DRINGEND wegen Kopfschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dubai73 20.08.07 - 12:05 Uhr

Liebe Maedels,
Habt Ihr einen guten Tip was ich gegen Kopfschmerzen machen kann? Bin jetzt in der 9. Woche und leide seit kurzem an starken fast migraene-artigen Kopfschmerzen. Im Moment ist es grad mal wieder so schlimm, dass ich denke mir platzt gleich der Kopf.
Danke fuer Eure Tips und Euch allen eine schoene und beschwerdefreie Woche!

Izzy

Beitrag von tinabina3382 20.08.07 - 12:08 Uhr

Also in ner Zeitschrift habe ich gelesen, dass Cola helfen soll.
Gute Besserung

LG Tina&Würmchen

Beitrag von traenchen 20.08.07 - 12:12 Uhr

ich würde zu deiner FÄ/deinem FA gehen.... hab ich auch gemacht.... experimentier nicht herum..... geh auf nummer sicher... ich hab im 3. monat paracetamol bekommen.... ich finde zwar das sind placebos aber nun gut.... habe mir sogar schon die haare abschneiden lassen (habe dickes schweres haar) in der hoffnung weniger kopfschmerzen zu haben.... aber pustekuchen....

meine schwägerin hat auch immer ganz viel und ganz dolle kopfschmerzen gehabt.

lg traenchen.... die auch immer von kopfschmerzen geplagt wird

Beitrag von baby-nr.4 20.08.07 - 12:13 Uhr

Hallo,

das hatte ich auch ganz schlimm in der SS von meinem Sohn, das einzige was wirklich hilft ist kühl Schlafen, wenn es absolut nicht mehr geht dann kannst du Ibuprofen oder Paracetermol bis 500 nehmen, aber denke dran, du bist in der Frühschwangerschaft!!!
Oder dehe mal bei Embryotox.de nach, da steht auch was du während der SS einnehmen darfst.

LG

Beitrag von nana0101 20.08.07 - 12:28 Uhr

Hi!

Ich habe mir erstmal mit kalten Kompressen die Stirn gekühlt und mit JHP-Öl den NAcken eingetropft.

Mache jetzt regelmäßig Akupunktur bei meiner Hebi.

Jetzt habe ich festgestellt, dass mir eine kleine Tasse Kaffee hilft.

Meine Freundin hat Sepia C30 genommen, sollte man aber auch nicht einnehmen, ohne mit dem Arzt zu sprechen.

VLG
Nadine 19.SSW

Beitrag von delfindelfin1 20.08.07 - 12:37 Uhr

Ach du Arme!

Ich kenne dieses Gefühl. Bei mir war die Ursache Magnesiummangel. Ich nehme jetzt jeden morgen eine Brausetablette und hatte seither keine Kopfschmerzen mehr.

Vielleicht hilft es dir ja auch.

Gute Besserung delfindelfin1

Beitrag von naddel1081 20.08.07 - 12:43 Uhr

Hallo,

Ich fühl voll mit dir!!!!! #herzlich

Ich hab auch das Problem mit den Kopfschmerzen.

Ist zwar etwas ekelig!!!! #schwitz
Aber probier mal Schwarzen Kaffe mit Zitrone!!!!
Was mir auch ganz gut tut ist Akupunktur, zahlt sogar die Krankenkasse und kannst du bei der Hebamme machen lassen, wenn sie das macht?

Gute besserung #blume

Gruß Nadine

Beitrag von bluemchen1603 20.08.07 - 12:47 Uhr

Hallo Izzy,

Hatte / habe das gleiche Problem wie du seit dem ich schwanger bin. Ich hatte so starke Kopfschmerzen, dass mir davon schlecht wurde und ich auch nicht richtig schlafen konnte. Momantan hat sich Gott sei Dank alles etwas gegeben dank Akkupunktur meiner Hebi.

Meine FÄ meinte, dass man in den 1. drei Monaten der SS keine Schmerzmittel nehmen sollte - hab mich auch dran gehalten. Nach den 3 Monaten durfte ich dan im Notfall Paracetamol nehmen, was aber auch nicht wirklich half. Bin dann zu meiner Hausärztin, die mir Spritzen in den Nacken gegen die Schmerzen gab (wegen Spannungskopfschmerzen). Letztendlich bin ich aber dann bei meiner Hebamme gelandet un die Akkupunktur hat nach ein paar Sitzungen Wunder gewirkt.

Ansonsten kannst du auch versuchen:

- Minzöl auf die Stirn
- kalte Kompresse auf die Stirn
- viel trinken
- viel Entspannung


LG #blume (29. SSW)