Zustand hat sich verschlechtert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinermuck2006 20.08.07 - 13:32 Uhr

Hallo,

hab ja heute morgen schon gepostet. Siehe

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=1037463&pid=6664503

Musste mich heute wegen der Wehen nochmals beim FA vorstellen. Dort wurde ich gleich ans CTG geschlossen. Innerhalb von 20 Minuten hatte ich unregelmäßige leichte Wehen. Die Herztöne des Kindes sind für einen kurzen Moment abgefallen (das Ding hat Alarm geschlagen). Leider konnte nicht geklärt werden, ob die Herztöne abgefallen sind, weil sich das Kind zu sehr bewegt hat und sie deshalb nicht mehr erfasst wurden oder ob es dem Kind tatsächlich nicht gutging. Komischerweise war danach wieder alles ok. Naja, jedenfalls muss ich morgen früh noch einmal zur CTG-Kontrolle um dem nochmals nachzugehen.

Dann hat mich die Vertretungsärztin untersucht (mein FA ist diese Woche noch im Urlaub). Tja, gestern war der Muttermund noch fest und heute war er schon etwas weich. Es weht also immer noch #augen.

Gerade eben wollten mein Mann und ich dann wieder ins Auto steigen, da bekam ich schon wieder Wehen, aber ziemlich heftig. Die FÄ riet mir, wenn sich das mit den Wehen verschlimmert wieder direkt ins KH zu gehen und dort auch ne Weile zu bleiben, damit die Wehen überwacht werden können.

Bin jetzt etwas durcheinander. Hoffe natürlich, dass mein Mick noch etwas drinnen bleibt.

Kennt sich jemand aus und weiß ab wann es ok ist, wenn Mick kommt? Die Ärztin meinte zu mir, er müsste wenigstens noch 1 Woche durchhalten, dann wäre es nicht mehr so schlimm, wenn er käme.

Hoffe natürlich, dass er sich noch etwas mehr Zeit lässt #gruebel.

Lg
Melanie, Leon (17 Monate) + Mick 33. SSW (ab Mittwoch 34. SSW)

Beitrag von melaniekreher 20.08.07 - 13:36 Uhr

Hallo

Mir wurde im KH gesagt ab 34+0 wäre es nicht mehr schlimm weil da die Lungenreife abgeschlossen wäre.

Gruss Meli mit Joyce 35.SSW

Beitrag von yannika 20.08.07 - 13:39 Uhr

Moin kleinermuck2006

Mensch was machst du nur wieder das sind ja keine schönen Aussichten. Hab deine Beiträge verfolgt ich drück mal ganz doll die Daumen das er noch ein bisschen drin bleibt #pro#pro#pro#pro
Ich hab heut Nachmittag auch wieder FA Termin mal schauen was dabei rum kommt.

Gruß Tine mit Zoé inside 33+6 ssw

Beitrag von kleinermuck2006 20.08.07 - 13:45 Uhr

Ich hoffe es auch. Aber ich wäre froh, wenn er wenigstens so lange durchhält, dass es für ihn nicht mehr gefährlich ist.

Das blöde ist ja auch, wir ziehen nächste Woche um und wir wollten dieses Wochenende schon etwas in die neue Wohnung bringen. Jetzt habe ich absolute Schonung verordnet bekommen und darf rein gar nichts machen. Wie soll mein Mann das nur alleine schaffen #schock?

Aber was tut man nicht alles, damit die Krümel nicht zu früh kommen.

Lg
Melanie

Beitrag von nana0101 20.08.07 - 14:01 Uhr

Hi Melanie,

drück Dir ganz feste die Daumen, dass Dein Schatzi noch etwas durchhält...

Hast Du denn eine Spritze zur Lungenreife bekommen? Das hatte meine Kollegin, da ihr kleiner auch schon so früh raus wollte - dann kam er übrigens 9 Tage zu spät...

Liebe Grüße
NAdine 19.SSW

Beitrag von kleinermuck2006 20.08.07 - 14:08 Uhr

Nein, hab noch keine Spritze bekommen. Gestern im KH war ja noch kein Grund. Der Muttermund war zwar etwas verkürzt, aber es war wohl noch im Rahmen. Nur irgendwie hat sich jetzt über Nacht der Zustand verschlechtert.

Ich warte jetzt einfach noch etwas ab und wenn es wieder so akut wird wie gestern ruf ich meinen Mann an und dann fahren wir wieder ins KH.

Hoffe nur, dass er noch etwas durchhält. Die Ärztin meinte, es wäre gut, wenn er noch wenigstens eine Woche durchhält. Mal schaun.

Lg
Melanie

Beitrag von _xy_ 20.08.07 - 14:02 Uhr

Keine falsche Scheu. Ab ins KH, wenn die Wehen wieder da sind. Lieber Vorsicht als Nachsicht ! Wenn Du ein paar Tage im KH bleibst und Weghenhemmer bekommst, und du genau überwacht wirst, ist das bestimmt besser für euch.

Beitrag von sandra2305 20.08.07 - 17:02 Uhr

hallo,

mußt du keine wehehemmenden tabletten nehmen? ich nehme diese seit der 24. ssw. war auch schon zweimal im kh deswegen. dort meinten die ärzte nur das wenn wir in der 34. ssw sind, können wir aufatmen. dann haben wir viel geschafft.

wenn ich nur schon soweit wäre.

viel glück und #herzlich gruß sandra 29+3