Ich glaub ich dreh durch-unsere Wohnung ist viel zu klein(lang-SiloPo)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fee85 20.08.07 - 13:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,


irgendwie krieg ich grad voll die Kriese.

Wir wohnen (noch) zu dritt in einer 65qm kleinen Wohnung und im Dezember kommt das Zweite Kind, sodass wir dann zu viert sind.

Eigentlich rein Flächenmäßig ist unsere Wohnung ja nicht soooo klein, nur wir haben echt eine total besch.... Auteilung.#schein Die Küche ist rießig mit knapp 25qm, das Wohnzimmer hat 12qm, unser Schlafzimmer ist mini mit 10qm und das Kinderzimmer hat auch so um die 10qm und der Rest ist ein Mini bad.

Um zum Kinderzimmer zu gelangen muss man durch die ganze Wohnung, erst durch die Küche, dann noch durch das Schlafzi.

Jetzt hatte ich irgendwie mal wieder am WE so nen Nestbautrieb-Anfall #hicks und wir haben das Kinderzimmer umgebaut. Jetzt stehen da also zwei Betten drin (mein Sohn schläft schon im Großen Bett, die Kleine bekommt ihr Babybettchen) und der Raum ist quasi voll #schock Spielzeug hat keinen Platz mehr - nichts!!!!


Alles ist nur noch eng!!! Der Wickelplatz wird im Bad sein, dann ist da auch noch alles vollgeproppt #augen


Ich krieg grad voll die Kriese!


Jetzt sind gerade meine Eltern zu uns gekommen (wir wohnen im Haus meiner Eltern, allerdings ist es eine komplett eigene Wohnung die wir haben) und sagten uns, dass wir unseren Gefrierschrank wo anders hinstellen müssen, weil sie den Platz selbst brauchen. Na toll, jetzt steht das rießen ding also auch noch in der Wohnung rum (bisher stand der im Keller) - ich dreh durch!

Das Problem ist halt die große Küche. Die kann nirgendwo anders hin, weil keine Anschlüsse mehr vorhanden sind. Und der Gefrierschrank passt auch nicht wirklich da rein, weil alles eine Einbauchküche ist und da ist keine Lücke mehr frei :-[


Sorry, das ich euch so vollquatsche, aber ich glaub ich zieh hier bald aus! Ich kann nicht mehr, mir geht das echt an die Nieren.#heul Liegt vielleicht auch an den Hormonen ich weiss es nciht!


Geht es jemanden ähnlich?


Lg von der genervten Fee85 mit Noemi im Bauchi 22 SSW#huepf

Beitrag von annek1981 20.08.07 - 13:31 Uhr

Willkommen im Club! Wir haben kein Schlafzimmer und auch nur ein Kinderzimmer, was auch voll ist. Das Babybett steht jetzt erstmal übergangsweise auf dem Flur - mit Vorhang abgetrennt! Das schlimme wir wohnen im Haus - aber es ist ein altes Haus, was mein Mann mit seinem Bruder zusammen gekauft hat bevor wir Frauen da waren und die Herren hatten zu dem Zeitpunkt nicht an Familie oder so gedacht ... Männer :-[ ich glaub man muss das beste draus machen, leider!

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-5)

Beitrag von fee85 20.08.07 - 13:34 Uhr

Hallo Anne,

oh das ist ja auch nicht gerade viel besser.

Vorallem wenn das Haus euch gehört, dann kann man ja nicht einfach mal schnell ausziehen!


Ich drück uns die Daumen das alles irgendwie seinen Platz findet!



Lg Fee85

Beitrag von annek1981 20.08.07 - 13:36 Uhr

Das ist ja das blöde. Mein Mann nervt das aber auch voll und würde am liebsten auch einen eigenes Eigenheim haben - nur unsere Familie ohne seinen Bruder & Schwägerin (er mag seine Schwägerin gar nicht ...), aber leider wird sich daran in näherer Zukunft nichts ändern :-[

Alles Liebe!

Beitrag von shera01.05.00 20.08.07 - 13:35 Uhr

Ich kenn das...
Allerdings haben wir noch net mal platz für einen richtigen kleiderschrank für unsere kleine...
Dachgeschosswohnung.Durch die schrägen kann man leider nur sehr schlecht stellen. Und wir haben nur ne Küchnische...
Hab schon ein paar strampler gekauft und alles in die wickelkommode gelegt...die platz jetzt schon bald#schock
Das problem ist wir sind an dieser wohnung vertraglich gebunden bis august 2009. versuchen jetzt vom gleichen vermieter ne größere wohnung zu bekommen. Da unsere kleine noch nicht einmal ein eigenes zimmer hat. Schläft bei uns. Ist ja anfangs kein problem. aber wenn sie mobiler ist braucht sie ja auch mehr platz.
Aber für ein jahr wirds wohl gehen. Aber dann muss ne wohnung her!

Du bist also nicht die einzigste....;-)#heul

#herzlich
Denise 22.SSW mit Michelle Sabrina Marie im Bauch

Beitrag von fee85 20.08.07 - 13:42 Uhr

Ja da kann ich dich zu gut verstehen!


Ist alles ein Mist, wenn es so eng ist! Hoffentlich findet ihr beim gleichen Vermieter eine größere Wohnung - ich wünsch es euch!

#liebdrueck
Lg Fee85

Beitrag von mama25279 20.08.07 - 13:36 Uhr

Hallo Fee!!
Also ich finde 65 qm für 4 personen echt recht wenig und die aufteilung ist auch zu :-[.
Also wir wohnen in einer 82 qm whg und haben da keine probleme auch wenn es nur 3 zimmwe sind und wir in ca 4 wochen zu 4 sind. Meine große 3 jahre hat noch ihr zimmer alleine da der kleine in unseren Schlafzimmer schalfen wird.

Noch mal zu dir, du muss dir überlegen ob ihr nicht umzieht wollt noch vor der Geburt von deinem 2 baby!!!????

ich würde es in erwegeung ziehen, bevor du da nur noch stress hast, weil du nicht weiß wo du mit den sachen hin sollst.

Ich würde eine pro und kontra liste machen was dafür oder dagegen ist das ihr umzieht.

Aber das müsst ihr entscheiden, ist nur meine meinung.


LG
KAthy mit Leonie 3 jahre und #baby Robin ET -29 tage

Beitrag von fee85 20.08.07 - 13:46 Uhr

Hallo Kathy,

danke für deine Antwort.

Also, wenn es nach meinem Mann ginge, wären wir schon längst in einer anderen Wohnung!

Aber das Problem ist, ich hab ein total schlechtes Gewissen meinen Eltern gegenüber.

Sie haben uns vor knapp 4 Jahren ermöglicht, diese Wohnung zu bekommen (wir hatten damals nicht so viel Geld für eine andere Wohnung), es wurde extra alles für uns umgebaut.


Meine Mum hat mich extra noch gefragt, als ich mit dem Baby nr 2 schwanger wurde, ob wir denn noch hier bleiben wollen (sie müssen ja auch planen wegen der Miete usw) und ich hab noch gesagt, "Ja sicher bleiben wir hier"

Hab da jetzt halt ein schlechtes Gewissen, wenn ich ihr sag wir ziehen aus!


Ach ich weiss auch nicht! Ist so schwierig im Moment!



Aber danke für deine lieben Worte


Fee85

Beitrag von schmuse_mausi 20.08.07 - 13:41 Uhr

Hallöchen,

kann dich gut verstehen. Uns geht es ähnlich. Wir wohnen oben im Haus meiner Schwiegereltern in spe. Unsere Küche und unser Wohnzimmer sind jeweils ca. 25m². Dafür sind Schlafzimmer und Kinderzimmer ca. 10m² von der Grundfläche, aber die Decke ist ziemlich schräg, also eigentlich nur 6m². Wir bekommen aber unser erstes Kind. Da passte s noch solange es noch so klein ist. Uns ist aber klar, dass wir in wenigern Jahren, oder zumindest wenn das zweite Kind kommt mehr Platz brauchen.
Also meine Schwiegereltern würden uns nie den riesen Gefrierschrank in die Wohnung stellen. Im Gegenteil, der steht jetzt sogar im Waschzimmer hinter der Tür. Die würden sich alles einfallen lassen, um es uns so bequem wie möglich zu machen.

Wenn du dich da so unwohl fühlst würde ich was eigenes suchen, falls ihr euch das leisten könnt. Aber das ist nur meine Meinung.

LG Aneta 28.SSW

Beitrag von fee85 20.08.07 - 13:54 Uhr

Hallo Aneta,

das ist ja lieb von deinen Schwiegereltern in spe.


Bei uns ist es etwas anders. Meine Eltern haben uns vor 4 jahren ermöglicht, dass wir diese Wohnung bekommen. Ich war damals mit meinem (damals noch) Freund (heute mein Mann) nur kurz zusammen und als ich schwanger wurde mit Baby Nr. 1 war uns klar, dass wir uns keine große Wohnung für viel Geld leisten können.

meine Eltern haben uns dann Ihren Keller umgebaut udn daraus ist diese Wohnung entstanden. Wir waren natürlich super glücklich darüber und sind es auch heute noch.

Nur, jetzt sind wir halt dann bald zu viert. Mittlerweile könnten wir uns auch eine große Wohnung leisten, nur ich hab so ein schlechtes Gewissen meinen Eltern gegenüber #schmoll

Sie haben extra alles für uns umgebaut, und wenn wir jetzt ausziehen, dann ist glaub der Teufel los!
Ist wahrscheinlich schwer nachzuvollziehen, aber in der Hinsicht bin ich doch irgendwie harmoniesüchtig. Für mich wäre es voll schlimm, wenn meine Eltern sauer wären!

Wobei: mittlerweile ist mein Mann auch so stinkig, er würde gerne wo anders hinziehen!


Sorry, jetzt hab ich total vollgequatscht! Aber das musste einfach raus!


Lg und danke nochmal

Fee85

Beitrag von schmuse_mausi 20.08.07 - 16:35 Uhr

Wollt ihr denn den Rest eures Lebens dort wohnen, weil deine eltern es für euch umgebaut haben? Denen ist doch bestimmt klar gewesen, dass ihr nicht für immer dort bleibt, sondern es nur vorübergehend ist, oder#kratz. Die können doch nicht wollen, dass ihr dort als Familie eingequetscht wohnt, oder?
Meine Schwiegereltern und wir haben oben auch umgebaut. Wo die Küche jetzt steht war früher das Zimmer meiner Schwägerin- also Wasserleitung, Stromleitungen etc. mussten gelegt werden. Und das Kinderzimmer war das Gästezimmer. Unser Schlafzimmer war eher ein Abstellraum über der Garage. Und trotzdem verstehen die es, wenn wir ausziehen, falls wir nicht mehr zurecht kommen. Die wollen halt das beste für uns.
Bei deinen Eltern wird es doch ähnlich sein, oder? Ich verstehe, dass du nicht willst, dass sie sauer auf dich sind. Aber du hast jetzt deine eigene Familie, die eigentlich vor geht.

Wären die echt so stinkig auf euch?

Viel Glück und dass ihr es euch doch noch richtig gemütlich machen könnt.


LG Aneta

Beitrag von fee85 20.08.07 - 16:58 Uhr

Sauer wären sie sicherlich.

Klar wussten sie das es nicht für immer ist, aber meine Eltern sind immer der Meinung, dass meine Ansprüche viel zu hoch sind #augen

Aber da mein Schatz auch schon so richtig sauer ist und immer häufiger sagt er möchte gerne wo anders hin, wird es wohl nicht mehr lange dauern. Meine eigene Familie geht vor und bevor ich mich mit meinem Schatz verstreite geh ich lieber und nehm in Kauf das meine Eltern ein paar Wochen/Monate sauer sind!


Irgendwie musste ich mir darüber heute erst einmal klar werden, ihr habt mir alle sehr geholfen!!! Ich weiss jetzt das ich auch mal auf mich schauen muss

Und: danke nochmal!!! #liebdrueck


Lg Fee85

Beitrag von stern484 20.08.07 - 13:42 Uhr

oh mann du arme...wo ich deinen bericht gelesen habe hab ich gedacht.....oh sch... ich würd durchdrehen...wenn ich erlich bin.
denn wirklich wohlfühlen wirst du dich ja nicht mehr in der wohnung....wir haben auch nur knapp 55 qm und eine 3 1/2 zimmer wohnung...nun sind wir auf der suche nach einem haus indem jeder seinen platz hat.ich meine diese wohnung ist ja in ordnung mein wohnzimmer ist relativ groß und das schlafzimmer auch.und mein sohn sein zimmer reicht auch aus.flur bad und küche sind dafür etwas klein.aber ok.nur im april kommt der nachwuchs und dann wirds hier auch eng.und bei meinem kleinen kann das baby auch nicht rein...ich hoffe das ich nicht in die situation komme wie du....das es wirklich so ist das ich kurz vorm durchdrehen bin...und wir den umzug und die renovierungsarbeiten vor dem baby fertig haben...such doch eine größere wohnung die den rahmen der finanzierung nicht spreng...so das ihr euch wieder wohl fühlen könnt und du nicht das gefühl hast am platzmangel zu ersticken und für dein erstes kind ist es glaub ich auch wichtig...wenn das 2te kind kommt trotzdem sein spielzeug in´s zimmer passt....wünsche dir viel glück bei der wohnungssuche und das deine nerven sich wieder beruhigen...grins...alles gute für die weiter zeit des kugelbauches....gglg, nadine

Beitrag von fee85 20.08.07 - 13:58 Uhr

hallo Nadine,


danke für deine lieben Worte!


Ich hoffe so sehr das sich meine Nerven wieder beruhigen. Ich werde wahrscheinlich mit meinen Eltern reden müssen und dann müssen wir uns eine andere Wohnung suchen!


Lg Fee85

P.S. Ich wünsche dir auch alles Gute!#liebdrueck

Beitrag von lea51 20.08.07 - 13:43 Uhr

Dann kann ich ja nur froh sein wir ziehen aus eine 120q wohnung aus.
Dies hatte 5 ,5 zimmerwohnung was mir zu groß war...
Jetzt in 3 wochen ist unsere umzug, gott sei dank, wir ziehen im erdgeschoss in eine 3,5 zimmer wohnung mit 74q meter die kinderzimmer sind jefalls 25q meter groß die küche hat auch25q meter Das wohnzimmer hat 25q meter da wir auch im wohnzimmer schlafen werden. und der rest ist eben klein aber ich bin glücklich darüber.
Jetzt zu deine wohnung wenn die aufteilung so schlecht bei dir ist warum ziehst du den nicht einfach um????
lg

Beitrag von fee85 20.08.07 - 14:03 Uhr

Hallo,


ja gute und berechtigte Frage.


Wir würden schon sehr gerne umziehen. Wenn es nach meinem Mann geht, dann wären wir schon lange in einer anderen Wohnung, aber das ist nicht so einfach.


Wir wohnen ja zur Zeit noch im Haus meiner Eltern. Sie haben uns vor 4 Jahren ermöglicht, diese Wohnung zu bekommen.
Ich war zu diesem Zeitpunkt schwanger mti Baby Nr. 1 und wir konnten uns keine große Wohnung leisten für viel Geld.

Also haben meine Eltern kurzerhand den Keller geräumt und uns eine wirklich sehr schöne Wohnung (für uns drei ja auch groß genug) gezaubert.

Wenn wir jetzt ausziehen, dann hätt ich halt ein total schlechtes Gewissen ihnen gegenüber. Schließlich wurde die Wohnung extra für uns gemacht! Vorallem hat mich meine Mum vor kurzem gefragt ob wir noch hier bleiben. Und ich hab total leichtsinnig gesagt: Ja sicher bleiben wir hier!

Na und wenn ich jetzt sag wir gehen wo anders hin dann sind meine Eltern wahrscheinlich mehr als enttäuscht! Vorallem weil sie schon immer sagen, dass meine Ansprüche zu hoch sind #schmoll (das sagen sie so leicht, schliesslich haben die eine wohnung mit 150qm)



Weisst du was ich meine?



Lg Fee85

Beitrag von beybe 20.08.07 - 13:44 Uhr

Okay, ich kann Euch nun echt nicht helfen, eigentlich auch nicht recht verstehen, da man sich da doch vorher das mit dem Baby überlegen kann /könnte. Klar ist es Mist, dass es jetzt so ist, mich hätte das auch ganz kirre gemacht, aber es muss ja irgendwie gehen, wenn nun einfach nicht mehr Platz da ist.
Wir sind vor über einem Jahr in eine 5 Zimmer Wohnung gezogen BEVOR wir probiert haben schwanger zu werden. Davor waren wir in einer 2 Zimmer Wohnung und ich hätte den Streß nicht haben wollen. Jetzt ist genug Platz für noch ein weiteres Kind und Platz für Büro ist auch da.
Würde Euch sgerne ogar gern ein Zimmer abgeben aber das geht ja leider nicht.
Kopf hoch, Ihr schafft das und sicher geht demnächst ein Türchen auf!
Drück Euch feste die Daumen dass Ihr das packt! (obwohl ich echt leicht reden kann, ich weiß, sorry)

Beitrag von fee85 20.08.07 - 14:07 Uhr

Hi,


ich geb dir recht, normalerweise macht man sich darüber vorher Gedanken!

Aber ich bin ehrlich, ich hab mir immer eingeredet: Das geht alles irgendwie.

Nur jetzt, wo ich selbst sehe wie eng es wirklich ist hab ich halt festgestellt, dass es noch viel schlimmer ist wie ich dachte!


Das ist ja total lieb von dir das du uns das Zimmer abgeben würdest #liebdrueck Leider geht es ja wirklich nciht!


Aber danke für deine Antwort!


Lg fee85

Beitrag von crazybutnice 20.08.07 - 13:45 Uhr

Hallo Fee,

ich kenn das Problem - hatte im letzten jahr schon immer das gefühl das ich total die krise krieg mit meiner 2-zimmer-whg. die gerade mal 46m² hatte. Als dann klar war das ich schwanger war hab ich auch erstmal alles ausgemessen und mir überlegt wo was hinkommt - aber damit war ich dann auch nicht glücklich und so haben wir uns dazu entschlossen doch noch umzuziehen bevor die kleine auf die welt kommt, denn was bring tmir ein zuhause in dem ich mich nicht wohl fühle ???

Jedenfalls sind wir vor 4 wochen umgzogen in eine 3-zimmer-whg. mit 75m² und was soll ich dir sagen: es war sicher anstrengend aber die wohnung ist wunderschön geworden - auch wenn noch nen paar kisten rumstehen und manches noch ne weile provisorisch bleiben wird...aber ich kann dir nur dazu raten noch aml zu überlegen ob ihr nicht doch in ne größere wohnung zieht...

Liebe Grüße; anja mit LeaSophie 28.SSW

Beitrag von fee85 20.08.07 - 14:09 Uhr

Huhu Anja,


du hast Recht, wir müssen es uns wirklich überlegen. Ich hoffe nur das meine Eltern dann diese Entscheidung irgendwie verstehen können #schmoll


Danke für deine lieben Worte!

Euch wünsche ich alles Gute in der neuen Wohnung!


Fee85

Beitrag von willichen 20.08.07 - 13:53 Uhr

Wie ist denn bei Euch die Küche augeteilt? Gibt es dort mehrere Fenster, so dass man evtl. eine Trennwand einziehen könnte und dort viel. einfach ein Bett reinstellt für Euch, und so im eigentlichen Schlafzimmer in dem dann der Schlafzimmerschrank steht noch eine Art Spielzimmer/Ecke macht!? Oder kann man evtl. aus der Küche eine Küchen-Wohnstube machen!? So wie früher, da saßen Abends alle gemeinsam in der Küche... ? Vielleicht helfen dir ja ein paar kreative Ideen aus dem Internet, aus Eurer Wohnung was Interessantes zu zaubern?! Wegen dem Gefrierschrank... Ich hatte damals meinen verkauft, weil er echt zu viel Platz weg nimmt, und ich habe mich gewundert... ich habe ihn gar nicht vermisst!;-)

Liebe Grüße Nici mit Philipp(19Monate) und #ei(17.SSW)

Beitrag von fee85 20.08.07 - 14:12 Uhr

Hallo Nici,


das ist ja das Problem: in der Küche und im Wohnzimmer sind GAR KEINE Fenster, da es eine Kellerwohnung ist.

Wir haben nur im Schlafzimmer und im Kinderzimmer Fenster.

Man muss sich das so vorstellen: Das Haus ist in einen Berg reingebaut. Der Hintere Teil das Hauses steht also komplett im Berg drin, also auch unsere Küche und Wohnzimmer. Vorne raus ist sind SChlafzimmer und Kinderzimmer mit schönem Garten allerdings!


Also Umbau leider ausgeschlossen!

Aber lieb von dir das du dir solche Gedanken machst ;-)


Lg fee85

Beitrag von blume5 20.08.07 - 13:57 Uhr

Hallo Fee,

ich weiß ist vielleicht nicht das was du hören willst, aber...zieh doch aus! Das sind ja für 4 Personen echt keine Zustände. Dann müssen sich deine Schwiegis eben andere Mieter suchen, oder si müsste an einen Umbau denken Küche-Wohnzimmer vertauschen???

Petra

Beitrag von fee85 20.08.07 - 14:15 Uhr

Hallo Petra,


ich will von niemanden hören wie ich was machen will. Ich wollte einfach nur meinen Frust von der Seele schreiben.


Sind nicht meine Schwiegis sondern meine Eltern, da ist es halt leider nicht so einfach! Vorallem weil ich meinen Eltern zu verdanken habe, dass wir überhaupt eine Wohnung haben.

Es wurde extra alles für uns umgebaut.


Nur leider wurde nicht bedacht, dass auch diese Wohnung irgnedwann zu klein wird


Lg fee85

Beitrag von blume5 20.08.07 - 18:11 Uhr

Hi Fee,

sorry, wollte dir nicht auf den Schlips treten. Nur mußt du mit so einer Antwort/Hinweis rechnen.
Petra

  • 1
  • 2