Messchmerzen seit mehr als 2 Wochen, bitte um Hilfe!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von flummi_82 20.08.07 - 12:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wie evtl schon einige wissen, hatte ich Blutungen (2Tage) 4 Tage vor NMT.

Seit dem habe ich Mensschmerzen die einfach nicht aufhören wollen, und als ich Blutungen hatte hatte ich ganz dolle Schmerzen.

Die Hebammen meinen nur ich solle warten bis zur nächsten Mens.

Mein MuMu liegt weit oben, schwer erreichbar, schon seit letzter ES.

Was ist Los?

Bitte um Hilfe!!

Danke LG

Beitrag von panda1983 20.08.07 - 12:03 Uhr

Wie wäre es mal mit nem test???

wenn du schon weit über nmt bist kannst ihn jederzeit machen und müsste wenn dann positiv ausfallen!!!!

lg panda

Beitrag von flummi_82 20.08.07 - 12:05 Uhr

Habe am NMT getestet, war aber negativ.
Was meinst du war es zu fruh?
Was hat es mit die Blutungen auf sich? Die waren heller als sonst?
Und mein MuMu? Der ist sehr weich..

LG

Beitrag von malkin 20.08.07 - 12:04 Uhr

Die Hebammen?
Und hast du getestet?
m.

Beitrag von flummi_82 20.08.07 - 12:07 Uhr

Ja habe am NMT getestet, negativ.

Ja hier bei uns (Schweden) gibt es nur Hebammen keine FA.

was meinst du? was soll ich machen?

Beitrag von panda1983 20.08.07 - 12:08 Uhr

also ich würde nochmal testen...

gibt auch frauen die erst nmt +7 pos. getestet haben...viell. hatte sich dein eisprung verschoben....

viel glück und gib bescheid..

lg

Beitrag von flummi_82 20.08.07 - 12:09 Uhr

Ok, wenn du meinst, Danke dir.

LG