Könnte ihr mir eure meinung dazu sagen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anjol 20.08.07 - 11:41 Uhr

Es ist so das Yannik jetzt 10 Mon. wird. Jetzt habe ich eine Krabbelgruppe gefunden bei mir in der nähe.
Ich habe dort angerufen und sie sagte mir das Momentan 4 Frauen sind 2 Kinder sind 2 Jahre alt, 1 davon ist 16 Monate und ein 3 Monate altes Kind
Meint ihr es bringt etwas in so eine gemischte Gruppe zu gehen? Oder sollte ich doch lieber noch weiter suchen?

Was haltet ihr davon?

Ich sage schonmal ein ganz liebes Dankeschön

Nicole

Beitrag von snutel77 20.08.07 - 11:55 Uhr

Hi,

ich finde zu grosse Altersunterschiede blöd, weil gerade wenn die Kinder so jung sind ja ein paar Wochen in der Entwicklung schon enorm viel ausmachen.
Wenn die Kinder ungefähr gleich alt sind, hat man doch meistens auch die gleichen Probleme/ Sorgen und kann sich so mit den anderen Müttern austauschen.

Ich sehe das jetzt bei mir in der PEKiP Gruppe.

Ich würde mir eine andere Gruppe suchen..

LG
Snutel77

Beitrag von braunerbaer 20.08.07 - 12:01 Uhr

Hallo Nicole,

ich bin auch in zwei Gruppen wo es so unterschiedliche Altersgruppen gibt und ich finde es super. Man kann sehen eir sich die großen entwickeln und fragen und den jüngeren auch schon weiterhelfen.
Ich bin dort super zufrieden wir machen tolle Sachen die passen zu den kleinen und den großen.

Viele liebe Grüße
Andrea mit #baby Ma 7 1/2 Monate

Meld dich doch, wie du dich entschieden hast

Beitrag von celli01 20.08.07 - 12:58 Uhr

Hi!
ich war mit meinen Zwillis in 2 verschiedenen Krabbelgruppen: Eine bei uns im Ort, gemischte Gruppe mit Kids von 0 bis 3 Jahren und eine Gruppe am anderen Ort, alle Kids ziemlich gleichalt. Waren eigentlich beide okay, bei der gleichaltrigen Gruppe hat halt jeder die gleichen "Sorgen", bei der gemischten Gruppe wars doch so, daß man auch sehen konnte, wi sich die älteren Kids entwickeln usw.
Ich würde die Gruppe auf jeden Fall ausprobieren, zudem sind es ja nicht viele.

Viel Spaß dabei...
Celli