Alle, die das TESTEN nicht lassen können - macht einen Bluttest!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von liberatio 20.08.07 - 11:52 Uhr

hallo ihr lieben,

ich lese hier immer wieder von SS frühtest etc...!
ich kann euch alle zu gut verstehen...ich konnte es auch nicht lassen!
das problem ist, wenn man dann negativ testet, dann denkt man es war zu früh und testet nochmal etc...!
das geht auf die dauer ganz schön auf den geldbeutel und ist horror für die nerven!

mein tipp:

macht einen bluttest...der har viele vorteile!!

- er kann ab 1 woche nach ES durchgeführt werden!
- er ist 100% genau
- die HIBBELZEIT wird verkürzt
- usw...

der test kostet bei meinem FA 18 €...aber das ist es mir wert!!

LG und viel #klee beim schwanger werden!

Beitrag von roxy73 20.08.07 - 11:57 Uhr

Ich finde es nicht sinnvoll einen Test soooo früh zu machen. Wenn man es aus gesundheitlichen Gründen machen soll, dann gut ... aber alles andere finde ich verschwendete Zeit vom Labor.

Man kann doch auch die paar Tage noch warten. Die SS dauert doch dann auch noch soooo lange und man holt das Kind ja auch nicht in der 30. Woche nur weil man es nicht mehr abwarten kann.

LG & eine großer Portion Geduld !!

Roxy #freu

Beitrag von liberatio 20.08.07 - 12:01 Uhr

na ja...als verschwendete zeit vom labor sehe ich das nicht...und meine ärztin auch nicht! ein lobor wird für seine arbeiten bezahlt...und nur so können die arbeitsplätze erhalten werden!

Beitrag von silkesommer 20.08.07 - 12:24 Uhr

warum sollte man so früh einen bluttest beim FA machen lassen, er kostet ne schweinegeld und eine vernünftige FA würde das sowieso nicht machen, sondern auch lieber warten bis 14 tage nach ausbleiben der mens.....ein arzt der sowas macht , vor allem so früh ist ein geldschneider, denn so früh ist noch alles offen,

lg

silke

Beitrag von rubinstein 20.08.07 - 12:35 Uhr

Deine Variante mag für Dich die richtige sein.. für mich käme sie nicht in Frage.

Ich bin ganz sicher kein geduldiger Mensch, aber ich käme nie auf die Idee, bei ES + irgendwas auf Verdacht zum Doc zu rennen.

Meine SST kauf ich bei winnrixi für 0,60 Euro pro Teststreifen.