mein sohn kann nicht durchschlafen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von goldlocke 20.08.07 - 12:41 Uhr

hallo

mein sohn ist 3 wochen alt und er kann nicht durchschlafen. meistens nach dem stillen schläft er in meinen armen und wenn ich ihn hinlege dann steht er sofort auf oder nach 10min.
das ganze wiederholt sich den ganzen tag und zweimal schläft er so zw. 2-3stunden am tag sonst immer maximal 30minuten dann ist er für ca. 30min wach usw.

gestern war er von 14 uhr bis 23uhr wach hat maximal den ganzen tag zusammen 30min geschlafen. natürlich war er auch ganz unruhig weil er nicht schlafen konnte und blähungen hatte.

WAS KANN ICH TUN DAMIT ER BESSER SCHLÄFT???
er steht bei jeder kleinigkeit auf #schmoll

Beitrag von bibo1977 20.08.07 - 12:52 Uhr

hallo,

dein sohn ist drei wochen alt,da kann er noch gar nicht durchschlafen!
es gibt nur ganz wenig babys die dies in diesm alter können.
wie schläft er denn überhaupt in der nacht?
gegen blähungen hilft sap simplex oder lefax,einfach vor dem stillen dem kleinen davon was geben.
vielleicht bist du auch sehr unruhig und überträgst es auf deinen sohn?
so war es bei mir.seit ich viel gelassener bin und auch ruhiger schläft mein sohn ganz gut auch am tag.
probier doch mal das du dich mit ihm zusammen hinlegst,vielleicht hilft es ja.

LG mellie

Beitrag von goldlocke 20.08.07 - 13:02 Uhr

hallo mellie

ich erwarte von ihm nicht das er richtig lange durchschläft aber zumindest ab und zu 1h durschläft. er schläft nur ca. 2mal 2-3h am tag der rest des tages ist er wach.
auf nacht kommt es darauf an ob er blähungen hat oder nicht wenn ja schläft er genauso wenn nicht schläft er besser. 4-5mal stillen und windel wechseln.

ich war in der ersten woche sehr unruhig aber jetzt bin ich gelasserner und ich seh das auch das es mein sohn besser geht wenn es mir gut geht. :-) das hab ich so langsam unter kontrolle ;-)

er liegt jetzt bei mir seit ca. 30min und schläft aber die augen macht er alle5min mal auf dann schläft er weiter.
das macht er in der nacht auch sehr oft.

Beitrag von daniko_79 20.08.07 - 13:08 Uhr

Ich kann gerade nur mit dem Kopf schütteln, da fehlen mir die Worte !

Da wird Dich noch einiges erwarten , denn meine Kinder 5 Jahre und 23 Monate alt schlafen auch nicht durch !

Daniela

Beitrag von lisanne 20.08.07 - 14:44 Uhr

Hi,
wenn ich es richtig verstanden habe meinst du den Tagschlaf??
Wenn ja, dann versuchs mal mit einem Tragetuch. Fabian war als er ganz klein war tagsüber auch kein guter Schläfer. Wenn er müde wurde gings ab ins Tragetuch und ist dort innerhalb von 5 Minuten eingepennt und zwar so tief und fest, das man ihn "auspellen" und ins Bett legen konnte wenn er eingeschlafen war. Dort hat er dann auch ne Stunde oder so weitergepennt. Ansonsten ist es aber völlig normal das so kleine Babys nicht sooo lange an einem Stück schlafen.

Gruß Lisanne mit Fabian (in 5 Wochen 1 Jahr alt#schock) der immer noch liebend gerne im Tragetuch hockt, allerdings inzwischen auf der Hüfte und mit Armfreiheit #freu

Beitrag von goldlocke 20.08.07 - 20:36 Uhr

Danke lisanne ;-)

ja ich meine den Tagschlaf.

super das ich mir doch ein tragetuch gekauft habe.
dann werd ich es mal mit tragetuch probieren.

lg melissa