Sind das Anzeichen einer Symphysenlockerung????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von heike230284 20.08.07 - 11:57 Uhr

Hallo Mädels,

ihr kennt euch da doch aus.
Und zwar habe ich seit knapp einer Woche so doofe Schmerzen.
Hauptsächlich wenn ich das linke Bein anhebe, bzw. es versuche, dann zieht es mir immer in Richtung Schambein.
Und im Bett wenn ich mich rumdrehen will ist es auch ganz schlimm.
Kommen diese Schmerzen von der Symphysenlockerung??
Muss am Donnerstag eh zur FÄ, aber dann weiß ich es wenigstens schon.

Ganz liebe Grüße

Heike mit Julian & Samira inside 29.ssw

Beitrag von sakeda 20.08.07 - 12:02 Uhr

Hallo Heike,

ja, das könnte die Symphyse sein. Ich hab das auch schon seit etlichen Wochen. #augen

LG
Bianca (32.SSW)

Beitrag von mamas_sternchen06 20.08.07 - 12:16 Uhr

Hört sich ganz so an!
Ich hab Symphysenlockerung seit einigen Wochen und das ist echt kein Spaß.
Mittlerweile - bin ET-2 - ist es so arg, dass ich nicht mehr laufen kann. Wenn ich aus dem Bett will zum pinkeln, dann muss ich mit der Hand meine Beine aus dem Bett hiefen, weil ich aus eigener Kraft die Beine nicht mehr anheben kann.

Aber ich habs ja bald geschafft.

Ich würde an Deiner stelle am Donnerstag gleich die FÄ drauf ansprechen, in der 29.ssw kann man nämlich noch so einen Gürtel verschrieben bekommen, der den Bauch stützt und die Schmerzen von der Schambeingegend nimmt!!

LG
sarah mit leah 18mon + maximilian ET-2

Beitrag von heike230284 20.08.07 - 12:20 Uhr

Danke für deine Antwort.

Ich hab es mir fast gedacht.
Ich kann mir im stehen keine Hose anziehen o.ä. da ich das Bein nicht anheben kann.
Ist wirklich schmerzhaft.
Gute dann werde ich am Donnerstag gleich die FÄ direkt drauf ansprechen.

Danke nochmal.

LG Heike

Beitrag von baby-nr.4 20.08.07 - 12:22 Uhr

Hallo,

habe auch diese Schmerzen und habe letzte Wo meine Hebi gefragt, sie meinte das es sehr gut sein könnte das es Symphysenlockerung ist, ich soll am tag wenn ich zu hause bin mir einen festen Schal um die Hügel binden und auf die Hügel, links und rechts, Socken stecken und wenn die Schmerzen im Rücken und der Schamgegend weggehen liegt es am dehnen, wenn nicht,na ja da weiss ich auch noch nicht, erst nächsten Dienstag!
Ach meine Schwester geht deswegen zur Akupunktur, aber bisher auch bei ihr noch keine Besserung in Sicht!

Viel Glück!

LG (von der die sich manchmal dadurch nicht erst bewegen kann, durch die Schmerzen) #heul

Beitrag von leons_mama 20.08.07 - 12:28 Uhr

Hört sich ganz so an, als ob es so ist....

hatte ich in der 2ten SS auch..... die schmerzen sind kaum zu ertragen beim laufen, beim ausm Bett steigen....

ich war deshalb beim Othopäden und ich habe so einen Grütel verschrieben bekommen.... der wird um das Becken geschnallt und drückt den Bauch nach oben und das Becken zusanmmen.... ne gute erfindung!

Wenn du es bis donnerstag nicht aushalten kanns... dann binde dir ganz einen schal ums Becken und unterm Bauch! müsste dann schon besser werden!

viel glück und eine schöne Restschwangerschaft!

lg ~Mo~