Eheringe bei 123.gold? Wer hat Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von manoli71 20.08.07 - 11:40 Uhr

Hallöchen!

Ich habe jetzt auch mal eine Frage: Hat jemand von Euch seine Eheringe bei 123.gold bestellt? Und wenn ja, seit ihr zufrieden gewesen? Wie war der Ablauf?

Wir heiraten im Oktober. Letzte Woche waren wir bei einen Juwelier und haben uns Ringe ausgesucht. Doch bei den Preisen sind wir hinten rüber gefallen. Die Ringe sollen insgesamt ca. 1.700 € kosten #schock. Hinzu kommt dann noch, daß ein vorhandener Brillant eingearbeitet werden soll. Da wir jetzt wissen, wie breit und vor allem wie hoch die Ringe seien müssen (bzw. was uns gefällt) habe ich mal im Internet rumgesucht und halt diese 123.gold-Seite gefunden. Wir würden da ganz schlichte Ringe kaufen und den Stein hier beim Juwelier einarbeiten lassen.

So jetzt brauche ich aber mal Erfahrungen von Euch beim Ringkauf im Internet ;-)

#danke schon mal im voraus!

LG Tina, die langsam doch etwas nervös wird #freu

Beitrag von francas6290 20.08.07 - 12:31 Uhr

Hallo,

ja, wir haben unsere Ringe da bestellt und warten ungeduldig, denn wir bekommen sie in ein paar TAgen.

Wir haben es so gemacht: erstmal bei Juwelieren geguckt (und anprobiert), um herauszufinden, was uns gefällt. Dann bei 123gold die Modelle durchstöbert und über den "Ringkonfigurator" mit den verschiedenen Parametern gespielt (Höhe, Breite, Steinchen, Oberfläche etc), die man alle verändern kann. Du kannst dir ein Profil anlegen und alles, was dir gefällt, speichern. Das ist wichtig als Vorbereitung für den Besuch in einem der Trauringzentren (wir waren z.B. bei dem in Hamburg). Dort kann man sich dann nochmal beraten lassen. Unsere Erfahrung ist aber, dass es gut ist, wenn man schon recht genaue Vorstellungen hat, was man haben möchte. Sonst ist die Auswahl zu groß... Achtung: Die haben LIeferzeiten von 6-8 WOchen! Aber die Preise sind der Hammer!!! Warum willst du dein "Steinchen" nicht gleich dort einarbeiten lassen???

LG, Franca

Beitrag von mylittlelittlesecret 20.08.07 - 13:44 Uhr

Hallo!

Haben unsere Ringe für unsere Trauung 2006 bei 123.Gold.de gekauft in München.
Waren sehr zufrieden.

Gruß

Talula

Beitrag von ladymarian 20.08.07 - 14:08 Uhr

Hallöchen!

Hab unsere Ringe bei 123.gold bestellt und bin sehr zufrieden.
Die Ringe wurden im Konfigurator gemacht, wo man die Ringe genau nach seinen Vorstellungen selbst zusammenstellen kann, was Höhe, Breite, Dicke, Steinbesatz usw betrifft.

Ausserdem kann man einen "Probering" anfordern, damit man weiss, ob alles auch so passt, wie man es geplant hat.
Der Preis ist auch sehr in Ordnung.

Es kann nur sein, dass die Lieferung etwas länger dauert, weil die sehr viele Aufträge rein bekommen.
Also je früher man bestellt umso besser.

Hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Liebe Grüße, Anita

Beitrag von wilma141 20.08.07 - 14:44 Uhr


hi

ich habe meine ringe von dort.
allerdings nicht im internet bestellt sondern in einer filliale in münchen gekauft.
wir sind da rein und haben uns aus rohlingen das material und disign selber ausgesucht.
nach 14 tagen konnten wir unsere wunschringe abholen.
hm,ob das nun echt so viel billiger war als im normalen geschäft?
unsere ringe sind aus platin und haben 700 euro (damenring mit kleinem brillianten) und 600 euro für herrenring gekostet.

Beitrag von kathrincat 20.08.07 - 15:50 Uhr

ich unsere sind daher, sind super haben sie schon über 3 jahre, die preise hören sich nur so hoch an, aber geh mal in einen laden unsere hätten da über das doppelte gekostet (warst du ja schon) lass die steine doch dort mit einarbeiten meiner hat 11 steine bekommen, ringgr. würde ich da auch testen und die ringe kannst du dir da auch in silber anfertigen lassen (und nochmal probtragen ob es wirklich der richtige ist ob die steingr. dir gefällt....), musst du erstmal bezahlen wenn du die richtigen ringe da machen lässt bekommst du es aber umsonst. die haben auch 2 geschäfte eins in münchen uns eins bei hof wenn ich es noch in erinnerung habe. du kannst auch zeichnugen abgeben und die ringe werden dann so angefertigt oder du kannst auch in eurer handschrift die inschriften mache lassen. wie gesagt ich bin 1ßß% zurfrieden und würd es immer wieder so mache.

Beitrag von manoli71 21.08.07 - 09:17 Uhr

#danke für Eure Antworten. Ich habe gestern noch mit denen telefoniert und alles weitere in die Wege geleitet. Da ihr alle durchweg positiv geantwortet haben und die Dame am Telefon super nett und kompetent war (wir waren ja schon beim Juwelier, und daher wußten wir ja, worauf es ankommt, bei dem Ring, weil dort ein 1/4 Karäter eingesetzt werden muß, und die Dame echt genau das gleiche gesagt hat, wie der Juwelier bezüglich Breite und Höhe des Ringes) fühle ich mir dort gut aufgehoben. Und die Ringe kosten dort glatt mal 900 € weniger ... Das ist ein guter Grund, wie ich finde.

LG Tina