Punktuation wahrscheinlich Freitag, Überstimulation?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nineva 20.08.07 - 11:42 Uhr

Hi an alle derzeitigen ICIS,
Ich komme gerade vom Ultraschall. Alles läuft soweit gut, habe nur sehr viele EZ, links 12 und rechts 14. Hoffentlich entwickeln sich nicht alle, wenn es über 20 sind, werden sie diesen Monat erstmal nur eingefroren und dann nächsten Monat eingesetzt um eine Überstimulation zu vermeiden.
Hat jemand Erfahrung damit?

Beitrag von stephanietk 20.08.07 - 13:07 Uhr

Hallo Nineva,

da bist du auf jeden Fall in einer sehr guten KiWu gelandet. Ich hatte bei meiner ersten ICSI auch mehr als 20 punktierte Eizellen. In meiner VK kannst du dir ja mal ansehen, was daraus geworden ist, wenn dann doch transferiert wird. Ich habe sogar jetzt noch bleibenden Schaden beim Einatmen.

Also sei nicht zu enttäuscht, wenn dir diesen Monat keine #ei eingesetzt werden.

LG
Stephanie
#stern

Beitrag von nineva 20.08.07 - 13:20 Uhr

Hallo Stephanie,
vielen DAnk für deine Antwort!!!!!
Ich habe in deinem Profil gelesen und hoffe jetzt natürlich ganz doll, dass es bei dir geklappt hat!
Darf ich dich noch ein paar Dinge fragen? Wieviele EZ haben sie denn genau punktiert und haben sie deine Gonalspritzendosis gesenkt, als sie gemerkt haben, wieviele EZ heranreifen?
Wir hoffen jetzt erstmal, dass doch nicht alle heranreifen, da ich nur noch 75 spritze.
Das ist schon meine 2. Icis, bei der ersten hatte ich auch probleme aber dann sind am Ende doch nur 8 herangereift und durch Liegen und 2 Infusionen hat sich alles gebessert. Ich hatte zwar Schmerzen, aber die haben sich gelohnt, denn unser Sohn ist heute 10 Monate alt!

Ich drück dir ganz doll die DAumen!
EVA

Beitrag von stephanietk 20.08.07 - 17:52 Uhr

Hallo Eva,

mir wurden 21 Eizellen punktiert, 14 mit EIbläschen, 7 befruchtet, 2 eingesetzt und 5 eingefroren!

Ich hatte Puregon gespritzt. Ich wurde nur die letzten Tage von 150 auf 100 Einheiten runtergesetzt.

Der Arzt war halt sch....

Hoffe ich konnte dir helfen und keine Angst machen ...

LG
Stephanie

#stern

Beitrag von marcita 20.08.07 - 22:07 Uhr

Hallo Nineva,

bei meiner ICSI im Juli wurden 15 Eizellen punktiert; 12 davon waren ok, und 9 ließen sich befruchten.
Am Tag der PU bekam ich abends starke Probleme wegen Überstimu und einen Tag später haben wir entschieden, dass wir keinen Transfer machen. So haben wir jetzt 9 Eisbärchen. (...und ich warte auf meine Mens, dass wir Kryo starten können.)

Ich war im Nachhinein sehr froh, dass wir nicht transferiert haben, da es mir wirklich nicht so toll ging (war fast 2 Wochen krank geschrieben).
Jetzt kann man "in Ruhe" weitermachen.

Lieben Gruß und #klee dass Du tolle EZ bekommst und keine Überstimu

#herzlichMarcita

Beitrag von mimi-windi 21.08.07 - 08:14 Uhr

Ich hatte bei meiner ersten ICSI 41 Eizellen.Das waren hammerschmerzen, ich war richtig krank, bestimmt 2 Wochen.
Mir wurden trotzdem 2#ei eingesetzt, ist aber fehlgeschlagen.
Heute würde ich das auch nicht mehr machen.
Das war echt der Horror.

Dann tu dir mal die ruhe an und viel glück;-)
LG Myriam

Beitrag von nineva 21.08.07 - 12:41 Uhr

Hallo Myriam,
das tut mir wirklich Leid, ich kann mir vorstellen, was du durchgemacht hast!
Wann warst du 2 Wochen krank, vor oder nach dem Transfer? Musstest du ins Krankenhaus? Was haben sie gegen die Überstimulation gemacht? Und weiß man ob es wegen der Überstimulation nicht geklappt hat oder hattest du einfach Pech?
Ich hoffe du hast jetzt Glück mit deinen Eisbären!
alle Gute EVA