Terror beim wickeln (Kind 15 Monate alt)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von japonica 20.08.07 - 11:30 Uhr

Hallo!

Momentan wird das wickeln zur Stresssituation. Egal wo ich sie hinlege, auf den Wickeltisch, der Couch, Eckbank, ... egal wo, das kleine Fräulein macht riesen Terror. Sie weint und schreit wie ne wilde.

Hatte jemand schon mal das gleiche Problem?

LG,

Japonica

Beitrag von annek1981 20.08.07 - 11:32 Uhr

Hast Du mal versucht sie im Stehen zu wickeln? Wir machen das schon ziemlich lange so, weil Tim es im liegen auch nicht wollte.

LG anne

Beitrag von japonica 20.08.07 - 12:02 Uhr

Wie alt war dein Kind als du ihn im stehen gewickelt hast? Habs ja noch nie probiert, aber ich weiss nicht ob sie stehen bleibt? Ich denk mal dass sie los rennt. Nimmst du dazu die normalen Windeln oder die Easy-up-Pants? Wär wahrscheinlich praktisch, oder??

Beitrag von raspberrysheep 20.08.07 - 13:29 Uhr

Hallo!

Ich würde sie weiterhin auf dem Wickeltisch wickeln. Da weiss sie genau, dass dies der Platz zum Wickeln ist. Irgendwann wird es auch wieder ruhiger.

Und: gib ihr was zur Beschäftigung in die Hand. Zeig ihr die Windel und erzähle ihr was du machst. Gib ihr die Creme (verschlossen natürlich) in die Hand nachdem du sie gecremt hast etc.
Häng ein Mobile oder irgendetwas (Windrad, Stofftier, bunte Sachen) zum Angucken über den Wickeltisch und zeig es ihr, puste es an oder bewege es. Leg verschiedene Sachen zum Greifen in ihre Nähe damit sie sich diese nehmen kann und damit beschäftigt ist. Runterschmeißen erlaubt :-)

Vielleicht hilfts

Beitrag von katta0606 20.08.07 - 13:31 Uhr

Hallo,
ja ! Meine Kleine ist zwar noch nicht ganz 15 Monate, aber sie hat das Wickeln momentan auch nicht so gerne.
Ich versuche immer ruhig zu bleiben (ich weiß, schwer), auch wenn sie sich zwischen die Beinchen greift und die Sch.... überall verschmiert. Ich warte dann etwas, lasse die Hand auf dem Bauch liegen, damit sie nicht aufsteht... und nach einiger Zeit geht es dann auch wieder.
Ich weiß nicht, was es ist.
Im Stehen wickeln hab ich auch schon probiert, komme ich aber nicht so richtig mit klar - ist vielleicht Übungssache.
Ich bin da auch etwas ratlos, also Tipps kann ich Dir nicht wirklich geben - aber Du bist nicht alleine mit dem Problem :-)

LG Katja

Beitrag von fanatigger23 20.08.07 - 18:09 Uhr

Das macht meine, auch 15 Monate, auch sehr oft sehr gerne. Ich fange dann an rumzualbern und schnell wandelt sich das Schreien in Lachen um.
Versuchs mal auch wenn sie nicht direkt lacht einfach konsequent weiteralbern.

LG Nadine