deckt sich beim schlafen immer auf (2j.) - was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von stoepsy 20.08.07 - 13:44 Uhr

hallo ihr lieben,

ich weiß jetzt nicht genau, ob ich hier auch richtig bin, oder eher im "schlafen"-forum??#kratz#schein

mein nils (2 jahre) deckt sich nacht immer auf und liegt dann kreuz und quer im bett!
ich hab mich schon gefragt, wie ich das im winter machen soll. kapieren die kleinen das, daß sie sich dann die decke holen müssen?? sorry, wenn ich so blöd frag, aber weil der racker sich halt immer aufdeckt, lüfte ich vorher im zimmer und mach dann zum schlafen die fenster zu.
jetzt ist das ja auch nicht so wild, weil es ja auch nachts noch nicht so kühl ist. aber wie mach ich das im winter?

lernen die das irgendwann, daß sie sich dann nicht mehr aufdecken??

er schläft übrigens auch noch im gitterbett - aus dem grund, weil er eben immer kreuz und quer im bett liegt. #augen
irgendwie würd ich die gitterdinger da schon wegmachen, aber dann fällt er mir ja raus.......

wie macht ihr das??

liebe grüße
stoepsy mit nils (2 jahre) und lara (5 monate - die noch "anständig" schläft ;-))

Beitrag von bhundmh 20.08.07 - 13:49 Uhr

Hi stoepsy,

meine kleine ist jetzt 20 Monate und sie liegt auch noch im Gitterbett und das wird auch noch so bleiben,so lange sie sich daran wohl fühlt.Alleine aufstehen kann sie noch früh genug.
Ich habe bei ihr allerdings keine Decke im Bett sondern sie hat einen Schlafsack an,jetzt im Sommer einen etwas dünneren und im Winter dann wieder einen dickeren.
So steckt sie immer dementsprechend warm und ich muss mir keine Gedanken machen ob sie nun auf oder zugedeckt ist.

Liebe Grüsse Bianca mit Leonie(20Monate)

Beitrag von stoepsy 20.08.07 - 13:56 Uhr

hallo bianca,

vielleicht sollte ich das auch wieder probieren. ich zieh nils auch immer dementsprechend an und er hatte ja anfangs auch einen schlafsack - aber ich hatte irgendwie das gefühl, daß ihn der schlafsack stört, weil ich sich nicht so richtig drin bewegen kann....wie gesagt, er liegt wirklich mal in dem eck vom bett, dann ne halbe stunde wieder in einem anderen, dann mal längs, dann mal quer...

vielleicht muß ich das dann einfach über die klamotten "regeln".

vielen dank für deine antwort!!

stoepsy

Beitrag von annek1981 20.08.07 - 13:49 Uhr

Das gleiche Problem haben wir mit Tim auch ... was ja jetzt im Sommer nicht so schlimm ist. Im Winter hat er dann immer langen Schlafanzug mit Hemd u. Schlüpfer drunter und Socken an, damit`s ihm nicht zu kalt wird. Er schläft übrigens im Jugendbett (Babybett brauchen wir ja jetzt für Nr. 2). Ist aber eher selten, dass er rausfällt - dafür haben wir immer die Matratze vom Reisebett davor liegen, damit er nicht zu hart plumst.

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-5)

Beitrag von stoepsy 20.08.07 - 13:58 Uhr

hallo anne,

ja, ich zieh ihn dann auch immer dementsprechend an - je nach wetter.
mit dem jugendbett hab ich mir ja auch schon überlegt...die idee mit der matratze davor ist gut! ich glaub, das werd ich auch machen.

danke für deinen tip!

lg
stoepsy

Beitrag von kleineute1975 20.08.07 - 14:07 Uhr

Hi,

also mein Sohn ist auch 2 und hat noch einen Schlafsack ich habe den von Alvi der ist unten Birnenförmig und damit hat Jonas genug Platz für die beine..er liegt auch kreuz und quer im Bett acuh in der Ecke ....

ich würde Schlafsack nehmen und gut ist

LG Ute

Beitrag von stoepsy 20.08.07 - 14:25 Uhr

hallo ute,

meinst du, ich kann nils wieder an einen schlafsack gewöhnen? nachdem er jetzt so lange schon ohne schläft??

gibt es den alvi überhaupt noch so einer großen größe (nils hat 86/92)?

lg
stoepsy

Beitrag von susannewerner1 20.08.07 - 14:10 Uhr

Hallo Stöpsy,

Konstantin schläft immer noch im Schlafsack. Und das wird er sicher auch im Winter noch.

Sein Bett habenw ir inzwischen umgebaut, da er versucht hat über die Gitterstäbe zu klettern. (als er mal drinnen gestanden hat). Er schläft nämlich noch bei uns.

Solange er noch im Schlafsack ist, kommt er nicht auf die Idee alleine aus dem Bett zu klettern.

LG Susanne #klee

Beitrag von stoepsy 20.08.07 - 14:34 Uhr

hallo susanne,

ok...vielleicht versuch ich das wirklich wieder mit nem schlafsack!

scheint ja wirklich zu funktionieren. allerdings weiß ich halt nicht, ob er sich nochmal an einen schlafsack gewöhnt...

danke für deine antwort!
lg
stoepsy

Beitrag von plauze 20.08.07 - 21:35 Uhr

Hallo,

meine Tochter verweigerte schon mit 1,5 Jahren jegliche Zudeckung, weder Schlafsack noch Decke. Ich zieh sie halt immer temperatur-gerecht an. Im Sommer dünne Schlafanzüge, wo ich das Oberteil in die Hose stecken kann, so dass der Rücken nachts warm bleibt. Alles andere ist eigentlich ímmer warm. Im Winter halt Hemdchen oder Body drunter und wenn nötig Socken an. Und eben "dicke" Schlafanzüge.

LG
Maja mit Lina, 04.01.05