Kopf ist zu klein....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cuttee 20.08.07 - 12:43 Uhr

Hallo zusammen!

Ich war gerade beim Arzt zur Vorsorge - bin in der 35 SSW.

Plötzlich meinte er, die Maße des Bauches wären okay - aber der Kopf wäre um 3-4 Wochen zu klein #schock

Ich war so schockiert, ich konnte gar nicht fragen was das jetzt zu bedeuten hat!?:-[
Ist es schlimm???? Ich mach mir echt Sorgen...

Liebe Grüße, cuttee

Beitrag von kascha912 20.08.07 - 12:47 Uhr

So einen Schocker hatte ich auch in der ersten SS:

Wir haben dann noch mal eine Spezialistin ans Schallen gelassen, die auch die Versorgung geprüft hat. Letztlich war Hannahs KopfUMFANG gar nicht soviel zu klein sondern nur das Maß von Ohr zu Ohr. Und zwar, weil sie seit Ewigkeiten in Beckenendlage lag und das Köpfchen unter meine Rippen geklemmt hatte - damit einen ovaleren/schmaleren Kopf hatte als normal.

Ich weiß, daß das erst mal ein Schreck ist, muß aber wirklich nichts Dramatisches bedeuten...

ALLES GUTE für Dich!
- Katja

Beitrag von cuttee 20.08.07 - 12:52 Uhr

Hallo Katja!

Danke für deine Antwort!

Vielleicht liegt es bei uns auch an der Lage - denn der Zwerg lag bis letzte Woche auch noch in BEL und hat sich erst vor ein paar Tagen in SL gedreht!

Beitrag von nuria3 20.08.07 - 12:52 Uhr

Hi, also hier sind ja die meisten "nur" Mütter und keine Ärzte, an deiner Stelle würde ich nochmal bei deinem Frauenarzt anrufen und ihm sagen das er dich total verunsichert hat und ihn fragen was du jetzt aus dieser Aussage schließen sollst???

Aber ich denke mal, wäre es besorgniserregent hätte er noch weitere Tests durchgeführt.
Viel Glück!

Grüße Nuria
37 SSW

Beitrag von sinelchen 20.08.07 - 12:53 Uhr

hmmmm-das hört sich ja echt beunruhigend an.
Hat dein Arzt sonst garnichts dazu gesagt?Das wäre ja echt ziemlich blöd,wenn er dich mit solch einer Aussage vollkommen unwissend läßt und dich garnicht aufklärt,was das jetzt zu bedeuten hat...
Ich glaube,ich würde an deiner Stelle nochmal in der Praxis anrufen und um ein Gepräch bitten.Hier kann dir bestimmt keine wirklich weiterhelfen...

Sei ganz feste umarmt.

LG sina 34ssw