verzichten..Ich finde soviel sollte man für den Partner schon tun.Es geht da ja schliesslich um verletzte Gefühle! Und wessen Gefühle sind wichtiger? Die des Partners oder der Ex???

LG

Beitrag von olika 20.08.07 - 13:11 Uhr

Ex hin oder her ,würde Ihn trotzdem gehen lassen ,was wäre wenn kinder mit im Spiel wären könntest du auch nichts dagen unternehmen das sie sich treffen würden oder .Ich glaube wenn du Ihm das verbietest wird er trotzdem gehen dann nämlich heimlich ohne es dir zu erzählen .Er war doch schon so erlich und hat es gesagt das sie sich treffen wollen also hab doch das vertrauen einfach und gut ist .

LG Olika

Beitrag von sissy1981 20.08.07 - 13:24 Uhr

Im Zweifel sind weder die gefühle des Partners noch die der Ex am wichtigstens - sondern die eigenen.

Wenn mir so wenig Vertrauen innerhalb meiner Beziehung entgegen gebracht würde, dann wären es meine Gefühle die verletzt würden - je nachdem sogar sehr stark, erst Recht wenn angefangen würde mich so einzuengen.

Du versuchst ihn mit seinen Gefühlen für dich zu erpressen - bitte wie erbärmlich ist das denn?!?

Beitrag von klau_die 20.08.07 - 12:20 Uhr

Euer oder besser Dein Problem sind nicht "diese Frauen", sondern Du. Arbeite an Deinem Selbstbewußtsein, dann mußt Du Deine Freunde (ewig wird das mit dem jetzigen SO nicht gut gehen) auch nicht knebeln!

Beitrag von bondgirljeansi 20.08.07 - 13:15 Uhr

Hallo,

Das Problem ist nicht die Ex oder die Freundschaft die Dein Freund mit ihr hat/hatte sondern DEIN Minderwertigkeitskomplex.

Du sagts "neue" Frauen machen Dir keine Angst, weil Du ihm absolut vertraust, also, wenn er Dich nicht mit der Supermarktkassiererin oder der Barfrau in seiner Stammkneipe betruegt, warum sollte er es mit seiner Ex tun ?! Du musst weder der Barfrau noch der Ex vertrauen, sondern Deinem Freund.

Bevor Du auftauchtest war er mit seiner Ex gut befreundet.

Ich finds ein bisschen schade und kindisch, dass Du ihm die Freundschaft so vermiest hast. Was hast du denn mit seinen maennlichen besten Freunden gemacht?! Hast Du da auch Ultimaten gestellt, mal ehrlich vielleicht -oh Gott- redet er mit denen ja auch ueber Dich#augen

Und warum fuehlst Du Dich so davon bedroht, dass ihre Eltern ihm zum Geburtstag gratuliert haben?

Schau ich bin 15 Jahre mit meinem Mann zusammen, davon 10 verheiratet und stell Dir vor seine Ex und 1. grosse Liebe ist die Nichte seines besten Freundes P.- so what. Der beste Freund ist ein Schnuckel und war unser Trauzeuge, sein Vater (und Opa der Ex) schreibt jaehrlich Weihnachtskarten, mein Mann gehoert da halt mit zur Familie (gehoerte er schon, als er "nur" P bester Freund war), haette ich ihm das vermiesen sollen.

Diese Jahr wurde P. 50 und natuerlich war da die ganze Familie eingeladen, incl seiner Schwester (die sich schon als GG SchwieMu sah) und der Ex, dem Opa und dem kleinen Bruder der Ex der meinen GG vor 20 Jahren vergoettert hat ....

Klar haette ich mir theoretisch ne bessere Gaesteliste wuenschen koennen, aber sein bester Freund fragte im 10 min Takt ob wirklich alles ok ist bei mir (der dachte wohl ich waere so drauf wie Du), die Quasi-Ex-SchwieMu wurde nach dem 2. Wein so richtig entspannt, der Opa war klasse und seine Ex eine sehr nette Ueberraschung, da hat Maenne Geschmack bewiesen, wir haben uns super unterhalten und ja sie durfte mit GG auch ein paar Worte ohne mich wechseln und unseren Sohn betueddeln. Sie darf uns mit ihrem Mann und ihren 3 Kids gerne mal besuchen und da ich fuer die Weihnachtskarten zustaendig bin, yoh sie wird bestimmt eine bekommen.

Mach Dich mal locker ...

Beitrag von nick71 20.08.07 - 13:30 Uhr

"Er möchte sich jetzt mit ihr zusammensetzten und darüber reden..HALLO? Warum das denn?? Kann man es denn nicht einfach so belassen? Wir waren sehr glücklich ohne sie...und jetzt will er sich mit ihr treffen?"

DU warst sehr glücklich ohne sie...bei ihm sieht das anscheinend anders aus. Er bereut jetzt wohl, dass er sich diese Freundschaft von Dir hat kaputtmachen lassen...was ich übrigens absolut nachvollziehen kann.

Der Hammer ist ja noch, dass Du Dein überzogenes Verhalten offensichtlich vollkommen normal und in Ordnung findest #schock

"Ich hab mich total drüber aufgeregt und wir haben uns richtig gestritten..."

Warum um alles in der Welt regst Du Dich auf, wenn die Eltern einer Ex ihm zum Geburtstag gratulieren? Mal im Ernst: gehts noch? #augen

Wie auch immer...wenn ich Dein Freund wäre, hätte ich schon die Flucht ergriffen. Ist ja nicht zum Aushalten sowas...

Beitrag von so ein Mist... 20.08.07 - 13:48 Uhr

Danke für die zahlreichen Antworten...

Mir ist klar,dass ich in dieser Hinsicht sehr extrem drauf bin..ich versuche auch etwas daran zu ändern aber meistens kann ich nicht aus meiner Haut!

Am Anfang unserer Beziehung haben wir auch ab und zu etwas mit der Ex ihrem Mann und dem Sohn unternommen ,haben Silvester gefeiert etc...

War auch ganz ok - aber ich mag sie halt einfach nicht.Auch wenn es nicht seine Ex wäre hätte ich Schwierigkeiten mit ihrer Art.

Ich weiss,dass mein Freund unter meinem Misstrauen leidet und wir reden auch oft darüber..allerdings gibt es halt auch immer wieder mal Situationen wo er mir was verschweigt einfach um einer Diskussion aus dem Weg zu gehen.

Da liegt auch ein Teil des Problems..ich nehme mir vor cooler zu sein und nicht aufbrausend zu reagieren.Aber er macht dann solche Sachen wie die SMS hinter meinem Rücken...sodass ich dann wieder auf 180 bin.Hätte er da z.Bb mit offenen Karten gespielt hätte ich meine Emotionen viel besser im Griff gehabt. Versteht ihr was ich meine? Ein Beweiss seiner Loyalität hätter meine Eifersucht gewissermassen den Wind aus den Segeln genommen.

Naja wir reden wohl heute nochmal drüber...

Ich werd mich auf jeden Fall nochmal für die Szene gestern entschuldigen und wir überlegen dann mal was wir machen können so dass alle damit glücklich sind.

Wir wollen nächstes Jahr heiraten und dieser Mann ist mir extrem wichtig..je enger eine Beziehung wird und je mehr ich den Mann liebe desto schlimmer werden auch meine Ängste...

Danke jedenfalls fürs Kopfwaschen

LG

Beitrag von schlange66 20.08.07 - 16:51 Uhr

schaff dir die ex v
om hals..das ist ja grausam,,,ich würde ihr eine schöne zum kotzende sms schreiben....und ihr sagen sie soll es sein lassen


sonst gibt es saueres

Beitrag von so ein Mist... 20.08.07 - 17:13 Uhr

Hallo!

Ist Deine Antwort ironisch gemeint?

Sorry wenn ich frage aber ich habe ja bisher nur auf den Deckel gekriegt heute...

LG

Beitrag von moni1972hl 21.08.07 - 03:15 Uhr

Hallo,

du kannst hier bei Urbia für dein Problem kein Verständnis erwarten. Hier sind (fast) alle tolerant und offen für beste Freundinnen und Ex-Frauen des Partners. So etwas ist naiv und irgendwann gibt es den berühmten "Sex mit dem Ex" und dann werden sie hier jammern.

Hier wird auf die Privatsphäre gepocht und wenn eine Frau im Handy ihres Mannes schnüffelt (und fündig wird!!!) bekommt sie hier einen auf den Sack, weil sie so dreist war und in seine Privatsphäre eingegriffen hat.

Meine Meinung: Wenn beide Teile in einer Partnerschaft einverstanden sind mit Kontakt zu Exen, ist das ok.

Wenn aber einer (wie bei euch) etwas dagegen hat, sollte man sich auf seine bestehende Beziehung konzentrieren und die Ex ex sein lassen und die Gefühle des eifersüchtigen Partners nicht noch mehr verletzen.

Rücksichtnahme nennt man das. Dein Partner ist mit dir zusammen und soll sich nicht wegen einer SMS von seiner Ex wieder einen Floh ins Ohr setzen lassen.

Was interessiert die ihn noch?

Frauen sind berechnend. Habe immer im Hinterkopf, dass diese Person vielleicht gerade Langeweile oder Frust im Liebesleben hat und sich deinen Partner wieder angeln will!

Du als Partnerin solltest gleichzeitig auch seine beste Freundin sein. Ansonsten kann er sich einen Kumpel zum Saufen und für Männergespräche suchen. Die Ex hat, wenn du es nicht willst, in eurem Leben nichts zu suchen!!!

Ich kenne übrigens viele Männer, die sagen: Eine Ex brauche ich in meinem Leben nicht mehr. Wenn doch Kontakt aufrecht erhalten wird, dann nur, um zu ****** oder weil man nicht abgeschlossen hat.

Ich wünsche dir eine ex-freie Beziehung #liebdrueck

Beitrag von werdegeliebt 21.08.07 - 09:48 Uhr

>>>Hier wird auf die Privatsphäre gepocht und wenn eine Frau im Handy ihres Mannes schnüffelt (und fündig wird!!!) bekommt sie hier einen auf den Sack, weil sie so dreist war und in seine Privatsphäre eingegriffen hat. >>


Dich gibts ja auch noch..warst mit "moni" abgetaucht..hihi
ja richtig so! Möchtest du, dass dein Freund bei dir "rumschnuffelt"...?

Beitrag von moni1972hl 21.08.07 - 13:49 Uhr

Na du, ich war lange nicht bei Urbia und auch nicht mit anderem Namen :-p

Aber du hast den Nick gewechselt, warum?

Was deine Frage betrifft:

Mein Freund kann bei mir "rumschnüffeln", ich hab ja nix zu verbergen. Und manchmal finde ich es besser, er liest die an mich gerichteten SMS selbst, bevor ich lange alles erzählen muss, wie es meiner Freundin X oder Y geht.

Meine Freundinnen und ich sind ziemlich offen. Wenn eine was erzählt, geht sie von vornherein davon aus, dass mein Freund es auch erfährt. Andersrum ist es genauso. Wenn ich ihr was erzähle, weiß ich, dass es auch ihr Freund erfährt.

Das stört uns nicht und ist für uns normal.

  • 1
  • 2