Hilfe!Ben mag keine Kartoffeln,was nun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jennybw24 20.08.07 - 12:43 Uhr

Hallo an Alle!
Ich habe vor einiger Zeit mit der Beikost angefangen und koche bisher alles selber. In allen Büchern stehen Rezepte grundsätzlich mit Kartoffeln, Ben heult aber jedesmal wenn es Kartoffeln gibt!! Bei allen anderen Gemüsesorten isst er bis zu letzten Löffel auf, außer es sind Kartoffeln dabei#schmoll... Jetzt weiß ich nicht, was ich ihm stattdessen geben kann?
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!!!
Vielen Dank, jenny

Beitrag von lucie_neu 20.08.07 - 12:55 Uhr

Reis zum Beispiel kannst du genauso geben wie Kartoffeln (ist ja auch eine Beilage). Also genauso pürieren

Ich habe als Kartoffel-Ersatz auch Flocken genommen, z.B. Hirse von Holle, die mische ich unters Gemüse und dadurch wird es sättigender

lg
Lucie mit Emma (momentan totaler Brei-Verweigerer)

Beitrag von darkdragonsoule 20.08.07 - 13:16 Uhr

hallo jenny

ben braucht doch keine kartfollen zu essen =) du kannst ihm statdessen anderes gemüse geben das er mag,und dir den stress sparen.kein kind brauch dringend kartoffeln.wozu auch?

wenn es ums andicken geht stimme ich meiner vorrednerin zu =)
du kannst auch mit getreide andicken wie graupen,hirse oder buchweizen usw.da gibts ja sooo viel.

viel spaß

Beitrag von shivana 20.08.07 - 13:29 Uhr

Na ja Kartoffeln sind schon sinnvoll, weil sie im Gegensatz zu zB. Karotten pur oder aehnliches nahrhaft sind. Vielleicht schummelst du immer mal einen Loeffel Kartoffel mit drunter und gewoehnst ihn immer mehr daran. Vielleicht klappt es ;-) Ansonsten kannst du auch das machen, was hier bereits geschrieben wurde.

LG Juliane

Beitrag von sunflower.1976 20.08.07 - 13:32 Uhr

Hallo!

Vielleicht kannst Du Deinen Sohn dran gewöhnen, indem Du erstmal heimlich nur einen Esslöffel Kartoffelpüree untermischst und die Menge langsam steigerst.
Naturreis und Hirse sind aberauch prima.
Kartoffeln sind sehr nahrhaft, Gemüse alleine ersetzt keine Milchmahlzeit (zu wenig Kalorien und einseiteige Nährstoffe).

LG Silvia

Beitrag von jennybw24 20.08.07 - 13:34 Uhr

Vielen Dank für die Tipps!
Dann werde ich Eure Ratschläge mal in die Tat umsetzen und vielleicht gibt es dann morgen Mittag keine Tränen mehr;-)!

Beitrag von cajamarca 20.08.07 - 16:48 Uhr

Getreide ist eigentlich viel besser als Kartoffeln. Also der Tip mit dem Reis ist gut, aber du kannst auch Hirseflocken oder Ähnliches nehmen. Lieber erst einmal ohne Gluten.
LG Anke