Kind 21 Monate schnallt sich im Auto ab !!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von chila9 20.08.07 - 13:29 Uhr

Hallo !

Wir haben den Maxi Cosi Tobi und den Römer Mitwachssitz, in beiden Sitzen schnallt sich unser Kleiner 21 Monate nach kurzer Fahrt ab.:-[

Ich kann die Gurte noch so fest bzw. eng. anschnallen, er kommt ohne Probleme mit beiden Armen raus.#kratz

Wie ist das bei Euch ?

Gruß
Tanja

Beitrag von visilo 20.08.07 - 13:32 Uhr

Lukas öffnet der Verschluß seid er ca 15 Monate alt ist #augen, na ja kann man nicht viel machen, wenn eurer nur mit den Armen aus den Gurten rausgeht hilft es vielleicht wenn ihr die Gurte oben mit einem Tuch über der Brust nochmal zusammenbindet da müßte es noch schwieriger für ihn werden.

LG visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von sunflower.1976 20.08.07 - 13:35 Uhr

Hallo!

Mein Patenkind hat das auch gemacht #augen
Wir haben oft zusammen Ausflüge gemacht, so dass er häufig bei mir mitgefahren ist.
Ich habe dann jedes Mal angehalten, wenn er aus dem Gurt rausgeschlüpft ist und ihm gesagt, dass ich erst weiterfahren kann, wenn er wieder angeschnallt ist. Das hat ziemlich gut gewirkt.
Die Idee mit dem Tuch finde ich auch gut!

LG Silvia

Beitrag von raquel77 20.08.07 - 14:52 Uhr

Hi Tanja,

kenn ich. Hatten wir auch.

Ich bin sehr laut geworden. Zum Glück konnte sie sich dann alleine wieder anschnallen (sprich: die Arme wieder durch die Gurte). Das hat auch nicht sehr lang gedauert, sie macht das nicht mehr.

Ansonsten würde ich rigoros wieder zurückfahren und ihn nicht zu seinem Point of Interest fahren. Das ist besonders schmerzlich, wenn er sich drauf freut. Da musst du halt konsequent sein. Hauptsache er weiß, dass du zurückfährst WEIL er sich abschnallt. Das musst du ihm schon klarmachen.

LG
Sonja

Beitrag von birgitg.77 20.08.07 - 15:05 Uhr

Hallo

blos nicht irgendwie zubinden!!! Stell dir vor du hast einen Unfall und die Helfer kriegen die Knoten oder was auch immer nicht auf!!

Wir hatten das Problem auch, haben dann den Britax Evolva 123 gekauft und der hat den Druckknopf nicht oben sondern vorne. Es war einen Versuch wert und ich hab Max von Anfang an dann erzählt, dass das ein Sitz ist, der nur mit Autoschlüssel aufgemacht werden kann. Es funktioniert bis jetzt und er kriegt es nicht auf.

Der Sitz ist zwar beim Test nur befriedigend, aber ich sag mir, besser befriedigend angeschnallt, als gar nicht und schimpfen, schreien, aussteigen lassen, erklären, lieb sein, mit Schoki bestechen - das alles hat bei uns nichts geholfen.

LG
BIrgit mit Max 2 und 39.SSW

Beitrag von elfenauge 21.08.07 - 08:20 Uhr

Mein Sohn hat es vor ein paar Monaten auch versucht, da war es ca. 2, 5 Jahre. Ich hab ihn erklärt, dass er es nicht darf, nur Mama und Papa. Er versuchte es paar Mal wieder, bis ich mit ihm heftig geschmipft hatte. Dann hat es auch gelassen! Seitdem zeigt er nur auf den Knopf zum Öffnung und sagt dann" Mama auf";-)

Beitrag von tinar81 21.08.07 - 11:41 Uhr

Hallo Tanja!

Du sprichst mir aus dem Herzen! Unser Sohn ist fast 22 1/2 Monate alt und hat seit einiger Zeit auch die Phase dass er ständig im Kindersitz die Arme aus den Gurten rauswurschtelt.... Da hilft alles nichts. Aber ich denke mir, dass es wieder vergeht, wenn man rigoros jedesmal richtig anschnallt und sagt, das Mama und Papa ja auch angeschnallt sind.

Die Sache mit dem Zubinden finde ich ehrlich gesagt schrecklich. Schon bei dem Gedanken fühle ich mich eingeengt. Und wie schon gesagt wurde - bei einem Unfall sicherlich auch nicht gerade einfach....

Lg MArtina

Beitrag von moonerl 22.08.07 - 00:05 Uhr

Hallo,

wie macht er das denn ?? #kratz

Unser Kindersitz hat einen 5-Punkt-Gurt. Aufmachen kann mein Junior den nicht, geht viel zu schwer.

Gib deinem Kleinen doch irgendwas in die Hand: Trinkflasche etc. Einfach das er beschäftigt ist !!

Grüßle :-)