25kg zugenommen, 39ssw, FRUSTPOSTING!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 130402 20.08.07 - 11:58 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hoffe euch geht es besser wie mir.
Ich mag einfach nicht mehr. Das viele Gewicht merk ich in meinen Gelenken. Es ist einfach nur zum #heul
Wo man sich nur vorstellen kann, hab ich SS-Streifen.
Hab inzwischen 25kg zugenommen #schock und es hört einfach nicht mehr auf. Wo soll das noch hin führen? Das bekomm ich ja nie wieder alles weg. Vorallem hab ich total Angst, dass unser Baby ein "mega" Baby wird (hab mal irgendwo gelesen,wenn man so viel zunimmt auch ein dickes Baby bekommt, wahrscheinlich ist es nur quatsch, aber ich mach mir trotzdem Sorgen)

Sorry, aber ich das musste mal raus.

LG Nadja 39ssw

Beitrag von sira85 20.08.07 - 12:01 Uhr

Also ich kann das jetzt nur von meiner Mutter erzählen und die hat bis auf die letzte Schwangerschaft immer mehr als 20KG zugenommen. Ich wurde auch nur mit 3600g geboren und war normal groß.

LG Claudi 14+5

Beitrag von maryj 20.08.07 - 12:01 Uhr

hi
also ich höre immer das gerade dicke frauen kleine babys bekommen...weil das baby nich so viel platz hat...

lg maryjane

Beitrag von 130402 20.08.07 - 12:16 Uhr

Hallo Maryjane,
also eigentlich bin ich ja schlank. (gewesen) Hab bei einer grösse von 1,67 und 65kg angefangen. Naja, mal schauen was dabei raus kommt.

LG

Beitrag von ninaa83 20.08.07 - 12:57 Uhr

Hey,

mir gehts genauso..bin mit 68kg bei 1,70 gestartet und meine waage sagt mittlerweile 91kg...
Ich glaub ich realisiere das gar nicht wirklich..
Starte direkt nach der geburt mit dem abnehmen..
..hab schon mal über 10kg abgenommen mit WW
und schaff das dieses mal auch wieder..außerdem hoff ich stark dass 10kg auch so nach der geburt weg sind..
Fühl mich auch wie ein Walross und mag mich nciht mehr anschauen aber momentan kann ich außer mich beim essen zurückzuhalten nix machen...
Lg,nina

Beitrag von sakeda 20.08.07 - 12:04 Uhr

Hallo Nadja,

also ich kann Dich beruhigen, ich habe in meiner ersten SS nur 10kg zugenommen und hab ein Schwergewicht auf die Welt gebracht (4500g) ! ;-) Ich glaub nicht, dass das mit der Gewichtszunahme der Mutter zusammenhängt, wie groß oder schwer dann das Kind sein wird.

Kopf hoch, Du hast es bald geschafft. Und die Kilos bekommst Du sicher wieder runter!

LG
Bianca (32.SSW)

Beitrag von 77ena 20.08.07 - 12:05 Uhr

Hallo "Leidensgenossin" #heul

ich habe in meiner 1. Schwangerschaft auch 22 kg zugenommen, bin da allerdings auch mit nur 49 kg gestartet.

Nun bin ich 23. SSW und habe wieder schon gut 8 kg drauf 8genau wie in der 1. SS-schaft zu dieser Zeit...)...

Ich esse auch nicht besonders viel, man kann es einfach nicht ändern, wenn man genetisch so veranlagt ist...

Mach Dir keinen Kopf, meine Tochter kam trotz "meiner 22 kg mehr" mit "nur" 3085 Gramm zur welt!

Sie war also nicht "Schuld" an Mamas "Walross-Optik" :-p

Alles Liebe und dass es bald los geht!

77ena + Maus (10 1/2 Monate) und Mini-Maus inside (23. SSW)

Beitrag von puenktchens.mama 20.08.07 - 12:06 Uhr

Hallo Nadja!

Ich kann Dich gut verstehen! Ich habe bereits ca. 15kg zugenommen und bin erst Ende der 27. SSW #schock! Ich habe allerdings schon ganz oft gehört, dass ein Großteil des Gewichts ganz schnell wieder runter ist (sagt auch eine der Arzthelferinnen). Ich hoffe, da ist ein bißchen was dran!
Was das Gewicht des Kindes angeht hat mein FA auch vermutet, dass es ein schweres Kind wird. Wir haben auch vorsorglich einen Blutzucker Belsatungstest machen lassen um eine Schwangerschaftsdiabetes auszuschließen. Die Werte waren okay, wird wohl einfach nur ein Brummer.
Letztendlich kannst Du ja sowieso nichts ändern! Du hast es ja bald geschafft, bist ein paar Kilo leichter und kannst bald den Grund für die 25kg in Deinen Armen halten! Das word schon!

Alles Gute!
Pünktchens Mama mit #babygirl 27.SSW

Beitrag von hoge19 20.08.07 - 12:17 Uhr

Hallo,
fühl dich erstmal gedrückt. Ich fühl mich zur Zeit auch einfach zu dick, und leider weiß ich auch, wo es herkommt. hab mal so Phasne, wo ich denke, mein gott, das ist eben so, wenn man ss ist, dass man mehr ist, und ich gönn mir das auch. Und wann anders hasse ich mich richtig für die Fresserei. Jetzt beim 2. Kind fühl ich mich noch dicker, also schneller dick geworden. hab auch schon 10kg und bin erst 27.SSW. In meiner ersten SS waren es am Ende 12kg. und da hab ich mich schon aufgeregt. Eine Nachbarin hat da nur gelächelt und meinte, dass das doch gar nichts wäre. Sie hätte beim ersten Kind 31kg zugenommen und beim zweiten 26. und man sieht es ihr nicht mehr an. Sieh es so, das was du jetzt mehr drauf hast, das sind auch deine Reserven fürs Stillen.
Ich drück dir fest die Daumen, dass es bald los geht und du deinen SChatz dann im Arm hälst.
Gruß
hoge19

Beitrag von 130402 20.08.07 - 12:21 Uhr

#danke für eure lieben Antworten. Es beruhigt mich, dass ich nicht die einzigste bin, die soviel zunimmt. #hicks
Wünsch euch allen noch eine schöne Kugelzeit

LG Nadja 39ssw

Beitrag von bine0072 20.08.07 - 12:21 Uhr

Hallo Nadja #liebdrueck

ich habe in der Schwangerschaft mit meiner Tochter 35 Kilo zugenommen #schock - "Startgewicht": 54Kg - Geicht vor Entbindung: 89Kg

Keine Sorge....Du bekommst es wieder runter ;-) Lisa wurde im April geboren und im August trug ich wieder mit exakt 54 Kilo einen Bikini im Schwimmbad. Ich habe gestillt und war ein wenig konsequent - es geht alles :-)

Hm - eigentlich kann man nicht vom Gewicht auf das Baby schließen - trotz alle dem hat meine Maus 4930g auf die Waage gebracht.

LG

Bine

Beitrag von magicyellow 20.08.07 - 12:39 Uhr

#blume Hay,
meist kommen die größeren kids bei den Frauen die SS -Diabetes haben. #augen
Aber Du mußt halt Dich nach der SS zusammenreisen.Achte darauf was und wie viel Du ißt,treibe Sport und dann wird es wieder,so war es bei meiner Freundin,die 30 Kg mehr drauf hatte.Bei mir waren es in der letzten 20 mehr,aber ich #mampf te auch extrem,nur nach der SS brauchte ich ein Jahr zu meinem Ausgangsgewicht zurück,da ich noch in der Stillzeit meine Essgewohnheiten nicht gleich umstellte und weiterhin gut aß.Die ersten 10 gingen schnell runter und die letzten 10 waren schwierig.Ich drück Dir die #pro und alles Gute weiterhin.Ciao. :-p #freu

Beitrag von leni2004 20.08.07 - 13:03 Uhr

Hallo,

also ich habe meine Tochter bei 38+6 geboren und wog zu dem Zeitpunkt ca. 25-26 kg. mehr als zu Beginn. Meine Tochter wog 4700 gr. und war 60 cm groß und ansonsten hatte ich viel Wassereinlagerungen. Heute 12 Wochen später fehlen mir noch 2-3 kg bis zum Startgewicht, du siest also man kann es schaffen. Ich habe bis vor kurzem Vollgestillt und durfte bis dato auch nicht Diäten. Das wird sich aber bald ändern und dann schaffe ich auch noch die restlichen Kilos:-p.

Wünsche dir alles gute für die Geburt und du wirst sehen, jedes einzelne Gramm wird belohnt.

Liebe Grüsse
Susanne mit Leni 2 1/2 J. und Fiona 12 Wochen und 2 Tage